Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3046
Registriert: 26.03.2004 00:21

Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Flow »

Läden, Adressen, Sortimente, Preise, Geheimtipps, Berichte aus der Parallelwelt Plattenladen: das darf hier rein.

Wo kauft ihr ein, wen könnt ihr empfehlen, wo gibt's die heißesten Schnäppchen, was lässt man besser links liegen?

Ich begebe mich in leider viel zu unregelmäßigen Abständen auf eine Tour durch Plattenläden in Deutschland, um mich auch außerhalb meiner vinyl'schen Komfortzone mal umzuschauen.

Im April war ich in Münster und besuchte die Poptanke, Green Hell (logisch!), Jörgs CD Forum und Andrä. Ich habe ein bisschen was dazu aufgeschrieben (der ganze Quatsch über die Band darf natürlich ignoriert werden):

https://dreikommaviernull.blogspot.de/2 ... -2018.html

Und jetzt ihr.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Crypt0rchild
Beiträge: 1663
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Crypt0rchild »

Seit über 14 Jahren kaufe ich nun mehr oder weniger exklusiv bei Hot Shot Records in der Bremer Innenstadt.

Ein sehr schönes Geschäft mit netten Leuten, das auch liefert und gerne mal Raritäten am Start hat, weil sie regelmäßig komplette Sammlungen aufkaufen.

https://www.hotshotrecords.com
Ich segne den Regen unten in Afrika.
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8579
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Frank2 »

Die Andrä Fillale in Köln kann ich nur wärmstens empfehlen.
Zwar gibt es hier selten Schnäppchen, dafür aber, gerade im
Hartwurst Sektor, eine große Auswahl an Vinyl und CD`s.
Auch die ein oder andere Rarität ist hier zu haben.
Die LP`s und CD`s sind in Top Zustand, wenn nicht wird
explizit darauf hingewiesen.
Ein Besuch lohnt sich ( auch für Filmfreunde ist das Angebot
reichhaltig).
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3046
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Flow »

Frank2 hat geschrieben:Die Andrä Fillale in Köln kann ich nur wärmstens empfehlen.
Zwar gibt es hier selten Schnäppchen, dafür aber, gerade im
Hartwurst Sektor, eine große Auswahl an Vinyl und CD`s.
Auch die ein oder andere Rarität ist hier zu haben.
Die LP`s und CD`s sind in Top Zustand, wenn nicht wird
explizit darauf hingewiesen.
Ein Besuch lohnt sich ( auch für Filmfreunde ist das Angebot
reichhaltig).
Oh, den gibt's auch in Köln? Wusste ich gar nicht - ist das eine Kette?

Und stimmt, in Münster haben sie auch immer ganz niedlich auf dem Presisschild darauf hingewiesen, wenn irgendwas mit dem Cover oder der Platte nicht astrein war.
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8579
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Frank2 »

Flow hat geschrieben:
Frank2 hat geschrieben:Die Andrä Fillale in Köln kann ich nur wärmstens empfehlen.
Zwar gibt es hier selten Schnäppchen, dafür aber, gerade im
Hartwurst Sektor, eine große Auswahl an Vinyl und CD`s.
Auch die ein oder andere Rarität ist hier zu haben.
Die LP`s und CD`s sind in Top Zustand, wenn nicht wird
explizit darauf hingewiesen.
Ein Besuch lohnt sich ( auch für Filmfreunde ist das Angebot
reichhaltig).
Oh, den gibt's auch in Köln? Wusste ich gar nicht - ist das eine Kette?

