Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Alles über Musik im Allgemeinen und ohne Bezug zu einem speziellen Genre
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14752
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Apparition »

Was für eine Wohltat gerade, Sacrifice zu hören. Abgesehen von den frühen Annihilator echt die beste kanadische Thrash Metal-Truppe.

Forward to Termination <3 <3 (Was für ein ausgefeiltes Gerödel für 1987!)

Soldier of Misfortune <3 <3

Apocalypse Inside <3 <3 (Beneath What You See!)
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 9130
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von hellj »

Kleiner als 3?
Benutzeravatar
Robbing the Grave
Beiträge: 372
Registriert: 23.08.2020 11:00

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Robbing the Grave »

Jedes Mal wenn ich Wytch Hazel höre, balle ich die Fäuste, weil sie unseren HERRN ermordet haben!


Aber ohne Spaß: sind zwar endgültig im Jungschar-Lagerfeuer-Segment angekommen, aber das muss ja nichts Schlechtes sein ... was, wie? Das ist doch was Schlechtes? Ich kann euch nicht hören! Sugary Riffs in the Name of the Lord! Hooks for the Winged Avenger!
Now I guess I'll have to tell 'em that I got no cerebellum
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14752
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Apparition »

hellj hat geschrieben: 20.11.2020 22:34 Kleiner als 3?
Herzchen, Herzchen!
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12050
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Schnabelrock »

Robbing the Grave hat geschrieben: 21.11.2020 17:15 Das ist doch was Schlechtes? Ich kann euch nicht hören!
NEIN, GEHT KLAR!
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1143
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von wolverin »

wolverin hat geschrieben: 25.09.2020 21:59 Onslaught - Destroyer Of Worlds ist schon ein Knaller-Song. :prost:
Meinung bestätige: Auch in der Version auf "Live At The Slaughterhouse"!
Wobei mir die "Damnation"-Version etwas besser gefällt. :prost:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1143
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von wolverin »

Apparition hat geschrieben: 20.11.2020 14:35 Was für eine Wohltat gerade, Sacrifice zu hören. Abgesehen von den frühen Annihilator echt die beste kanadische Thrash Metal-Truppe.

Forward to Termination <3 <3 (Was für ein ausgefeiltes Gerödel für 1987!)

Soldier of Misfortune <3 <3

Apocalypse Inside <3 <3 (Beneath What You See!)
Nicht ganz, da gibt es ein Album namens "None Shall Defy" von einer Band, die zeitgleich zu diesem Album gerade im Pudelsalon war.

Aber ansonsten hast du mit Sacrifice und den frühen Annihilator sehr recht.
Man sollte aber in Sachen Sacrifice nicht "The Ones I Condemnd" vergessen, alleine wegen dem großartigen "The Great Wall". :pommes:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1143
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von wolverin »

Auch eine Wohltat gerade Onslaught zu hören. In Bezug auf das Gesamtwerk die beste britische Thrash Band.
Allerdings stammt das beste britische Thrash Metal Album von Sabbat, den Titel muss man hier wohl nicht nennen.
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
tigerarmy
Beiträge: 2424
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von tigerarmy »

wolverin hat geschrieben: 22.11.2020 00:51 Auch eine Wohltat gerade Onslaught zu hören. In Bezug auf das Gesamtwerk die beste britische Thrash Band.
Allerdings stammt das beste britische Thrash Metal Album von Sabbat, den Titel muss man hier wohl nicht nennen.
so ist es!
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 14752
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Apparition »

wolverin hat geschrieben: 22.11.2020 00:51 Auch eine Wohltat gerade Onslaught zu hören. In Bezug auf das Gesamtwerk die beste britische Thrash Band.
Allerdings stammt das beste britische Thrash Metal Album von Sabbat, den Titel muss man hier wohl nicht nennen.
Korrekt!
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12050
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Schnabelrock »

Marc Bolan war ein lausiger Gitarrist.
Ich bin ein Systemling!
Benutzeravatar
Frank2
Beiträge: 8827
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Köln

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Frank2 »

Schnabelrock hat geschrieben: 22.11.2020 16:42 Marc Bolan war ein lausiger Gitarrist.
Und ein Poser vor dem Herren :D
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7491
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Rivers »

Der Steven Wilson / Tim Bowness Podcast "The Album Years" ist einer der interessantesten Musik-Podcasts, auch wenn man manche Bands so gar nicht kennt und 1984 Folge etwas anstrengend war. :D

http://stevenwilsonhq.com/sw/new-steven ... bum-years/
Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7491
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Rivers »

Die 1993er Folge war hervorragend, weil beide meinten, dass es nicht viele richtig gute Alben in dem Jahr gegeben hätte. Bowness meinte, dass zu der Zeit die CD so richtig Schwung bekam, die Alben dadurch länger und damit die Qualität schlechter.

Wilson stimmt dem zu und sagt, dass er es selber auch nicht besser hinbekommt, obwohl er gerne würde. :D
Benutzeravatar
Schnabelrock
Beiträge: 12050
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Musikalische Erkenntnis des Tages Vol. 2

Beitrag von Schnabelrock »

Preisschildabrisse an LP-Hüllen haben schon mehrere Milliarden Euro Wiederverkaufswert vernichtet.
Ich bin ein Systemling!
Antworten