Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6039
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Quertreiber »

Thunderforce hat geschrieben: 19.12.2020 18:41 Ob man den Thread hier liest, oder ob man sich glühende Stricknadeln durch Augen und Ohren rammt, macht inzwischen echt keinerlei Unterschied mehr.

Gütige Mutter Gottes ey
Danke.
Das meiste wirkt auch komplett künstlich und aufgesetzt, quasi Hauptsache anders.
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27816
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von costaweidner »

Quertreiber hat geschrieben: 20.12.2020 16:19
Thunderforce hat geschrieben: 19.12.2020 18:41 Ob man den Thread hier liest, oder ob man sich glühende Stricknadeln durch Augen und Ohren rammt, macht inzwischen echt keinerlei Unterschied mehr.

Gütige Mutter Gottes ey
Danke.
Das meiste wirkt auch komplett künstlich und aufgesetzt, quasi Hauptsache anders.
O tempora, o mores - Quertreiber übernimmt die Kampfbegriffe der Kuttenfraktion. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27655
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Sambora »

costaweidner hat geschrieben: 20.12.2020 16:27
Quertreiber hat geschrieben: 20.12.2020 16:19
Thunderforce hat geschrieben: 19.12.2020 18:41 Ob man den Thread hier liest, oder ob man sich glühende Stricknadeln durch Augen und Ohren rammt, macht inzwischen echt keinerlei Unterschied mehr.

Gütige Mutter Gottes ey
Danke.
Das meiste wirkt auch komplett künstlich und aufgesetzt, quasi Hauptsache anders.
O tempora, o mores - Quertreiber übernimmt die Kampfbegriffe der Kuttenfraktion. :D
Lass ihn - Erzgebirge Aue hat verloren. *g*
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7708
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Susi666 »

costaweidner hat geschrieben: 20.12.2020 16:27
Quertreiber hat geschrieben: 20.12.2020 16:19
Thunderforce hat geschrieben: 19.12.2020 18:41 Ob man den Thread hier liest, oder ob man sich glühende Stricknadeln durch Augen und Ohren rammt, macht inzwischen echt keinerlei Unterschied mehr.

Gütige Mutter Gottes ey
Danke.
Das meiste wirkt auch komplett künstlich und aufgesetzt, quasi Hauptsache anders.
O tempora, o mores - Quertreiber übernimmt die Kampfbegriffe der Kuttenfraktion. :D
:pommes:
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
Quertreiber
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 6039
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Quertreiber »

costaweidner hat geschrieben: 20.12.2020 16:27
Quertreiber hat geschrieben: 20.12.2020 16:19
Thunderforce hat geschrieben: 19.12.2020 18:41 Ob man den Thread hier liest, oder ob man sich glühende Stricknadeln durch Augen und Ohren rammt, macht inzwischen echt keinerlei Unterschied mehr.

Gütige Mutter Gottes ey
Danke.
Das meiste wirkt auch komplett künstlich und aufgesetzt, quasi Hauptsache anders.
O tempora, o mores - Quertreiber übernimmt die Kampfbegriffe der Kuttenfraktion. :D
Kannste ma' sehen, wie Ernst die Lage ist. *g*
Das Leben war real.

Just One Fix.
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11666
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von OriginOfStorms »

Quertreiber hat geschrieben: 20.12.2020 16:19 Danke.
Das meiste wirkt auch komplett künstlich und aufgesetzt, quasi Hauptsache anders.
Du meinst sowas wie deine Ozzy- Quorthon- These?
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Journey.nk
Beiträge: 81
Registriert: 01.02.2017 01:22
Wohnort: Berlin

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Journey.nk »

IQ- Harvest of souls ist ohnehin ein Übersong. Die letzten 3 Minuten sind dann aber noch mal richtig großes Kino.
Perry Rhodan
Beiträge: 17059
Registriert: 10.08.2009 16:55
Wohnort: Bergisches-Land

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Perry Rhodan »

