Black Sabbath in Dortmund

Alles zu Live Clubshows und Festivals
Antworten
Benutzeravatar
Decapitated Saint
Beiträge: 217
Registriert: 30.04.2013 05:19
Wohnort: Dortmund

Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von Decapitated Saint »

Wie geil war das denn gestern?! :prost:

Super Setlist, guter Sound( auch wenn etwas zu leise), und die Jungs spieltechnisch über jeden Zweifel erhaben!
Ozzy hat mich stimmlich überrascht, war wirklich sehr gut!
Tommy Clufetos am Schlagzeug, überragend!

Die Vorband war auch gut, leider weiß ich nicht wie die heißen, wäre nett wenn Jemand sich erkundigen bzw. das hier posten kann.
Edgehead1910
Beiträge: 43
Registriert: 09.10.2008 13:54

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von Edgehead1910 »

Die Vorgruppe waren "Uncle Acid & the Deadbeats".
Benutzeravatar
Decapitated Saint
Beiträge: 217
Registriert: 30.04.2013 05:19
Wohnort: Dortmund

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von Decapitated Saint »

Super, Danke Dir :clown:
Benutzeravatar
wmann666
Beiträge: 500
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Daheim

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von wmann666 »

Decapitated Saint hat geschrieben:Wie geil war das denn gestern?! :prost:

Super Setlist, guter Sound( auch wenn etwas zu leise), und die Jungs spieltechnisch über jeden Zweifel erhaben!
Ozzy hat mich stimmlich überrascht, war wirklich sehr gut!
Tommy Clufetos am Schlagzeug, überragend!

Die Vorband war auch gut, leider weiß ich nicht wie die heißen, wäre nett wenn Jemand sich erkundigen bzw. das hier posten kann.
Jupp genauso seh ich das auch, phänomenal waren Black Sabbath und Ozzy ist einfach ein Symphatiebolzen
Benutzeravatar
MasterOfReality
Beiträge: 296
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mainz

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von MasterOfReality »

Ich war einige Male während des Konzerts den Freudentränen nahe...

Ozzys Gesangsleistung und Energy war phänomenal und dem Auftritt an selber Stelle 2005 noch um einiges überlegen. Der Mann hat alles gegeben! Iommi und Butler waren wie immer tadellos aber Iommi mit besonders breitem Grinsen bei der Sache. Und Clufetos...ganz ehrlich...Bill Ward wäre vom Hocker gekippt, wenn er versucht hätte eine derartige Power aufzufahren.

Zwei Stunden (!) wurden gespielt und diejenigen, die (wie ich auch noch mal) in FFM oder woanders am Start sind können sich auf die eine oder andere Überraschung in der Setlist gefasst machen, wenn sie nicht schon geschaut haben.
Der Sound war (wie immer anscheinend) perfekt, die Videoeinspielungen fand ich größtenteils stimmig und passend, manchmal wars aber auch ein bisschen zu Viel des Guten. Die Lichtshow war ebenfalls allererste Sahne.

Und als I-Tüpfelchen waren Uncle Acid and The Deadbeats auch noch ein äußerst gut gewählter Supportact.

Nur was für asoziale Leute immer wieder auf größeren Konzerten anzutreffen sind... Nen Typ, der sich besoffen durch die Menge quetscht, und dann halb auf mir liegend Halt macht, und sich gemütlich die Vorband anschaut. Ein anderer war bei Sabbath die ganze Zeit mit seinem Smartphone beschäftigt und sogar während den Songs am telefonieren...Egal, ich hatte so viel Spaß wie lange nicht...
Benutzeravatar
Warpig1975
Beiträge: 2068
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Duisburg/Ruhrpott

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von Warpig1975 »

Jo, ein rundum gelungenes Konzert. Sound, Licht, Stimmung, Setlist.....alles erste Sahne, Ozzy sehr agil und weitaus besser in Form als noch vor einem Jahr, Iommi setzt als Gitarrist immer noch Maßstäbe, Butler absolut lässig und entspannt....und der Drummer, was für ein Tier, Bill Ward wäre wahrscheinlich bereits nach einem Song von der Bühne getragen worden. Vorband war ok, nicht meine Baustelle, haben ihre Rolle aber ziemlich cool angenommen und stringent ihr Programm durch gezogen. Publikum, wie erwartet, in unserer Ecke sehr angenehme Zeitgenossen. Warum Menschen aber zu Tieren werden, wenn es darum geht in größeren Gruppen einen Ort zu verlassen.....ich weiß es nicht. :ka:
Heavy Metal in my ears, Is all i ever want to hear.
Before the sands of time run out, We'll stand our ground and all scream out!