Und stimmt, in Münster haben sie auch immer ganz niedlich auf dem Presisschild darauf hingewiesen, wenn irgendwas mit dem Cover oder der Platte nicht astrein war.
Als Kette würde ich das jetzt nicht bezeichnen wollen, gibt aber wohl drei oder vier
Läden in NRW soweit ich weiß.
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3046
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Flow »

Frank2 hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:
Frank2 hat geschrieben:Die Andrä Fillale in Köln kann ich nur wärmstens empfehlen.
Zwar gibt es hier selten Schnäppchen, dafür aber, gerade im
Hartwurst Sektor, eine große Auswahl an Vinyl und CD`s.
Auch die ein oder andere Rarität ist hier zu haben.
Die LP`s und CD`s sind in Top Zustand, wenn nicht wird
explizit darauf hingewiesen.
Ein Besuch lohnt sich ( auch für Filmfreunde ist das Angebot
reichhaltig).
Oh, den gibt's auch in Köln? Wusste ich gar nicht - ist das eine Kette?

Und stimmt, in Münster haben sie auch immer ganz niedlich auf dem Presisschild darauf hingewiesen, wenn irgendwas mit dem Cover oder der Platte nicht astrein war.
Als Kette würde ich das jetzt nicht bezeichnen wollen, gibt aber wohl drei oder vier
Läden in NRW soweit ich weiß.
Eben gerade auf der Homepage vom Kölner Laden gesehen:

Noch mehr Vinyl!
Freitag, der 13., ist ein Glückstag für Vinylfans!
Heute, am 13.04., haben wir den Vinylbereich in Köln um 2.500 auf über 10.000 verschiedene LPs erweitert!
Da ist doch bestimmt auch etwas für Euch dabei.

:o
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8579
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Frank2 »

Flow hat geschrieben:
Frank2 hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:
Frank2 hat geschrieben:Die Andrä Fillale in Köln kann ich nur wärmstens empfehlen.
Zwar gibt es hier selten Schnäppchen, dafür aber, gerade im
Hartwurst Sektor, eine große Auswahl an Vinyl und CD`s.
Auch die ein oder andere Rarität ist hier zu haben.
Die LP`s und CD`s sind in Top Zustand, wenn nicht wird
explizit darauf hingewiesen.
Ein Besuch lohnt sich ( auch für Filmfreunde ist das Angebot
reichhaltig).
Oh, den gibt's auch in Köln? Wusste ich gar nicht - ist das eine Kette?

Und stimmt, in Münster haben sie auch immer ganz niedlich auf dem Presisschild darauf hingewiesen, wenn irgendwas mit dem Cover oder der Platte nicht astrein war.
Als Kette würde ich das jetzt nicht bezeichnen wollen, gibt aber wohl drei oder vier
Läden in NRW soweit ich weiß.
Eben gerade auf der Homepage vom Kölner Laden gesehen:

Noch mehr Vinyl!
Freitag, der 13., ist ein Glückstag für Vinylfans!
Heute, am 13.04., haben wir den Vinylbereich in Köln um 2.500 auf über 10.000 verschiedene LPs erweitert!
Da ist doch bestimmt auch etwas für Euch dabei.

:o
Wie gesagt, ein besuch lohnt sich in jedem Fall :wink:
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5670
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von JudasRising »

Idiots Records (DO)
Black Plastic (DO)
Andrä (DO+MS)
Yeah Records (E)
Metal Dungeon (B)
Coretex (B)

Allerdings die letzten Jahre nur noch ziemlich selten, weil mich die Preise inzwischen abschrecken, zumindest was Neuware angeht.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10633
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von infected »

Die letzten Jahre habe ich es ja hier in Deutschland leider in keinen Laden geschafft. In Trier gibt es noch Tante Guerillia, allerdings haben die nur eine sehr kleine Auswahl, mit äußerst wenigen, für mich interessanten LPs.
Wirklich „regelmäßig“ (im Sinne von 1-2 mal im Jahr) klappere ich nur in London diverse Läden ab, was dank der Kombination ryan air (hinflug)+ deutsche bahn (Rückfahrt) relativ komfortabel geht. Obszönerweise geht das für mich einfacher (und ist auch noch fast günstiger) als irgendwo Richtung Köln/Ruhrpott zu fahren. Rhein Main Gebiet wäre da für mich interessanter, aber gibt es da überhaupt noch nennenswerte Läden?
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7376
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von 1984 »

Crypt0rchild hat geschrieben:Seit über 14 Jahren kaufe ich nun mehr oder weniger exklusiv bei Hot Shot Records in der Bremer Innenstadt.

