Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6079
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Quertreiber »

costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 09:20 Ich finde das auch völlig offensichtlich.
Ich mag aber auch beide Songs nicht. :D

Edit: Zu 'Self Esteem'/'Smells Like Teen Spirit'.
Was ist denn bitte daran offensichtlich? *lol*
Smash ist natürlich ein gutes Album, da hat Opa Rischen völlig Recht. Musikalisch haben sie übrigens nichts anderes gemacht als auf den beiden Alben davor, und die orientierten sich nicht an Nirvana *g*
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Apparition »

Die ersten beiden könnte ich mireigentlich mal reinziehen, die liefen immer unter meinem Radar. Nach "Smash" haben sie mich aber auch schon wieder verloren, da hat mich nie wieder was so gepackt.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27900
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von costaweidner »

Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 11:04
costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 09:20 Ich finde das auch völlig offensichtlich.
Ich mag aber auch beide Songs nicht. :D

Edit: Zu 'Self Esteem'/'Smells Like Teen Spirit'.
Was ist denn bitte daran offensichtlich? *lol*
Smash ist natürlich ein gutes Album, da hat Opa Rischen völlig Recht. Musikalisch haben sie übrigens nichts anderes gemacht als auf den beiden Alben davor, und die orientierten sich nicht an Nirvana *g*
Zu ganzen Alben kann ich nix sagen, dafür ist mir die Band viel zu egal. Aber um 'Self Esteem' kommt man ja leider nicht drum rum und ich musste bei dem auch schon immer an 'Smells Like Teen Spirit' denken.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6079
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Quertreiber »

costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 11:09
Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 11:04
costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 09:20 Ich finde das auch völlig offensichtlich.
Ich mag aber auch beide Songs nicht. :D

Edit: Zu 'Self Esteem'/'Smells Like Teen Spirit'.
Was ist denn bitte daran offensichtlich? *lol*
Smash ist natürlich ein gutes Album, da hat Opa Rischen völlig Recht. Musikalisch haben sie übrigens nichts anderes gemacht als auf den beiden Alben davor, und die orientierten sich nicht an Nirvana *g*
Zu ganzen Alben kann ich nix sagen, dafür ist mir die Band viel zu egal. Aber um 'Self Esteem' kommt man ja leider nicht drum rum und ich musste bei dem auch schon immer an 'Smells Like Teen Spirit' denken.
Mag sein, aber das ist ja nun nicht mal die gleiche Zeit, da liegen ja einige Jahre dazwischen.
Edit: Vielleicht lief das in eurer Disco immer hintereinander? *g*
Apparition hat geschrieben: 22.01.2021 11:07 Die ersten beiden könnte ich mireigentlich mal reinziehen, die liefen immer unter meinem Radar. Nach "Smash" haben sie mich aber auch schon wieder verloren, da hat mich nie wieder was so gepackt.
Ich habe nach Americana den Kontakt verloren, irgendwann später alles neuere mal gehört und für passabel bis gut befunden.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27900
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von costaweidner »

Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 11:16
costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 11:09
Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 11:04
costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 09:20 Ich finde das auch völlig offensichtlich.
Ich mag aber auch beide Songs nicht. :D

Edit: Zu 'Self Esteem'/'Smells Like Teen Spirit'.
Was ist denn bitte daran offensichtlich? *lol*
Smash ist natürlich ein gutes Album, da hat Opa Rischen völlig Recht. Musikalisch haben sie übrigens nichts anderes gemacht als auf den beiden Alben davor, und die orientierten sich nicht an Nirvana *g*
Zu ganzen Alben kann ich nix sagen, dafür ist mir die Band viel zu egal. Aber um 'Self Esteem' kommt man ja leider nicht drum rum und ich musste bei dem auch schon immer an 'Smells Like Teen Spirit' denken.
Mag sein, aber das ist ja nun nicht mal die gleiche Zeit, da liegen ja einige Jahre dazwischen.
Edit: Vielleicht lief das in eurer Disco immer hintereinander? *g*
Natürlich ist das nicht die selbe Zeit, sondern der Offspring-Song klingt halt als hätte ihn der Nirvana-Song beeinflusst.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6079
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Quertreiber »

costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 11:18
Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 11:16
costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 11:09
Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 11:04

Was ist denn bitte daran offensichtlich? *lol*
Smash ist natürlich ein gutes Album, da hat Opa Rischen völlig Recht. Musikalisch haben sie übrigens nichts anderes gemacht als auf den beiden Alben davor, und die orientierten sich nicht an Nirvana *g*
Zu ganzen Alben kann ich nix sagen, dafür ist mir die Band viel zu egal. Aber um 'Self Esteem' kommt man ja leider nicht drum rum und ich musste bei dem auch schon immer an 'Smells Like Teen Spirit' denken.
Mag sein, aber das ist ja nun nicht mal die gleiche Zeit, da liegen ja einige Jahre dazwischen.
Edit: Vielleicht lief das in eurer Disco immer hintereinander? *g*
Natürlich ist das nicht die selbe Zeit, sondern der Offspring-Song klingt halt als hätte ihn der Nirvana-Song beeinflusst.
Seltsam, den Gedanken hatte ich nie.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27900
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von costaweidner »

