Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Perry Rhodan
Beiträge: 13422
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Perry Rhodan »

Thunderchild hat geschrieben:
21.01.2020 00:02
Lese begeistert mit und kann nur schwer an mir halten, eine Liste rauszuhauen.

Habe alle Y&T Platten bis zur Ten als Originalvinyl. Einstiegsjahr bei mir: 1982 mit der Black Tiger.

Übrigens war "Summertime Girl" eine von der Plattenfirma erzwungene Hitnummer, die auch bei der Band nicht sehr beliebt ist.

Freue mich auf mehr!
:pommes:
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 3976
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von acore »

Perry Rhodan hat geschrieben:
21.01.2020 13:35
Thunderchild hat geschrieben:
21.01.2020 00:02
Lese begeistert mit und kann nur schwer an mir halten, eine Liste rauszuhauen.

Habe alle Y&T Platten bis zur Ten als Originalvinyl. Einstiegsjahr bei mir: 1982 mit der Black Tiger.

Übrigens war "Summertime Girl" eine von der Plattenfirma erzwungene Hitnummer, die auch bei der Band nicht sehr beliebt ist.

Freue mich auf mehr!
:pommes:
Schön zu lesen, dass ich das hier nicht nur zu meinem Privatvergnügen mache. Bei Uriah Heep war zum Ende hin ja kaum noch Interesse. Da verliert man dann etwas die Lust...
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8047
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Frank2 »

acore hat geschrieben:
21.01.2020 19:09
Perry Rhodan hat geschrieben:
21.01.2020 13:35
Thunderchild hat geschrieben:
21.01.2020 00:02
Lese begeistert mit und kann nur schwer an mir halten, eine Liste rauszuhauen.

Habe alle Y&T Platten bis zur Ten als Originalvinyl. Einstiegsjahr bei mir: 1982 mit der Black Tiger.

Übrigens war "Summertime Girl" eine von der Plattenfirma erzwungene Hitnummer, die auch bei der Band nicht sehr beliebt ist.

Freue mich auf mehr!
:pommes:
Schön zu lesen, dass ich das hier nicht nur zu meinem Privatvergnügen mache. Bei Uriah Heep war zum Ende hin ja kaum noch Interesse. Da verliert man dann etwas die Lust...
Heep haben aber auch gefühlt 150 Releases vorzuweisen, bei
Y&T ist das dann doch etwas übersichtlicher :wink:

Mal gespannt was Du zu "Ten" zu sagen hast.
Deinen Andeutungen nach zu urteilen scheint es ja kein
Favorit von Dir zu sein.
Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 2559
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Thunderchild »

Frank2 hat geschrieben:
21.01.2020 20:15
acore hat geschrieben:
21.01.2020 19:09
Perry Rhodan hat geschrieben:
21.01.2020 13:35
Thunderchild hat geschrieben:
21.01.2020 00:02
Lese begeistert mit und kann nur schwer an mir halten, eine Liste rauszuhauen.

Habe alle Y&T Platten bis zur Ten als Originalvinyl. Einstiegsjahr bei mir: 1982 mit der Black Tiger.

Übrigens war "Summertime Girl" eine von der Plattenfirma erzwungene Hitnummer, die auch bei der Band nicht sehr beliebt ist.

Freue mich auf mehr!
:pommes:
Schön zu lesen, dass ich das hier nicht nur zu meinem Privatvergnügen mache. Bei Uriah Heep war zum Ende hin ja kaum noch Interesse. Da verliert man dann etwas die Lust...
Heep haben aber auch gefühlt 150 Releases vorzuweisen, bei
Y&T ist das dann doch etwas übersichtlicher :wink:

Mal gespannt was Du zu "Ten" zu sagen hast.
Deinen Andeutungen nach zu urteilen scheint es ja kein
Favorit von Dir zu sein.
Umso mehr einer von meinen. Aber wie es halt immer so ist: bestimmte Scheiben passen einfach in eine gewisse Stimmung ,die man mit einer Zeitspanne verbindet. Bei der "Ten" war es bei mir eine "American-Graffitti"-Phase. Sehr spannend :-)
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8047
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Frank2 »

