Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Robbing the Grave
Beiträge: 391
Registriert: 23.08.2020 11:00

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Robbing the Grave »

GoTellSomebody hat geschrieben: 19.10.2020 09:37 Auf costas Anraten habe ich am Wochenende zum ersten Mal Hign 'N' Dry von Def Leppard gehört und sofort etwas sehr Schönes gefunden: das Solo des Titelsongs haben Tesla für ihren Steve "Steamin'" Clark-Tributsong Song & Emotion adaptiert.
Lustig, die höre ich auch grade. Dieses unbändige Verlangen, sich sofort eine zu enge Levi's und ein Cabriolet zu kaufen.
Now I guess I'll have to tell 'em that I got no cerebellum
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3275
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Flow »

Sambora hat geschrieben: 19.10.2020 10:21
Flow hat geschrieben: 19.10.2020 10:10
infected hat geschrieben: 19.10.2020 09:48 Die neue Benediction ist ja doch ein ziemlich saft- und kraftloses malen nach Zahlen in Tonform, mir unveständlich wieso die so abgefeiert wird.
Ärgerlicher, müder Plastikschrott. Ich habe am Wochenende drei Songs gehört und meine Füße sind bis heute nicht wieder aufgewacht.

Aktueller von Nuclear Blast abgehypter Mainstream-Metal ist die vielleicht schlimmste Musik aller Zeiten.
Bitte nicht das Wort "Mainstream" benutzen, wenn man kein original Schwurbler ist.
Ist das ein Insider, den ich bloß nicht peile?! :kratz:
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von infected »

Flow hat geschrieben: 19.10.2020 13:56
Sambora hat geschrieben: 19.10.2020 10:21
Flow hat geschrieben: 19.10.2020 10:10
infected hat geschrieben: 19.10.2020 09:48 Die neue Benediction ist ja doch ein ziemlich saft- und kraftloses malen nach Zahlen in Tonform, mir unveständlich wieso die so abgefeiert wird.
Ärgerlicher, müder Plastikschrott. Ich habe am Wochenende drei Songs gehört und meine Füße sind bis heute nicht wieder aufgewacht.

Aktueller von Nuclear Blast abgehypter Mainstream-Metal ist die vielleicht schlimmste Musik aller Zeiten.
Bitte nicht das Wort "Mainstream" benutzen, wenn man kein original Schwurbler ist.
Ist das ein Insider, den ich bloß nicht peile?! :kratz:
Denke nicht. :ka: bezieht sich wohl darauf, dass in der Aluhutblase Mainstream mittlerweile vollends zum Schimpfwort mutiert ist.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27691
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Sambora »

infected hat geschrieben: 19.10.2020 14:08
Flow hat geschrieben: 19.10.2020 13:56
Sambora hat geschrieben: 19.10.2020 10:21
Flow hat geschrieben: 19.10.2020 10:10

Ärgerlicher, müder Plastikschrott. Ich habe am Wochenende drei Songs gehört und meine Füße sind bis heute nicht wieder aufgewacht.

Aktueller von Nuclear Blast abgehypter Mainstream-Metal ist die vielleicht schlimmste Musik aller Zeiten.
Bitte nicht das Wort "Mainstream" benutzen, wenn man kein original Schwurbler ist.
Ist das ein Insider, den ich bloß nicht peile?! :kratz:
Denke nicht. :ka: bezieht sich wohl darauf, dass in der Aluhutblase Mainstream mittlerweile vollends zum Schimpfwort mutiert ist.
Genau. Sicherer Bullshit-Indikator, wenn das jemand benutzt.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3275
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Flow »

Ach Gottchen. Was hier erst los sein wird, wenn ich meinen Besuch beim Osteopathen öffentlich mache...oh
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3761
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von KingFear »

Flow hat geschrieben: 19.10.2020 14:30 Ach Gottchen. Was hier erst los sein wird, wenn ich meinen Besuch beim Osteopathen öffentlich mache...oh
Gute Besserung!
"Was schreckt Euch am meisten an der Reinheit?"
"Die Eile."
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3275
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Flow »

KingFear hat geschrieben: 19.10.2020 14:31
Flow hat geschrieben: 19.10.2020 14:30 Ach Gottchen. Was hier erst los sein wird, wenn ich meinen Besuch beim Osteopathen öffentlich mache...oh
Gute Besserung!
Geht schon wieder, "Cheers!" (Patsy)
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12654
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Schnabelrock »

Robbing the Grave hat geschrieben: 19.10.2020 12:11 Lustig, die höre ich auch grade. Dieses unbändige Verlangen, sich sofort eine zu enge Levi's und ein Cabriolet zu kaufen.

