Alben werden wieder kürzer und leiser

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
the_edguy
Beiträge: 89
Registriert: 15.03.2009 12:00
Wohnort: 99087 Erfurt

Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von the_edguy »

Schnabelrocks Aussage im Gerta Van Fleet Thread folgend möchte ich mich der Beobachtung anschließen, dass Alben seit ca. 3-4 jähren wieder kürzer und leiser werden. War es bis ca. 2015 immer En Vogue, das Alben immer länger und lauter wurden, so ist ein entgegengesetzter Trend erkenn- und spürbar geworden.

Beispiel GRAVE DIGGER haben mit ihren letzten 2-3 Alben gerade so die 40 Minuten-Marke geknackt, während sie vorher gerne eine volle Stunde ausgereizt haben.

Wo liegt die Ursache in diesem Trend? Ist es der Vinyl-Boom oder doch eher die Entwicklung, dass nur noch einzelne Songs gekauft werden statt ganzer Platten?

Bin auf eure Meinungen und Beobachtungen gespannt.
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von oger »

In beiden Fällen eine positive Entwicklung.

Die Zeiten, in denen Bands versucht haben die CD-Spielzeit auszunutzen, fand ich schrecklich.

Mag sein, dass meine Aufmerksamkeitsspanne zu kurz ist und klar kann man auch skippen aber mir sind rund 40 Minuten pro Album genug.

Die Vermutung liegt außerdem nah, dass ein Albumzwischenraum auch nur für eine bestimmte Menge hochwertiger Songs ausreicht. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Der Loudnesswar war hoffentlich mit Death Magnetic am Ende. Kann auch so bleiben.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7712
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Susi666 »

Leiser - keine Ahnung.
Kürzer - also die letzte Neal Morse (The Great Adventure) ist 104 min lang. :D

Aber ich geh mal meine letzten Einkäufe durch, wahrscheinlich habt ihr ja Recht.
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8963
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Porcupine »

Das es wieder vermehrt kürzere Alben gibt, fällt mir auch auf und ich finde das gut. Die neue Candlemass z.B. ist 48 Minuten lang, das ist doch perfekt.
Und dass der Loudness War vorbei ist, kann man eigentlich auch nur begrüßen.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9763
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von MetalEschi »

Die Alben mit einer Spielzeit von 40-45 Minuten laufen bei mir auch wesentlich öfter, als die ewig langen Geschosse. Live-Alben sind da natürlich ausgenommen.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15355
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Apparition »

+1

40-50 Minuten sind gut, die wenigsten Bands bringen pro Session genug hochklassiges Material an den Start, um keine Qualitätsschwankungen entstehen zu lassen. Ich lasse mich natürlich immer gern mit dem Gegenteil überraschen, aber fast alle Alben der letzten Zeit, die ich gut fand, haben eine überschaubare Spielzeit.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12621
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Schnabelrock »

Wenn einer wirklich gute Songs für 45 Minuten schreiben kann, ist das mehr als genug.
Die Klassiker der Klassiker sind so ... The Number of The Beast, Rumours, Rising, Highway To Hell, Ride The Lightning, Born In The USA ... viele viele andere.

Was Überlange für Probleme bringt, sah man früh und überdeutlich bei den völlig überdrehten und zu 50% öden Use Your Illusion - Exzessen. Ausser im Prog sehe ich keinen Grund, regelmäßig über 45 Minuten zu gehen.

Selbst echt lange Alben, die durchgehend gut sind (Thunder: LOJD; Bad English: BE) wären nicht dadurch weniger wert, dass dort zwei Tracks fehlen täten. Dann macht man halt zwei kurze Alben in drei Jahren. Oder drei.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1713
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Ratatata »

Schulstunde, Fußballhalbzeit, Albumlänge, Kriegsende... 45 means 9, and 9 is magic! :D
Benutzeravatar
hunziobelix
Beiträge: 1269
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Zürich

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von hunziobelix »

Schnabelrock hat geschrieben:Wenn einer wirklich gute Songs für 45 Minuten schreiben kann, ist das mehr als genug.
Die Klassiker der Klassiker sind so ... The Number of The Beast, Rumours, Rising, Highway To Hell, Ride The Lightning, Born In The USA ... viele viele andere.

