Seite 2 von 2

Re: Just One Song

Verfasst: 20.06.2019 21:58
von Scaremma
Alexforgood hat geschrieben:King´s X - Goldilox

Jane Austens Bruder Edward hat nach dem Tod seiner Schriftsteller-Schwester die Menschen, die er kannte, danach beurteilt, ob sie Jane Austens Humor und emotionale Tiefe verstehen und goutieren könnten oder eher nicht. Ähnlich ergeht es mir mit diesem Song. Die allermeisten Rockmusikfans haben ihn niemals vernommen, wer ihn allerdings (mehrfach) gehört hat und nicht zu Tode beeindruckt, hingerissen, weggefegt ist, möge zum Teufel gehen.

cum grano salis selbstverständlich... :)

Du sprichst mir aus der Seele. :)

Re: Just One Song

Verfasst: 21.06.2019 08:49
von Apparition
Sanctuary - The Mirror Black

Re: Just One Song

Verfasst: 21.06.2019 18:30
von Perry Rhodan
GHOST - He is

Re: Just One Song

Verfasst: 21.06.2019 18:45
von Rivers
My Chemical Romance: Sing

Re: Just One Song

Verfasst: 21.06.2019 20:07
von GoTellSomebody

Re: Just One Song

Verfasst: 21.06.2019 22:17
von Traser
You may say i'm a dreamer...

Re: Just One Song

Verfasst: 22.06.2019 02:27
von costaweidner
costaweidner hat geschrieben:
Spoiler:
Bis direkt vor dem Post wollte ich 'Love You to Death' nehmen. Es hätte aber auch 'Burnin' for You', 'Middletown Dreams' oder 'Smells Like Twen Spirit' (kein Tippfehler) werden können. Oder halt zehn andere. *g*
Vielleicht muss ich das ändern zu folgendem Song, dass es noch einmal genau so stimmt:

Re: Just One Song

Verfasst: 22.06.2019 11:14
von Crypt0rchild
War auch eines der ersten Alben, die mir zuerst in den Sinn kamen.
Man kann eigentlich gar nicht klar kommen darauf, was er sich da mit Anfang 20 schon auf seinem Debüt zurechtgefuhrwerkt hat. Auch, wenn man es sich schon hundertmal angehört hat.

Wegen Waits finde ich sogar den neuen Jarmusch ziemlich gut - was man natürlich nicht laut zugeben darf, weil man dann des Hipstertums bezichtigt standrechtlich hingerichtet wird *g*

Re: Just One Song

Verfasst: 22.06.2019 11:45
von costaweidner
Crypt0rchild hat geschrieben:War auch eines der ersten Alben, die mir zuerst in den Sinn kamen.
Man kann eigentlich gar nicht klar kommen darauf, was er sich da mit Anfang 20 schon auf seinem Debüt zurechtgefuhrwerkt hat. Auch, wenn man es sich schon hundertmal angehört hat.

Wegen Waits finde ich sogar den neuen Jarmusch ziemlich gut - was man natürlich nicht laut zugeben darf, weil man dann des Hipstertums bezichtigt standrechtlich hingerichtet wird *g*
Das mit dem Debüt ist so derbe wahr.
Und den neuen Jarmusch muss ich noch sehen. Den Trailer fand ich fantastisch also hatte ich bis die ersten Reviews eintrudelten sehr hohe Hoffnungen. :D

Re: Just One Song

Verfasst: 22.06.2019 15:08
von Twinhilde
Herrje... Eigentlich eine unlösbare Aufgabe, nur einen (1) Song zu nennen. :klatsch:
Andererseits soll es ja nicht einfach nur ein Song sein der mich bewegt - das ist bei so vielen der Fall - er soll ja auch eine ganz besondere Bedeutung für mich haben.
Tatsächlich musste ich erst überlegen, aber letztendlich war es total klar.
Absolut toller Song. Ich hab ihn gehört und war süchtig.
Was er aber tatsächlich für mich bedeutet, ist mir so richtig erst durch den Thread bewusst geworden. Also danke! :P

<3

Re: Just One Song

Verfasst: 22.06.2019 16:36
von monochrom
Gute Güte, bin ich lang um eine Antwort herumgeschlichen. Aber gzt, man soll sich ja auch mal festlegen.

Re: Just One Song

Verfasst: 22.06.2019 18:11
von OriginOfStorms
costaweidner hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
Spoiler:
Bis direkt vor dem Post wollte ich 'Love You to Death' nehmen. Es hätte aber auch 'Burnin' for You', 'Middletown Dreams' oder 'Smells Like Twen Spirit' (kein Tippfehler) werden können. Oder halt zehn andere. *g*
Vielleicht muss ich das ändern zu folgendem Song, dass es noch einmal genau so stimmt:
Der erste Gedanke ist immer der richtige. Sagt meine Mutter immer. Hier hat sie recht.

Re: Just One Song

Verfasst: 22.06.2019 21:20
von Glaurung
PEARL JAM - Alive
Und das Album. :heul:

Re: Just One Song

Verfasst: 23.06.2019 23:59
von sharkattack2
sharkattack2 hat geschrieben:Nutshell
Edith wollte noch ergänzen:
ich schwanke, bis heute, ob der "besten" Version dieses Gottsongs.
Die Studio- und die Unplugged-Version dürfte bekannt sein.
Die , vielleicht, intensivste und zumindest eklusivste Interpretation (gab nur ganz paar Live-Darbietungen noch mit Layne davon) dürfte folgende gewesen sein:

Re: Just One Song

Verfasst: 24.06.2019 00:24
von Bloody_Sandman
Seit meiner Jugendzeit führen wir eine On-Off-Beziehung ...