Zu enge Jeans haben wir doch jederzeit in großen Mengen. :)
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8972
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Porcupine »

Schnabelrock hat geschrieben: 19.10.2020 14:41
Robbing the Grave hat geschrieben: 19.10.2020 12:11 Lustig, die höre ich auch grade. Dieses unbändige Verlangen, sich sofort eine zu enge Levi's und ein Cabriolet zu kaufen.

Zu enge Jeans haben wir doch jederzeit in großen Mengen. :)
Optimisten behalten sie bis zum Sankt Nimmerleinstag,
Realisten geben sie irgendwann in die Altkleidersammlung.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27910
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von costaweidner »

GoTellSomebody hat geschrieben: 19.10.2020 10:40
costaweidner hat geschrieben: 19.10.2020 09:39
GoTellSomebody hat geschrieben: 19.10.2020 09:37 Auf costas Anraten habe ich am Wochenende zum ersten Mal Hign 'N' Dry von Def Leppard gehört und sofort etwas sehr Schönes gefunden: das Solo des Titelsongs haben Tesla für ihren Steve "Steamin'" Clark-Tributsong Song & Emotion adaptiert.
Wie hat's dir sonst so gefallen?
Ich glaube, wenn ich die wie Pyromania damals kennengelernt hätte, dann fände ich die auch richtig gut, insgesamt bleibt Pyromania aber unerreicht, da sie im Vergleich das noch spannendere Songwriting hat. Auf High 'N' Dry sind noch viele Riffs, wie ich sie vielleicht auch in jungen Jahren geschrieben hätte, will sagen alles noch etwas simpel gehalten.
Nachvollziehbare Einschätzung. Ich hab sie eigentlich alle gleichzeitig kennengelernt, entsprechend geben sich die beiden Alben bei mir auch nicht viel. Die simplere und teilweise zumindest noch ein bisschen ruppige Note kommt mir natürlich auch sehr entgegen.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Robbing the Grave
Beiträge: 391
Registriert: 23.08.2020 11:00

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Robbing the Grave »

Porcupine hat geschrieben: 19.10.2020 15:42
Schnabelrock hat geschrieben: 19.10.2020 14:41
Robbing the Grave hat geschrieben: 19.10.2020 12:11 Lustig, die höre ich auch grade. Dieses unbändige Verlangen, sich sofort eine zu enge Levi's und ein Cabriolet zu kaufen.

Zu enge Jeans haben wir doch jederzeit in großen Mengen. :)
Optimisten behalten sie bis zum Sankt Nimmerleinstag,
Realisten geben sie irgendwann in die Altkleidersammlung.
Ich muss ja nicht damit gehen können, es reicht, wenn ich damit an der Karre lehnen kann.

costaweidner hat geschrieben: 19.10.2020 15:56 teilweise zumindest noch ein bisschen ruppige Note
Diese Note macht die entsprechenden Stellen erst zu purem Zucker. *Küchenchef-Gesten mach*
Now I guess I'll have to tell 'em that I got no cerebellum
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27691
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Sambora »

Joe Elliott hat es auf den Punkt gebracht: (sinngemäß) "Pyromania" war ein Quantensprung, aber die besseren Songs befinden sich auf "Hysteria"."High 'n' Dry" hat er in dem Zusammenhang nicht lobend erwähnt. :D
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27910
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von costaweidner »

Sambora hat geschrieben: 19.10.2020 16:32 Joe Elliott hat es auf den Punkt gebracht: (sinngemäß) "Pyromania" war ein Quantensprung, aber die besseren Songs befinden sich auf "Hysteria"."High 'n' Dry" hat er in dem Zusammenhang nicht lobend erwähnt. :D
Dann hat er es halt auch nicht auf den Punkt gebracht.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27691
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Sambora »

costaweidner hat geschrieben: 19.10.2020 16:36
Sambora hat geschrieben: 19.10.2020 16:32 Joe Elliott hat es auf den Punkt gebracht: (sinngemäß) "Pyromania" war ein Quantensprung, aber die besseren Songs befinden sich auf "Hysteria"."High 'n' Dry" hat er in dem Zusammenhang nicht lobend erwähnt. :D
Dann hat er es halt auch nicht auf den Punkt gebracht.
Ich mag "High..." ja auch. Die erste Seite ist sogar brillant.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2602
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Black Hill Sanitarium

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Master_of_Insanity »

costaweidner hat geschrieben: 19.10.2020 16:36
Sambora hat geschrieben: 19.10.2020 16:32 Joe Elliott hat es auf den Punkt gebracht: (sinngemäß) "Pyromania" war ein Quantensprung, aber die besseren Songs befinden sich auf "Hysteria"."High 'n' Dry" hat er in dem Zusammenhang nicht lobend erwähnt. :D
Dann hat er es halt auch nicht auf den Punkt gebracht.
Sehe ich auch so.

Pyromania > High'n'Dry > Hysteria

High'n'Dry enthält ausserdem mit Switch 625 eines der geilsten Instrumentals aller Zeiten.
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Antworten