Dann bin ich ja schon froh, dass ich mal trotzdem nicht der Einzige bin. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 23122
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von NegatroN »

Ich hatte den Gedanken auch noch nie, finde ihn aber jetzt, wo ich ihn lese, schon nachvollziehbar.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10793
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Disbe »

Die beiden Songs haben halt einen ähnlichen Aufbau - und wenn's darum geht, könnte man wahrscheinlich noch 200+ weitere Songs aufzählen.
Aber vom Feeling her kommen die beiden bei mir nicht zusammen.
-13
Benutzeravatar
Maedhros
Beiträge: 2244
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: München

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Maedhros »

Ich hatte bisher auch nie die geringste Verbindung zwischen den beiden Songs gesehen, obwohl beide Alben, auf denen sie vertreten sind, sehr wichtig für mich waren, als ich anfing, mich für Rock zu interessieren. Gehören aber auch beide zu denen, die sich nicht bei mir gehalten haben und mit denen ich außer vielleicht ein bisschen Nostalgie gar nichts mehr verbinde, also zumindest da besteht eine Ähnlichkeit
"I hate Illinois Nazis"
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6079
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Quertreiber »

Disbeliefer hat geschrieben: 22.01.2021 13:21 Aber vom Feeling her kommen die beiden bei mir nicht zusammen.
Eben.
Vielleicht liegt es auch daran, dass gefühlt zwar fast jeder Nevermind kennt, aber nur wenige Smash.
Ich verstehe in Bezug auf The Offspring auch die generelle Ablehnung nicht, die man im Forum wahrnimmt, ähnliches gilt für Green Day.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10793
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Disbe »

Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 13:38
Disbeliefer hat geschrieben: 22.01.2021 13:21 Aber vom Feeling her kommen die beiden bei mir nicht zusammen.
Eben.
Vielleicht liegt es auch daran, dass gefühlt zwar fast jeder Nevermind kennt, aber nur wenige Smash.
Ich verstehe in Bezug auf The Offspring auch die generelle Ablehnung nicht, die man im Forum wahrnimmt, ähnliches gilt für Green Day.
Ich kann Green Day auch nicht leiden. Und das is jetzt schon sehr freundlich ausgedrückt.
The Offspring gehören dagegen zu den wenigen Bands, die einfach kein einziges schlechtes Album veröffentlicht haben.

...und in der Hinsicht haben sie mehr mit Napalm Death gemeinsam als mit Nirvana... *hinterher gemurmelter Nachsatz sei* *g*
-13
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20837
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von GoTellSomebody »

Foo Fighters - Echoes, Silence, Patience & Grace
Sum 41 - Chuck
Green Day - American Idiot

Rest kann weg.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29946
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Thunderforce »

Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 13:38
Disbeliefer hat geschrieben: 22.01.2021 13:21 Aber vom Feeling her kommen die beiden bei mir nicht zusammen.
Eben.
Vielleicht liegt es auch daran, dass gefühlt zwar fast jeder Nevermind kennt, aber nur wenige Smash.
Ich verstehe in Bezug auf The Offspring auch die generelle Ablehnung nicht, die man im Forum wahrnimmt, ähnliches gilt für Green Day.
Bei mir liegt es am ehesten an Dexter Holland, dessen Gesang mir tierisch auf die Klöten geht *g*
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3797
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Alphex »

Quertreiber hat geschrieben: 22.01.2021 11:04
costaweidner hat geschrieben: 22.01.2021 09:20 Ich finde das auch völlig offensichtlich.
Ich mag aber auch beide Songs nicht. :D

Edit: Zu 'Self Esteem'/'Smells Like Teen Spirit'.
Was ist denn bitte daran offensichtlich? *lol*
Smash ist natürlich ein gutes Album, da hat Opa Rischen völlig Recht. Musikalisch haben sie übrigens nichts anderes gemacht als auf den beiden Alben davor, und die orientierten sich nicht an Nirvana *g*
Smash klingt völlig anders als das Debüt. Das hat extrem viel von TSOL, während ab der Ignition definitiv mehr Epitaph-Sound gefahren wird. Dass sowas wie Dirty Magic sich nicht auch ein wenig am Seattle-Sound bedient, würde ich übrigens bestreiten.

Zu Self Esteem und Smells Like Teen Spirit: Ruhige Strophen, Hauptriff hat einen ähnlichen Rhythmus und ebenfalls vier (andere) Akkorde. Sind auch beide in Moll.

Ohne die Ignition wäre ich übrigens sehr sicher nicht hier. Oder die Conspiracy. Erst die eine, dann die andere. In den letzten 15 Jahren kam trotzdem viel zu wenig Output, um die stellenweise extrem sparsame Hitdichte schönzureden. Als Band insgesamt aber trotzdem eine gute.

Green Day hingegen sind für mich echt nur... das ist halt eigentlich Folk mit Zerre. Riffs oder interessante Songstrukturen haben die ja nicht. Bleiben also die Gesangsmelodien. Da sind Basket Case und Scattered auf der Habenseite. Warrant sind eben eine Bank, weil letzterer ist halt quasi Heaven mit schönerem Text.

Sum 41 sind auch gut. Does This Look Infected? ist eines der spaßigsten Gitarrespiel-Alben überhaupt.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Antworten