Ein sehr schönes Geschäft mit netten Leuten, das auch liefert und gerne mal Raritäten am Start hat, weil sie regelmäßig komplette Sammlungen aufkaufen.

https://www.hotshotrecords.com
Das war schön früher. Ewig nicht dort gewesen. In Hannover bisher nix gesichtet. :gelb:
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10918
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von OriginOfStorms »

Flow hat geschrieben:Läden, Adressen, Sortimente, Preise, Geheimtipps, Berichte aus der Parallelwelt Plattenladen: das darf hier rein.

Wo kauft ihr ein, wen könnt ihr empfehlen, wo gibt's die heißesten Schnäppchen, was lässt man besser links liegen?

Ich begebe mich in leider viel zu unregelmäßigen Abständen auf eine Tour durch Plattenläden in Deutschland, um mich auch außerhalb meiner vinyl'schen Komfortzone mal umzuschauen.

Im April war ich in Münster und besuchte die Poptanke, Green Hell (logisch!), Jörgs CD Forum und Andrä. Ich habe ein bisschen was dazu aufgeschrieben (der ganze Quatsch über die Band darf natürlich ignoriert werden):

https://dreikommaviernull.blogspot.de/2 ... -2018.html

Und jetzt ihr.
Ja gut, das ist so ziemlich das was ich hätte beitragen können. :D
Falls es dich mal aus Gründen nach North Yorkshire verschlagen sollte. Die Sound Bar in Skipton ist eine Mischung aus Plattenladen und Real Ale Bar mit regelmäßigen Livegigs. Ein Traum von einem Laden.
www.skiptonsoundbar.co.uk
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3046
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Flow »

infected hat geschrieben:Die letzten Jahre habe ich es ja hier in Deutschland leider in keinen Laden geschafft. In Trier gibt es noch Tante Guerillia, allerdings haben die nur eine sehr kleine Auswahl, mit äußerst wenigen, für mich interessanten LPs.
Wirklich „regelmäßig“ (im Sinne von 1-2 mal im Jahr) klappere ich nur in London diverse Läden ab, was dank der Kombination ryan air (hinflug)+ deutsche bahn (Rückfahrt) relativ komfortabel geht. Obszönerweise geht das für mich einfacher (und ist auch noch fast günstiger) als irgendwo Richtung Köln/Ruhrpott zu fahren. Rhein Main Gebiet wäre da für mich interessanter, aber gibt es da überhaupt noch nennenswerte Läden?
Das kommt darauf an, was für Dich nennenswert ist und nach was Du suchst. Rein qualitativ sieht es gut aus, in Frankfurt gibt es nach meinem letzten Stand insgesamt zwölf Läden.

Von Norden nach Süden:

Analoge Tonträger
Lucky Star
Mythos Records
Tactile
Memphis Records
Big Black Records
In Between
Sickwrecords
No.2

Hier war ich noch nicht, anscheinend alle drei etwas frischer (und Schwerpunkt auf Techno/Elektro):
City Beat Records
Chordsandweapons
Gosu Store

Wenn man nichts Spezielles sucht und einfach mal ein bisschen stöbern möchte sind die alle super. Für Neuware wird es, wie im Text geschrieben, schwierig: Analoge Tonträger hat angefangen, ein bisschen Jazz Reissues ins Programm zu nehmen, allerdings oft Hi-End Pressungen, die teils sehr teuer sind. Also...SEHR teuer. Lucky Star (einer von zwei Läden, die beim RSD mitmachen) hat manchmal Neues, eher aus der Stoner/Doom-Heavy-Ecke. Sickwreckords sehr speziell auf Reissues und Rockabilly/Nothern Soul für Neuware ausgerichtet. Und Memphis hat immer ganz schöne Funk, Soul und Jazz Sachen da, viele Reissues, aber auch manchmal coolen, neuen Scheiß. Tactile streng elektronisch/ambientesque/experimentell/avantgardistisch.

