Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
sharkattack2
Beiträge: 1648
Registriert: 08.02.2015 23:27
Wohnort: South Bay Cities

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von sharkattack2 » 19.04.2016 19:20

:pommes:

Benutzeravatar
MetalManni
Beiträge: 5565
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von MetalManni » 20.04.2016 23:52

Gustav Mahler - Ich bin der Welt abhanden gekommen (Rückert Lieder), Dietrich Fischer-Dieskau, RSO Berlin, Riccardo Chailly, Berlin 09.01.1989
Johann Pachelbel - Chaconne in f-moll, Helmut Walcha

Benutzeravatar
Weakling
Beiträge: 3172
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Edinburgh

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von Weakling » 16.09.2016 16:31

Mal ne Frage an die Experten hier. Was sind denn so die Refernezaufnahmen von J.S. Bachs "Das wohltemperierte Klavier" ?
It's okay password, I'm insecure too.

Benutzeravatar
Maztur
Beiträge: 345
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: bei Frankfurt/Main

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von Maztur » 18.09.2016 19:31

Weakling hat geschrieben:Mal ne Frage an die Experten hier. Was sind denn so die Refernezaufnahmen von J.S. Bachs "Das wohltemperierte Klavier" ?
Ich bin jetzt weiß Gott nicht der große Diskographie-Experte, aber es gibt ein paar Aufnahmen, die von allen möglichen Leuten immer wieder als herausragend empfohlen werden:

Da wäre zunächst die Aufnahme von Friedrich Gulda auf MPS aus den frühen 70ern: glasklar, schnörkellos, extrem differenziert und doch mit einem faszinierenden motorischen Drive:
Wenn man es etwas eigenwilliger (um nicht zu sagen exzentrischer) haben will, führt bei Bach an Glenn Gould (auf Sony) kaum kein Weg vorbei:
Ich selber hab die Aufnahme von Sviatoslav Richter auf RCA/Sony. Die ist auch sehr gut, aber im Vergleich zu den anderen beiden um einiges "romantischer" und vom Klang her leider ein wenig diffus. Die meisten YT-Videos sind hier der GEMA zum Opfer gefallen, aber einzelne Stücke gibt's noch zu hören:
Es gibt natürlich noch massig neuere Aufnahmen, unter anderem auch von der Fraktion der "historisch informierten Aufführungspraxis", die das Ganze dann wie zu Bachs Zeiten auf einem Cembalo spielen. Aber eigentlich müsstest Du das in einem Klassik-Forum fragen (nur würdest Du dort mit geschätzt 50 Empfehlungen zugeschissen werden :wink: )

Benutzeravatar
Weakling
Beiträge: 3172
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Edinburgh

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von Weakling » 21.09.2016 17:40

Danke für die Tipps! Ja in einem Klassikforum will ich nicht unbedingt nachfragen, weil ich da wohl einerseits mit Empfehlungen komplett erschlagen werde, andrerseits viele Hinweise da wohl eher "Perlen vor die Säue" wären, da ich Musik als jemand, der primär Rock und Metal hört und auch nicht selber wirklich spiele, eventuell etwas anders wahrnehme, und auch keine Ahnung von verschiedenen Interpretationen wirklich habe.

Ich habe früher schon ne Weile einiges an Klassik gehört, aber aus Mangel an Möglichkeiten immer nur in den gerade für mich verfügbaren oder erschwinglichen Interpretationen, Jetzt hör ich gerade viel auf Spotify, und will das ausnutzen, um mich mal mit verschiedenen interpretationen zu beschäftigen.

Die Aufnahme von Richter hatte ich mir schon mal angehört (zumindest teilweise, ist ja ganz schön lang, das volle Trumm), und in Gould auch mal reingehört - die beiden Namen waren mir auch so präsent. Gulda gibts leider nicht auf Spotify, wobei es eine andere Aufnahme mit anderen Klavierwerken unter dem Namen "Gulda Plays Bach" da gibt, das habe ich mir auch mal gegeben. Richter und Gould im Wechsel könnten aber schon interessant sein, evtl. dann noch ne Aufnahme mit Cembalo.
It's okay password, I'm insecure too.

Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21786
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von NegatroN » 21.09.2016 18:16

Ich hab die Klavierkonzerte von Beethoven in Aufnahmen von Gulda. Das finde ich spielerisch schon sehr sehr gut. Gulda wechselt da fliessend und ganz natürlich zwischen verschiedenen Stilen, je nachdem, welcher zu dem jeweiligen Part besser passt. Das hab ich zumindest bei diesen Konzerten nich nicht besser gehört, auch wenn mir bei anderen das Orchester manchmal besser gefällt.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6466
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von 1984 » 23.09.2016 11:49

Ich höre immer nur Gould, hab aber selbst überhaupt keine Ahnung. Ich bin da nur über Thomas Bernhards "Der Untergeher" drauf gekommen und fand die harte, direkte Spielweise toll, weil sie so glasklar wirkt. Kenne sonst aber auch nix. "Gould" klingt außerdem fast wie "Ghoul", das ist natürlich auch entscheidend.
Come on man, berserker!
BC | RYM