Was Überlange für Probleme bringt, sah man früh und überdeutlich bei den völlig überdrehten und zu 50% öden Use Your Illusion - Exzessen. Ausser im Prog sehe ich keinen Grund, regelmäßig über 45 Minuten zu gehen.

Selbst echt lange Alben, die durchgehend gut sind (Thunder: LOJD; Bad English: BE) wären nicht dadurch weniger wert, dass dort zwei Tracks fehlen täten. Dann macht man halt zwei kurze Alben in drei Jahren. Oder drei.

*Unterschreib*

Was die Lautstärke angeht,ist schon lange eine Rückbesinnung nötig.Ich HASSE diese übersteuerten Kacksounds.Eine meiner Lieblingsbands hat eine tolle Scheibe veröffentlicht,mir aber mit diesem Mistsound den Spass fast verdorben.
Urban Priol:"Wir müssen alle Kulturen verstehen,auch Die im Joghurt."

Salvador Dali:"Das Schlimmste an der heutigen Jugend ist,dass man nicht mehr dazu gehört."
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7749
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Rivers »

Dass die Musik leiser wird kann ich jetzt nicht sagen, sie ist nur nicht mehr übertrieben laut.

Und was die Kürze der Alben angeht: Wenn das so ist, kann ich mir den Schallplattenboom gut vorstellen. Es gibt keinen Grund mehr für Bonus-Songs (CD sollen die LP ablösen, daher fügen wir ein paar Bonus Songs hinzu) und es ist zu teuer eine Doppel-LP zu machen.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27677
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Sambora »

Bei herkömmlichen Rock- und Metal-Alben ist in 9 bis 12 Songs und 40 bis 50 Minuten alles gesagt.

Ausnahmen sind Prog-, Konzept- und Livealben.
"If I'm talking too fast, listen quicker!"
(Barney McKenna)
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 9267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Frank2 »

Sambora hat geschrieben:Bei herkömmlichen Rock- und Metal-Alben ist in 9 bis 12 Songs und 40 bis 50 Minuten alles gesagt.

Ausnahmen sind Prog-, Konzept- und Livealben.
So ist es!
Benutzeravatar
acore
Beiträge: 4174
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Churfranken

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von acore »

Uriah Heep hat bis zur Mitte der 70er alle halbe Jahre tolle Alben mit ca. 40 Minuten rausgebracht, während heute viele Bands drei Jahre für 70 Minuten brauchen und davon die Hälfte nur Füller sind. Ich habe nichts dagegen, wenn es wieder kürzer und dafür konzentrierter wird.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27834
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von costaweidner »

Sambora hat geschrieben:Bei herkömmlichen Rock- und Metal-Alben ist in 9 bis 12 Songs und 40 bis 50 Minuten alles gesagt.

Ausnahmen sind Prog-, Konzept- und Livealben.
Ausnahmen sind auch durchaus noch ein paar andere Spielarten und ich weiß nicht ob ich es zu 100% unterschreiben kann, aber auf viele Subgenres trifft das schon zu, ja.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 4314
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Alben werden wieder kürzer und leiser

Beitrag von Bloody_Sandman »

Alben mit ner Spielzeit zwischen 40 und 45 Minuten haben für mich persönlich genau die richtige Länge. Ich hab auch irgendwie selten die Ausdauer, längeren Alben wirklich die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdienen (es sei denn es handelt sich um Live-Scheiben). Kurz und knackig hat in der Regel mehr Chancen als lang und ausufernd. Hauptsache, man presst 40 MInuten nicht gleich auf 4 LP-Seiten ... das ist Trend, der mir übel aufstößt.
Antworten