Big Black so eine Art Geheimtipp - leicht chaotisch, totale Anlaufstelle im Kiez für Elektroreparaturen und so, unheimlich charmant (und super sympathischer Typ hinterm Tresen). Samstags mekstens 20% aufs ganze Sortiment. Aber 2nd Hand - genau wie alle anderen oben aufgelisteten.

Wiesbaden ist bis auf das Antiquariat tot, Mainz bis auf einen schlechten Lautstark und einen alteingesssenen Elektro/Techno Laden auch.

In Darmstadt geht was mit dem Comeback, der ist okay und relativ groß. Musik als Hilfe etwas außerhalb der Innenstadt.

In Aschaffenburg ist Echobeat vertreten - lohnt nicht zwingend, wenn man NUR DESWEGEN nach Aschaffenburg will/muss, aber schlecht ist der auch nicht. Auf jeden Fall besser nachdem sie umgezogen sind (Laden wird jetzt auch von einem anderen Typen geleitet).
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3046
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Flow »

OriginOfStorms hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:Läden, Adressen, Sortimente, Preise, Geheimtipps, Berichte aus der Parallelwelt Plattenladen: das darf hier rein.

Wo kauft ihr ein, wen könnt ihr empfehlen, wo gibt's die heißesten Schnäppchen, was lässt man besser links liegen?

Ich begebe mich in leider viel zu unregelmäßigen Abständen auf eine Tour durch Plattenläden in Deutschland, um mich auch außerhalb meiner vinyl'schen Komfortzone mal umzuschauen.

Im April war ich in Münster und besuchte die Poptanke, Green Hell (logisch!), Jörgs CD Forum und Andrä. Ich habe ein bisschen was dazu aufgeschrieben (der ganze Quatsch über die Band darf natürlich ignoriert werden):

https://dreikommaviernull.blogspot.de/2 ... -2018.html

Und jetzt ihr.
Ja gut, das ist so ziemlich das was ich hätte beitragen können. :D
Falls es dich mal aus Gründen nach North Yorkshire verschlagen sollte. Die Sound Bar in Skipton ist eine Mischung aus Plattenladen und Real Ale Bar mit regelmäßigen Livegigs. Ein Traum von einem Laden.
http://www.skiptonsoundbar.co.uk

Frei nach Badesalz:"Isch war noch nie aus London drauße!" - Ganz schön weit im Norden. Wie hat's Dich dahin verschlagen?
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3046
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von Flow »

JudasRising hat geschrieben:Idiots Records (DO)
Black Plastic (DO)
Andrä (DO+MS)
Yeah Records (E)
Metal Dungeon (B)
Coretex (B)

Allerdings die letzten Jahre nur noch ziemlich selten, weil mich die Preise inzwischen abschrecken, zumindest was Neuware angeht.
Gut, die schrecken mich mittlerweile auch sehr oft schon online ab. :hmpf:

Wenn ich im Laden 2, 3 Euro pro Platte mehr bezahlen muss, sehe ich das meistens als Zusatzgebühr, damit es überhaupt noch Plattenläden geben kann (und bezahle die dann auch meistens ganz gerne).
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10918
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Der erste (und klitzekleine) Plattenladen-Thread

Beitrag von OriginOfStorms »

Flow hat geschrieben:
Frei nach Badesalz:"Isch war noch nie aus London drauße!" - Ganz schön weit im Norden. Wie hat's Dich dahin verschlagen?
Die angrenzenden Yorkshire Dales sind seit längerem mein favorisiertes Urlaubsziel und letztes Jahr sind Madame und ich durch Skipton mit einem Narrowboat gefahren. Mit einem Tag Zwischenstopp
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!
Antworten