Thunderchild hat geschrieben:
28.01.2020 16:35
Frank2 hat geschrieben:
21.01.2020 20:15
acore hat geschrieben:
21.01.2020 19:09
Perry Rhodan hat geschrieben:
21.01.2020 13:35


:pommes:
Schön zu lesen, dass ich das hier nicht nur zu meinem Privatvergnügen mache. Bei Uriah Heep war zum Ende hin ja kaum noch Interesse. Da verliert man dann etwas die Lust...
Heep haben aber auch gefühlt 150 Releases vorzuweisen, bei
Y&T ist das dann doch etwas übersichtlicher :wink:

Mal gespannt was Du zu "Ten" zu sagen hast.
Deinen Andeutungen nach zu urteilen scheint es ja kein
Favorit von Dir zu sein.
Umso mehr einer von meinen. Aber wie es halt immer so ist: bestimmte Scheiben passen einfach in eine gewisse Stimmung ,die man mit einer Zeitspanne verbindet. Bei der "Ten" war es bei mir eine "American-Graffitti"-Phase. Sehr spannend :-)
Was ist denn eine "American Graffitti" Phase ?
Also musikalisch gesehen ?
Benutzeravatar
jjcharvel
Beiträge: 42
Registriert: 05.11.2008 15:52

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von jjcharvel »

Habe selbst sämtliche Studioalben von Y&T :D
Mein Einstieg war damals die Meanstreak, seitdem habe ich mir alle Scheiben zugelegt. Mein Lieblingssong bleibt Meanstreak, als bestes Album würde ich den Nachfolger "In Rock We Trust" nennen. Hat irgendwie dieses gewisse etwas, schwer zu beschreiben, knallt einfach.
Knapp dahinter folgen die völlig unterbewerteten "Contagious" und "Ten".
Kann mich acore´s Review fast anschließen, mit der Ausnahme das ich "Rhythm or Not" und "Bodily Harm" sehr stark finde. Einzig "The Kid Goes Crazy" ist nicht so toll, klingt irgendwie wie ein Van Halen Verschnitt. Note 9.5/10.
@ acore, finde deine Reviews sehr lesenswert, toll gemacht :prost: Bin schon mal gespannt auf dein "Ten" Review :sabber:

@ Frank2 ich kann dir die 4 CD Box Earthquake "The A&M Years 1981-1985" empfehlen. 7 Alben top Remastering ( Andy Pearce). Der hat auch schon andere Sachen für Rock Candy Rec. remastered. Würde mich nicht wundern wenn das die selben Remaster sind. 100% kann ich das aber nicht sagen. Ich finde dieses Remaster besser wie von Majesty.

Schlechtester Y&T Song: "Summertime Girls", unverständlich das gerade der Ihr größter Hit war.
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8047
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Frank2 »

jjcharvel hat geschrieben:
28.01.2020 20:26
Habe selbst sämtliche Studioalben von Y&T :D
Mein Einstieg war damals die Meanstreak, seitdem habe ich mir alle Scheiben zugelegt. Mein Lieblingssong bleibt Meanstreak, als bestes Album würde ich den Nachfolger "In Rock We Trust" nennen. Hat irgendwie dieses gewisse etwas, schwer zu beschreiben, knallt einfach.
Knapp dahinter folgen die völlig unterbewerteten "Contagious" und "Ten".
Kann mich acore´s Review fast anschließen, mit der Ausnahme das ich "Rhythm or Not" und "Bodily Harm" sehr stark finde. Einzig "The Kid Goes Crazy" ist nicht so toll, klingt irgendwie wie ein Van Halen Verschnitt. Note 9.5/10.
@ acore, finde deine Reviews sehr lesenswert, toll gemacht :prost: Bin schon mal gespannt auf dein "Ten" Review :sabber:

@ Frank2 ich kann dir die 4 CD Box Earthquake "The A&M Years 1981-1985" empfehlen. 7 Alben top Remastering ( Andy Pearce). Der hat auch schon andere Sachen für Rock Candy Rec. remastered. Würde mich nicht wundern wenn das die selben Remaster sind. 100% kann ich das aber nicht sagen. Ich finde dieses Remaster besser wie von Majesty.

