RIP Sean Malone

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 13995
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

RIP Sean Malone

Beitrag von Glaurung »

Sean Malone (CYNIC, GORDIAN KNOT) ist laut Paul Masvidal mit 50 Jahren gestorben.

Ein unfassbarer Musiker.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8966
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von Porcupine »

Das ist doch kein Alter. :(

RIP
Benutzeravatar
A L B I
Beiträge: 566
Registriert: 25.08.2020 04:23
Wohnort: Leipzig

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von A L B I »

Fuck.
RIP Sean...
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4824
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

RIP :(
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20838
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von GoTellSomebody »

Wenn es nicht so traurig wäre würde ich sagen Sean wieder...

Möge er in Frieden ruhen.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 13995
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von Glaurung »

GoTellSomebody hat geschrieben: 10.12.2020 08:31 Wenn es nicht so traurig wäre würde ich sagen Sean wieder...
Das war ja auch in diesem Jahr. Oh Gott... :(
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von costaweidner »

Glaurung hat geschrieben: 10.12.2020 08:57
GoTellSomebody hat geschrieben: 10.12.2020 08:31 Wenn es nicht so traurig wäre würde ich sagen Sean wieder...
Das war ja auch in diesem Jahr. Oh Gott... :(
Das hab ich auch erst mal nachschauen müssen, ob das tatsächlich noch nicht mal ein Jahr her ist. Ganz übler Mist alles.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von Susi666 »

:(

RIP Sean Malone
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Lobi
Beiträge: 1108
Registriert: 12.02.2009 12:31
Wohnort: Almanien

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von Lobi »

Fuck. RIP
Schnabelrock hat geschrieben: 05.02.2021 22:11 Deine Beiträge hier sind dominiert von Hass auf alles und jeden und Minderwertigkeitskomplexen, die gute Gründe haben werden. Also steck dir deine Gutmenschensozialblödsinnheuchelei und das verquaste, geschwollene Gefasel in den Arsch.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von wolverin »

R.I. P. Sean. :heul:

Habe das gerade erst erfahren.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von Susi666 »

Hab mich heute abend mal wieder durch meine Cynic-Alben durchgehört.
Was für ein Elendsjahr, in jeglicher Hinsicht...
:(
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von wolverin »

Susi666 hat geschrieben: 13.12.2020 00:25 Hab mich heute abend mal wieder durch meine Cynic-Alben durchgehört.
Was für ein Elendsjahr, in jeglicher Hinsicht...
:(
Ja, ist echt wahr. :(
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von wolverin »

Susi666 hat geschrieben: 13.12.2020 00:25 Hab mich heute abend mal wieder durch meine Cynic-Alben durchgehört.
Was für ein Elendsjahr, in jeglicher Hinsicht...
:(

Aber auch da habe ich nur Focus. Ohne dem Werk der beiden verstorbenen Seans zu nahe treten zu wollen, aber den Rest kenne ich nur flüchtig und es hat mich nicht begeistert, wie auch der gordische Knoten.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7716
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von Susi666 »

wolverin hat geschrieben: 13.12.2020 01:30
Susi666 hat geschrieben: 13.12.2020 00:25 Hab mich heute abend mal wieder durch meine Cynic-Alben durchgehört.
Was für ein Elendsjahr, in jeglicher Hinsicht...
:(

Aber auch da habe ich nur Focus. Ohne dem Werk der beiden verstorbenen Seans zu nahe treten zu wollen, aber den Rest kenne ich nur flüchtig und es hat mich nicht begeistert, wie auch der gordische Knoten.
Ich hab Focus zwar schon zur VÖ gehört, aber so richtig zum Fan wurde ich tatsächlich erst mit der Reunion 2007. Grad live war das jedesmal ein absolutes Erlebnis. Albumtechnisch ist "Kindly Bent To Free Us" heute mein Fave.
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1438
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: RIP Sean Malone

Beitrag von wolverin »

Susi666 hat geschrieben: 13.12.2020 01:39
wolverin hat geschrieben: 13.12.2020 01:30
Susi666 hat geschrieben: 13.12.2020 00:25 Hab mich heute abend mal wieder durch meine Cynic-Alben durchgehört.
Was für ein Elendsjahr, in jeglicher Hinsicht...
:(

Aber auch da habe ich nur Focus. Ohne dem Werk der beiden verstorbenen Seans zu nahe treten zu wollen, aber den Rest kenne ich nur flüchtig und es hat mich nicht begeistert, wie auch der gordische Knoten.
Ich hab Focus zwar schon zur VÖ gehört, aber so richtig zum Fan wurde ich tatsächlich erst mit der Reunion 2007. Grad live war das jedesmal ein absolutes Erlebnis. Albumtechnisch ist "Kindly Bent To Free Us" heute mein Fave.

Okay, da bin ich raus. Ich mag zwar progressive Sounds, aber die späteren Cynić waren nichts mehr für mich.
Aber ich fand den Auftritt von Paul Masvidal mit Death To All auf der Loreley 2014 extrem genial.
Ich habe auch die Spheres von Pestilence daheim, aber die gefällt mir heute noch nicht.
Auf der anderen Seite halte ich Terminal Redux von Vektor für das beste und wichtigste Album der letzen 20 jahre, bisher sogar des 21. Jahrhunderts.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Antworten