Benutzeravatar
Weakling
Beiträge: 3172
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Edinburgh

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von Weakling » 25.09.2016 18:25

1984 hat geschrieben:Ich höre immer nur Gould, hab aber selbst überhaupt keine Ahnung. Ich bin da nur über Thomas Bernhards "Der Untergeher" drauf gekommen und fand die harte, direkte Spielweise toll, weil sie so glasklar wirkt. Kenne sonst aber auch nix. "Gould" klingt außerdem fast wie "Ghoul", das ist natürlich auch entscheidend.
Aber auch nicht wirklich ein Argument gegen "Gulda" dann, oder? *g*

Auf Spotify gibt es übrigens eine ganz coole Reihe namens "Compare", in der in einem Album jeweils zwei Fassungen von einem Werk zusammengestellt werden, und zwar, wenn ich das so vom Namen-schon-mal-gehört beurteilen kann, auch wirklich gute Interpretationen. Bei Interesse einfach "Compare" plus Namen des Komponisten eingeben, und dann in den Alben gucken.
It's okay password, I'm insecure too.

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6466
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von 1984 » 25.09.2016 20:05

Ah cool, danke für den Tipp. Und nö, spricht natürlich nicht gegen ihn. Aber eine stichfeste, penible Begründung, warum du ihn hören solltest, bleibe ich dir schuldig. Mein ehemaliger Musiklehrer sollte sich dafür schämen, so wenig musikalische Urteilskompetenz vermittelt zu haben. Hörst du das, Lemke? Ich bin's!
Spoiler:
Und ich habe den Freischütz immer gehasst! Und Partituren auch!
Come on man, berserker!
BC | RYM

Benutzeravatar
Weakling
Beiträge: 3172
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Edinburgh

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von Weakling » 25.09.2016 20:30

Ich meinte jetzt wirklcih rein wegen der Namensähnlichkeit zu "Ghoul" eben, für "stichfest" oder "penibel" bin ich so oder so zu wenig drin in der Materie ;)

Und bezüglich Musiklehrern kann ich mithalten oder drüber. In der 5. und 6. Klasse ein Choleriker, den man durch die bloße Erwähnung von Peter Maffay oder der Bitte - als gerade Nationalhymnen dran waren- doch mal die chinesische vorzuspielen (er war aus Taiwan), zum ausrasten bringen konnte, und der tatsächlich wenn man was falsch oder nicht auf Notenpapier mitgeschrieben hat auf dem Heft brüllend rumgehüpft ist, wie in einem Comic :D Und auch später bei angenehmeren Lehrern noch das Martyrium des vor der Klasse vorsingen (z.B. Bob-Dylan-Songs, und ja alle Töne treffen!)
It's okay password, I'm insecure too.

Benutzeravatar
1984
Beiträge: 6466
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von 1984 » 25.09.2016 20:50

*lol*

Ok, ich bin raus. Hatte etwa zur Hälfte krasse Spackos und die andere Hälfte war gut, aber so lustig eskaliert ist hier niemand. Vorsingen musste ich auch nix.
Come on man, berserker!
BC | RYM

Benutzeravatar
Weakling
Beiträge: 3172
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Edinburgh

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von Weakling » 03.03.2018 12:09

Weitere Klassikempfehlungsfrage (mit dem wohltemperierten Klavier, siehe oben, hat es bei mir übrigens nicht so recht geklappt, evtl. war ich etwas erschlagen von der Länge auch):

Wenn mir Bruckner wahnsinnig gut taugt, insbesonderen die Symphonien 4, 7 und 9, was gibt es dann da noch ähnliches?
It's okay password, I'm insecure too.

PUH123
Beiträge: 52
Registriert: 23.09.2009 18:35

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von PUH123 » 06.03.2018 10:44

Nochmal zum Wohltemperierten Klavier: Evtl einfach ne Playlist der ersten 10 Präludien machen (also immer die ungeraden Stücke). Zum reinkommen. Später dann mit dem rest auffüllen. Das WT ist wie ein Lexikon, das hört man nicht in einem durch.

Zu Bruckner: Ich würde mal sagen, Mahler ab der 2. Sinfonie. Evtl. früher Schönberg (Verklärte Nacht).

Benutzeravatar
Lariien
Beiträge: 8
Registriert: 11.09.2016 09:18

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von Lariien » 23.03.2018 00:00

Da gibt es wahrhaftig einige, speziell und spontan fallen mir dazu jetzt die "Kleine Nachtmusik" ein und die "Moldau". Beides ist allerdings eher "lieblich". Es gibt krasse Sachen in der Klassik.
Es gibt nur eine Mannschaft, die uns schlagen kann - das sind wir selbst!

Journey.nk
Beiträge: 75
Registriert: 01.02.2017 01:22
Wohnort: Berlin

Re: Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von Journey.nk » 23.03.2018 10:13

[Youtube]https://www.youtube.com/watch?v=nE5LbRk4AfE[/Youtube]
Missa Salisburgensis - Heinrich Ignaz Franz Biber

53- stimmige barocke Missa. Rockbombast des 17. Jhdt.

Antworten