Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
DisposableHeroe
Beiträge: 1260
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Welche Klassik Stücke hauen euch so richtig um?

Beitrag von DisposableHeroe » 07.04.2007 17:28

Also, vereinzelt kann klassische Musik mir echt einen Schauer nach dem anderen über den Rücken laufen lassen. Mal bombastisch, mal soo gefühlvoll, mal soo melancholisch. Das Problem ist, dass ich mir die Stücke selten so merken kann, deswegen heißts immer hören, hören, hören und auf den Moment warten, der so vertraut ist und den man irgendwoher immer kennt. Die, die sich mit Klassik auskennen, werden merken, dass ich ein absolut unprofessioneller und unwissender Hörer bin, der aber trotzdem ab und an mal darin aufgeht.

So soll das hier mal ein kleiner Sammelthread werden, in dem man die gehörten Sonaten, Sinfonien und was weiß ich noch was ;) mal zusammenstellen kann.

Anfangen möchte ich mit Beethovens Piano Sonate No. 8 in C-Minor, Op. 13: "Pathetique": II Adagio cantabile. Habe ich zuletzt im Film "Der unauffällige Mr. Crane" gehört, gespielt von Scarlett Johansson, mir zerfloß das Herz *g* Das Stück ist einfach nur traurig schön.

Ein anderes Stück, was mich vereinnahmt ist aus Vivaldis 4 Jahreszeiten, die mich insgesamt garnicht so begeistern. Das Stück Sommer III. Presto ist aber der helle Wahnsinn. Der Aufbau, so aufbrausend, wieder in sich zusammenstürzend, und dann in diesen göttlichen Part ab ca. 1 Minute (keine Ahnung wie man das beschreiben soll :D )

Und eine große Sinfonie, die mich noch begeistert, ist Beethovens 5. Nicht so bombastisch ausgelegt wie die ebenfalls tolle 9., bringt mich die Tragik fast um den Verstand :D

Klassikwochen bei Dispo die 2. folgt... *g*

Benutzeravatar
HaGGoX
Beiträge: 282
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bremen

Beitrag von HaGGoX » 07.04.2007 17:32

Le Sacre du Printemps von Strawinsky ist der Hammer, intensiv bis zum gehtnichtmehr! Ein weiterer kandidat wäre noch die Moldau von Smetana oder auch Dvoraks Symphony No.9!
The sun sets forever over Blackwater park..

Я враг небес, я зло природы!

Benutzeravatar
Rolex
Beiträge: 789
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Pfronten

Beitrag von Rolex » 07.04.2007 17:33

Die 4 Jahreszeiten von Vivaldi...Götterscheibe! :)
I am the bringer of seed I will bring eternity
I am what this world needs I am chaos breed
Bild

Benutzeravatar
evilb666
Beiträge: 3571
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ludwigshafen

Beitrag von evilb666 » 07.04.2007 17:35

So einiges von Grieg
Bild

Benutzeravatar
sharkpepe
Beiträge: 296
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

Beitrag von sharkpepe » 07.04.2007 17:41

evilb666 hat geschrieben:So einiges von Grieg
Besonders natürlich "Halle des Bergkönigs" (SAVATAGE :gigahuld: )n

Benutzeravatar
HaGGoX
Beiträge: 282
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bremen

Beitrag von HaGGoX » 07.04.2007 17:42

evilb666 hat geschrieben:So einiges von Grieg
Oh ja! Gerade die Stücke für Klavier sind prächtige werke filligraner Tonkunst :D.
Inspiriert vom thread hab ich erstmal "Sacre du printemps" angemacht.
The sun sets forever over Blackwater park..

Я враг небес, я зло природы!

chaosbraut78
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: irgendwo dazwischen

Beitrag von chaosbraut78 » 07.04.2007 17:43

Was mich immer wieder total reißt ist "Air" von J.S. Bach. Der eine oder andere kennt es vielleicht aus dem Film Sieben, es ist das Stück, das während den Bibliotheksszenen gespielt wird.
...Aber wisse, dass gerade jetzt und heutzutage diese Menschen mehr denn je davon überzeugt sind, vollkommen frei zu sein; und dabei haben sie selbst uns ihre Freiheit dargebracht und sie uns gehorsam zu Füßen gelegt. ...

Benutzeravatar
evilb666
Beiträge: 3571
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ludwigshafen

Beitrag von evilb666 » 07.04.2007 17:47

HaGGoX hat geschrieben:
evilb666 hat geschrieben:So einiges von Grieg
Oh ja! Gerade die Stücke für Klavier sind prächtige werke filligraner Tonkunst :D.
Inspiriert vom thread hab ich erstmal "Sacre du printemps" angemacht.
In der Tat, in der Tat, die Klavierstücke gehen unter die Haut...