Manilla Road - Heavy Metal to the World
On Tour: Slayer - Westfalenhalle, Dortmund
http://www.musik-sammler.de/sammlung/eddie1975 http://www.lastfm.de/user/Eddie1975
Benutzeravatar
Raphi
Beiträge: 453
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freiburg

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von Raphi »

Es war genial!!!

Alles super, ich habe außer den Bierpreisen und dem langen Anstehen beim Kaufen keine Kritik.

Ich könnte das jedes Wochenende anschauen!!!
Benutzeravatar
Decapitated Saint
Beiträge: 217
Registriert: 30.04.2013 05:19
Wohnort: Dortmund

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von Decapitated Saint »

Während "Black Sabbath" war die Stimmung einfach nur MAGISCH!
Benutzeravatar
blastbeatberserker
Beiträge: 24
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: No country for old men

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von blastbeatberserker »

Danke für die Reviews!
Mensch, freu ick mir uff Mittwoch!
See you all in der ultra-trven Festhalle...
.
.
.
"Saufst, stiabst
Saufst net, stiabst aa
Oiso sauf i..."

.
.(Motto der Wies'n)
Benutzeravatar
RH Ronny
Moderator
Moderator
Beiträge: 113
Registriert: 18.11.2013 15:20

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von RH Ronny »

Hier unser Live-Review aus dem Online-Megazine:
http://www.rockhard.de/megazine/heftarc ... halle.html
Benutzeravatar
He Who Sleeps
Beiträge: 668
Registriert: 02.09.2011 04:26
Wohnort: Rue d'Auseil

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von He Who Sleeps »

Gerade aus Frankfurt zurück: Absolut grandios! Die alten Herren lassen's auf ihre alten Tage echt nochmal krachen! Ozzy extrem gut bei Stimme, bei den neuen Songs ein bisschen schwächer als bei den alten, aber niemals so katastrophal, wie man es anhand einiger älterer Videos befürchten musste. Iommi ist immer noch der Godfather des Riffs, hat sogar desöfteren gelächelt und Schabernack mit Ozzy getrieben, während Geezer mit einem Basssound, der knackiger als er selbst war, alle Soundlöcher zugekleistert hat. Überhaupt haben die Kerle sichtlich Spaß auf der Bühne gehabt und nicht nur Dienst nach Vorschrift abgeliefert. Der Drummer war übrigens auch ganz gut. *g* Wer auch immer das war, hat gut reingehauen. Das Bühnenbild war der Hammer, hat mir sogar noch besser gefallen als bei Rush, und die Setlist war auch super. Vielleicht etwas vorhersehbar, aber ich fand's geil, den ganzen Krempel überhaupt mal live zu hören. War das erste mal, daß ich Sabbath in welcher Besetzung auch immer live gesehen habe. Und ich hoffe, daß es nicht das letzte mal war. Zumal, wenn sie diese Kondition noch ein paar Jährchen halten können.
Quorthon war ein Attentäter. Seine Alben sind Bombenanschläge auf diese langweiligen, spießigen Heavy-Metal-Highsociety-Schwuchteln, die dieses Genre zu einem Müllhaufen radio- und fernsehtauglichen Abschaums kastriert haben. Sein Tod ist eine Katastrophe. (Pazzer/Totenmond)
Benutzeravatar
MasterOfReality
Beiträge: 296
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mainz

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von MasterOfReality »

Die Band war wieder über jeden Zweifel erhaben!

Allerdings weiß ich jetzt, dass die Festhalle definitiv suboptimale Soundbedingungen hat. Ich hab ziemlich zentral hinten im ersten Abschnitt vor der Bühne gestanden und der Sound war noch einigermaßen solide, aber nicht so gut wie in Dortmund. Während Paranoid hab ich mich dann nach rechts Richtung Ausgang bewegt und bin noch mal stehen geblieben: Die Vocals waren plötzlich irgendwie kratzig und der Sound insgesamt wesentlich schlechter. Ich hoffe ich muss da nicht mehr hin...
Benutzeravatar
FW
Beiträge: 3153
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: FFM

Re: Black Sabbath in Dortmund

Beitrag von FW »

ich hatte noch nie ein besseren Sound in der Festhalle gehört, das war der hammer!!
zusammen mit Gojira und My Dying Bride das Konzert des Jahres! ich muss nächstes Jahr nach Stuttgart :sabber:
Antworten