Journey.nk hat geschrieben: 22.12.2020 14:45 IQ- Harvest of souls ist ohnehin ein Übersong. Die letzten 3 Minuten sind dann aber noch mal richtig großes Kino.
:pommes: :pommes:
Hey hey, my my
Rock and roll can never die
There's more to the picture
Than meets the eye
Hey hey, my my.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29931
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Thunderforce »

Journey.nk hat geschrieben: 22.12.2020 14:45 IQ- Harvest of souls ist ohnehin ein Übersong. Die letzten 3 Minuten sind dann aber noch mal richtig großes Kino.
Mir völlig unbegreiflich, wie man einen 25-Minuten-Song derart kurzweilig, spannend und vor allem nachvollziehbar gestalten kann, dass man ihn sich a) komplett "merken" kann wie einen Song, der normal lang ist und b) dass er einem auch nicht wie 25 Minuten vorkommt, sondern vielleicht wie 10.

IQ sind eine deraet brilliante Band, eigentlich ist es echt merkwürdig, dass die immer so relativ klein geblieben sind.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11666
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von OriginOfStorms »

Suite Sister Mary ist genau der unglaublich großartige Song und Operation: Mindcrime ist genau das großartige Album für das ich beides 1988 gehalten habe. Ich habe nichts zu revidieren. Meine Fresse, ist das geil....
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2599
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Black Hill Sanitarium

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Master_of_Insanity »

OriginOfStorms hat geschrieben: 24.12.2020 03:14 Suite Sister Mary ist genau der unglaublich großartige Song und Operation: Mindcrime ist genau das großartige Album für das ich beides 1988 gehalten habe. Ich habe nichts zu revidieren. Meine Fresse, ist das geil....
Das unterschreibe ich ganz dick und fett. Jedesmal wenn ich bei Regen draußen spaziere, habe ich die Textzeile „I feel the rain coming down“ von Suite Sister Mary im Kopf...Jedesmal wenn ich meine Fensterscheibe im Auto betätige, muss ich an das Geräusch ganz am Anfang des Songs denken (von dem ich annehme dass es eine Auto-Fensterscheibe ist)

O:M kommt der Definition von zeitloser Musik ganz nah, und ist intersubjektiv gesehen das vielleicht beste Metal-Album aller Zeiten. Die Scheibe ist so grandios, dass ich sie längst nicht immer hören kann, sondern mir das für ganz besondere Momente aufhebe
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20829
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von GoTellSomebody »

Master_of_Insanity hat geschrieben: 24.12.2020 08:46intersubjektiv
Das musste ich gerade erstmal „nachschlagen“. Wieder was gelernt.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12615
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Schnabelrock »

GoTellSomebody hat geschrieben: 24.12.2020 10:36
Master_of_Insanity hat geschrieben: 24.12.2020 08:46intersubjektiv
Das musste ich gerade erstmal „nachschlagen“. Wieder was gelernt.
Das ist sehr wichtig, weil es das Bindeglied zwischen absolut subjektiv/individuell und objektiv (= gibts kaum) ist.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 11666
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von OriginOfStorms »

Noch eine Queensryche- Erkenntnis:
Geoff Tate mag sich irgendwann als Vollpfosten erwiesen haben. Aber die Liveversion von Take Hold Of The Flame aus Tokyo 1984 ist gesanglich dermaßen erhaben, ich hab da kaum Worte für. Was er hier für Töne, sowohl im tieferen Bereich und dann direkt danach in höchsten Sphären raus haut ist eine der besten Darbietungen die ich kenne.
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7708
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Susi666 »

OriginOfStorms hat geschrieben: 25.12.2020 14:28 Noch eine Queensryche- Erkenntnis:
Geoff Tate mag sich irgendwann als Vollpfosten erwiesen haben. Aber die Liveversion von Take Hold Of The Flame aus Tokyo 1984 ist gesanglich dermaßen erhaben, ich hab da kaum Worte für. Was er hier für Töne, sowohl im tieferen Bereich und dann direkt danach in höchsten Sphären raus haut ist eine der besten Darbietungen die ich kenne.
Sehr, sehr geil, in der Tat!

*mitabfeier*
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Antworten