Schlechtester Y&T Song: "Summertime Girls", unverständlich das gerade der Ihr größter Hit war.
Danke für den Tipp bzgl. der Box.
War mir gar nicht bekannt das die von Pearce remastered wurden.
Ist eine Überlegung wert, auch wenn die jeweiligen Alben dann in
der x-ten Version vorliegen würden.

In Sachen "Summertime Girls" gebe ich Dir absolut recht.
Ganz schlimmer Song, dem man schon seinerzeit angehört hat
das er krampfhaft auf Hit getrimmt wurde.
Benutzeravatar
jjcharvel
Beiträge: 42
Registriert: 05.11.2008 15:52

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von jjcharvel »

Weiß vielleicht jemand ob die Contagious & Ten als Remaster erhältlich sind ?
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8047
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Frank2 »

jjcharvel hat geschrieben:
28.01.2020 21:51
Weiß vielleicht jemand ob die Contagious & Ten als Remaster erhältlich sind ?
Bislang leider nicht.
Wäre vielleicht was für Rock Candy.
Wobei mir aber auch der Sound von beiden Alben so gefällt
wie er ist.
Andererseits: Wenn man bedenkt was die Remasters von
beispielsweise "Earthshaker" ( Rock Candy ) oder "In Rock we
Trust" ( Majestic ) noch rausgeholt haben, wäre das eine gute
Idee.
Benutzeravatar
Thunderchild
Beiträge: 2559
Registriert: 25.01.2011 18:57
Wohnort: Hamburg

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Thunderchild »

Frank2 hat geschrieben:
28.01.2020 19:29
Thunderchild hat geschrieben:
28.01.2020 16:35
Frank2 hat geschrieben:
21.01.2020 20:15
acore hat geschrieben:
21.01.2020 19:09


Schön zu lesen, dass ich das hier nicht nur zu meinem Privatvergnügen mache. Bei Uriah Heep war zum Ende hin ja kaum noch Interesse. Da verliert man dann etwas die Lust...
Heep haben aber auch gefühlt 150 Releases vorzuweisen, bei
Y&T ist das dann doch etwas übersichtlicher :wink:

Mal gespannt was Du zu "Ten" zu sagen hast.
Deinen Andeutungen nach zu urteilen scheint es ja kein
Favorit von Dir zu sein.
Umso mehr einer von meinen. Aber wie es halt immer so ist: bestimmte Scheiben passen einfach in eine gewisse Stimmung ,die man mit einer Zeitspanne verbindet. Bei der "Ten" war es bei mir eine "American-Graffitti"-Phase. Sehr spannend :-)
Was ist denn eine "American Graffitti" Phase ?
Also musikalisch gesehen ?
Die Phase im Leben, wo man Schul- bzw. Unifreunde und Heimatdorf verlässt, um in die Ferne zu ziehen.

Übrigens mochte ich auch sehr die Unearth Boxen. Tolle Demos und Schmankerl. Müssten Dir gefallen.
Perry Rhodan
Beiträge: 13422
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Perry Rhodan »

acore hat geschrieben:
04.02.2020 07:59
Zu den Scheiben werde ich auch was schreiben.
:)
Fools smile as they kill. Fools die laughing still.
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2413
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Master_of_Insanity »

Man kann jetzt über den offiziellen Y&T Online Store eine Dokumentar-DVD/Blu Ray mit dem Titel "On with the Show" bestellen. Hat sogar deutsche Untertitel:

https://store.meniketti.com/ProductDeta ... e=YT%2DDOC
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8047
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der A(OR)Core-Thread: Y&T - eine kleine Huldigung

Beitrag von Frank2 »

Master_of_Insanity hat geschrieben:
25.04.2020 06:26
Man kann jetzt über den offiziellen Y&T Online Store eine Dokumentar-DVD/Blu Ray mit dem Titel "On with the Show" bestellen. Hat sogar deutsche Untertitel:

https://store.meniketti.com/ProductDeta ... e=YT%2DDOC
Kann ich sehr empfehlen.
Sicherlich keine teure Dokumentation im Majorstil,
aber sehr interessant und aufschlussreich.
Macht die Band noch sympathischer als sie eh schon ist.
Antworten