Livealben und Compilations 2020

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 4322
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Livealben und Compilations 2020

Beitrag von Bloody_Sandman »

Live:

--> ELECTRIC MOON - Live at Freak Valley Festival
--> KING BUFFALO - Live at Freak Valley
--> KREATOR - London Apocalypticon (Live at the Roundhouse)
--> METALLICA - S&M2
--> STRAY CATS - Rocked This Town: From LA to London
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Livealben und Compilations 2020

Beitrag von 1984 »

Hauptsache, alle inkl. mir vergessen Power Trip. :rot:
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Lobi
Beiträge: 1108
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Livealben und Compilations 2020

Beitrag von Lobi »

Voivod, Autopsy, Triptykon und Morne natürlich. NATÜRLICH!
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Ghost_in_the_Ruin
Beiträge: 4434
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: The Ruins of the Fortress I swore to defend

Re: Livealben und Compilations 2020

Beitrag von Ghost_in_the_Ruin »

Pollrelevante Live-Alben, die ich dieses Jahr gehört habe:

Anacrusis - An Evening With ANACRUSIS - Live at Delmar Hall 2019
Brutus - Live in Ghent
Sanctuary - Black Reflections Revisited
Crippled Black Phoenix - The Heart Of Belgrade, KC Grad. Live in Serbia 2012AD

Letzteres leider mit einem unterirdischen Sound.
And the lessons that we‘ve learned have all been learned in the hard way
And soon there‘ll be nothing to deny

(New Model Army - Hard Way)
Benutzeravatar
Sulfura
Beiträge: 2561
Registriert: 18.02.2010 21:08

Re: Livealben und Compilations 2020

Beitrag von Sulfura »

Jetzt habe ich bei den Live-Alben doch glatt Archgoat - Black Mass XXX vergessen.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Livealben und Compilations 2020

Beitrag von wolverin »

Destruction, Kreator und Anacrusis.......mehr habe ich nicht erworben. :ka:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Lobi
Beiträge: 1108
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: Livealben und Compilations 2020

Beitrag von Lobi »

Soft Works - Abracadabra in Osaka ist famos. Die erste Soft Machine-Reunion in der Besetzung Elton Dean, Allan Holdsworth, Hugh Hopper, John Marshall ist absolut famos und lässt das damalige schon sehr gute Album in Dingen Intensität und Spielfreude locker hinter sich. 2xCD, 11 Songs, 105 Minuten, von Wingfield gemastert in famosem Sound - einmal mehr Qualität aus dem Hause Moonjune. Und Soft Machine sind heute noch in einer quasi-klassischen Besetzung aktiv und erst unlängst mit großartigem Album (Dean wurde zwecks Tod durch mehr als angemessen Theo Travis ersetzt) und fantastischem Live-Album noch immer ein Stomper.
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Livealben und Compilations 2020

Beitrag von Apparition »

1984 hat geschrieben: 18.12.2020 15:04 Hauptsache, alle inkl. mir vergessen Power Trip. :rot:
Indeed. Natürlich ein Highlight.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Antworten