Mal sehen... moment... schgugge...

Aaaaaaaaahhhhhh

Jetzt das hier:Klavierkonzert a-moll
III. Allegro moderato molto e marcato
Bild

Benutzeravatar
der_honk
Beiträge: 124
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegburg
Kontaktdaten:

Beitrag von der_honk » 07.04.2007 17:47

chaosbraut78 hat geschrieben:Was mich immer wieder total reißt ist "Air" von J.S. Bach. Der eine oder andere kennt es vielleicht aus dem Film Sieben, es ist das Stück, das während den Bibliotheksszenen gespielt wird.
*zustimm*
wobei kleine nachtmusik von mozart auch nicht zu verachten ist. ansonsten steht die moldau von smetana und beethovens dür elise bei mir noch ganz oben.

Benutzeravatar
der_honk
Beiträge: 124
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegburg
Kontaktdaten:

Beitrag von der_honk » 07.04.2007 17:48

chaosbraut78 hat geschrieben:Was mich immer wieder total reißt ist "Air" von J.S. Bach. Der eine oder andere kennt es vielleicht aus dem Film Sieben, es ist das Stück, das während den Bibliotheksszenen gespielt wird.
*zustimm*
wobei kleine nachtmusik von mozart auch nicht zu verachten ist. ansonsten steht die moldau von smetana und beethovens dür elise bei mir noch ganz oben.

Benutzeravatar
Isphanil
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 618
Registriert: 26.03.2004 00:21

Beitrag von Isphanil » 07.04.2007 17:54

Da gibt es eine Menge. :)

Allen voran natürlich Grieg mit der Schauspielmusik zu Peer Gynt. "In der Halle des Bergkönigs" mit Chören rockt gewaltig.

Borodin: Polowetzer Tänze aus "Fürst Igor"

Gounod: "Faust" daraus besonders das Terzett-Finale *sterb*

Brahms: Ungarische Tänze

Loewe: Lieder & Balladen

Wagner: Parsifal

Verdi: Macbeth

tbc
Aye, ich bin wieder da. Ja, ich darf das. DU nicht!

MDM
Beiträge: 105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Winsen (Luhe)
Kontaktdaten:

Beitrag von MDM » 07.04.2007 18:05

Chopin - Fantaisia Impromptu, Op. 66
J.S. Bach - Toccata & Fugue in Dm BWV 565, Fantasie & Fugue in Cm BMW 537, Toccata & Fugue Dorisch BMW 538
Liszt - Dante Symphony, Faust Symphony
Bild

Benutzeravatar
gunto
Beiträge: 3724
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Berlin

Beitrag von gunto » 07.04.2007 18:23

Die Klavierkonzerte von Rachmaninoff (vor allem Nr. 2 & 3) können alles.

Mussorgsky ist auch klasse, da hab' ich eine Cd mit Auszügen aus "Khovanshchina", die Arien sind großartig. Die Johannisnacht auf einem kahlen Berg ist auch toll (vor allem mit Chor) und Bilder einer Ausstellung ist sowieso Standard.

Andere Favoriten von mir sind die Neunte von Dvorak, die Dritte von Brahms, "Scheherazade" von Rimsky - Korsakov, das bereits erwähnte Le Sacre Du Printemps" und diverse Violin- oder Klavierkonzerte (u.a. Brahms, Grieg, Sibelius, Prokofiev).

:)

Benutzeravatar
SacredMetalMichael
Beiträge: 4120
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Castillo Del Mortes
Kontaktdaten:

Beitrag von SacredMetalMichael » 07.04.2007 18:27

Saugeil!!

Sowas wollte ich eh schon immer mal fragen - wer hier könnte mir mal einen (oder drei... *g*) Klassiksampler zusammenstellen?
Ich brauch was metalkompatibles, also schön episch-bombastisch-wagneresk.... ;)
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.

Benutzeravatar
CacaVolante
Beiträge: 1255
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Culo del monde
Kontaktdaten:

Beitrag von CacaVolante » 07.04.2007 18:34

HaGGoX hat geschrieben:Le Sacre du Printemps von Strawinsky ist der Hammer, intensiv bis zum gehtnichtmehr!
Juppa... Wahnsinn.

Geil auch die Version des türkischen Pianisten Fazil Say. Sehr schräg interpretiert.
Bild Bild
Bild

Antworten