Wacken 2014

Alles zu Live Clubshows und Festivals
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5342
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Wacken 2014

Beitrag von schneezi »

Wenjucktdas hat geschrieben:Ein Slot auf dem Billing mit Spielzeit vor 16 Uhr kostet ab 10000 Euro aufwärts und muss von der Band selbst bezahlt werden.
Was zur Hölle? Das glaubt dir doch niemand.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
Gentleman_Hank
Beiträge: 922
Registriert: 27.08.2010 08:23
Wohnort: Königreich Wethmar

Re: Wacken 2014

Beitrag von Gentleman_Hank »

Dass Bands tlw. dafür zahlen müssen, um überhaupt auf dem WOA spielen zu dürfen, ist ein alter Hut. Und selbst namhafte Bands dürfen ggf. ihren WOA-Auftritt unter Werbungskosten beim Finanzamt anmelden, weil sie nämlich gar keine Gage bekommen, also für lau spielen. Das ist vor Jahren bspw. AXXIS so ergangen, und sie werden sicherlich nicht die supergroße Ausnahme gewesen sein.
.(....\............../....)
. \....\........... /..../
...\....\........../..../
....\..../´¯.I.¯`\../
..../... I....I..(¯¯¯`\
...I.....I....I...¯¯.\...\
...I.....I´¯.I´¯.I..\...)
...\.....` ¯..¯ ´.......'
....\_________.·´
.....l-_-_-_-_-_-
.....l-_-_-_-_-_
Benutzeravatar
Wenjucktdas
Beiträge: 337
Registriert: 29.03.2012 11:41
Wohnort: Fern der Heimat

Re: Wacken 2014

Beitrag von Wenjucktdas »

schneezi hat geschrieben:
Wenjucktdas hat geschrieben:Ein Slot auf dem Billing mit Spielzeit vor 16 Uhr kostet ab 10000 Euro aufwärts und muss von der Band selbst bezahlt werden.
Was zur Hölle? Das glaubt dir doch niemand.
Tut mir leid deinen Glauben an das gute Metaltum enttäuschen zu müssen. . Aber sowas ist bei größeren Festivals/Konzerte eher die Regel als Ausnahme. Aber derartige Preise für einen Gig von 20-40 Min. sind auch nicht alltäglich. So geschehen guten Bekannten von mir, für die ich öfter mal gearbeitet habe. Und unbekannt sind die längst nicht mehr.
Life Is A Long Song
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5342
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Wacken 2014

Beitrag von schneezi »

Das dort pay to play herrscht weiß ich schon. Aber 10.000 Euro? Das halt ich wirklich für extrem überzogen.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
Herr Mortimer
Beiträge: 607
Registriert: 14.02.2010 18:49

Re: Wacken 2014

Beitrag von Herr Mortimer »

schneezi hat geschrieben:Das dort pay to play herrscht weiß ich schon. Aber 10.000 Euro? Das halt ich wirklich für extrem überzogen.
Mich wunderts grad, dass die das in Wacken auch schieben... Gerade die habens doch nicht nötig... Weiss man von größeren Festivals, die definitiv KEIN Pay to Play praktizieren? Spielt für mich ethisch tatsächlich ne Rolle.
Müllhalde

Medienkonverter


Der Optimist lernt Chinesisch,der Pessimist Arabisch und der Realist übt derweil mit der Kalaschnikov!

- Eugene Kaspersky
Benutzeravatar
wolverin
Beiträge: 1143
Registriert: 30.04.2010 11:58

Re: Wacken 2014

Beitrag von wolverin »

Wacken? Was ist das? :ka:




Ist das noch Metal, oder kann das weg? :kratz:
Wenn Slayer wieder auf Tour gehen würden, würde Corona seine Ausbreitung canceln.
Benutzeravatar
Total_Annihilation
Beiträge: 547
Registriert: 09.10.2010 22:03

Re: Wacken 2014

Beitrag von Total_Annihilation »

Herr Mortimer hat geschrieben:Gerade die habens doch nicht nötig...
Aber die Bands glauben, dass sie es nötig haben, das ist das Problem. Solange Bands glauben sich mit Geld an die Spitze kaufen zu können, wird es auch gewiefte Veranstalter geben die das ausnutzen. Und bei der Anzahl an (verzweifelten) Bands die im Moment so existieren, wird dieser Trend noch ein wenig andauern.
Facing Entropy, Death Metal aus Hamburg
facebook
Benutzeravatar
Wenjucktdas
Beiträge: 337
Registriert: 29.03.2012 11:41
Wohnort: Fern der Heimat

Re: Wacken 2014

Beitrag von Wenjucktdas »

Total_Annihilation hat geschrieben:
Herr Mortimer hat geschrieben:Gerade die habens doch nicht nötig...
Aber die Bands glauben, dass sie es nötig haben, das ist das Problem. Solange Bands glauben sich mit Geld an die Spitze kaufen zu können, wird es auch gewiefte Veranstalter geben die das ausnutzen. Und bei der Anzahl an (verzweifelten) Bands die im Moment so existieren, wird dieser Trend noch ein wenig andauern.
Du sagst es. Man muss sich doch nur all die neuen Bands ansehen, die sich erst vor 2-3 Jahren gegründet haben. Sind einige Kandidaten bei, die hauen ihr erstes Album auf nem großen Label mit großem Werbebohai raus und dürfen gleich auf Tour mit größeren Bands. Muss man nur mal deren Business Hintergrund googeln um zu sehen wo der Hase her läuft.
Aber ist auch insgesamt so, das kaum ne junge Band mehr bereit ist sich 2-3 Jahre in schäbigen Clubs ohne wirklich Gage die Finger Wund zu zocken bevor man den nächsten Schritt geht.Da wird schon nach 3 Monaten die erste Demo CD aufgenommen und die Labels mit tot geschissen in der Hoffnung auf nen Deal.
Life Is A Long Song
Benutzeravatar
Conanbarbar
Beiträge: 1888
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Biebelried
Kontaktdaten:

Re: Wacken 2014

Beitrag von Conanbarbar »

Ich kann zwar nicht fürs Wacken sprechen, aber bei Festivals wie dem BYH, Rock Hard Festival, Party San, usw. gibt es kein Pay To Play, sowas stelle ich mir eher bei so RaR Geschichten vor. Beim Wacken kann ich mir es eigentlich auch nicht vorstellen, da ich wirklich genügend Bands kenne (groß und klein) die dort gespielt haben und fast alle fair behandelt wurden.
"Valor pleases you, Crom...
so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen,
then to HELL with you!"
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8902
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Wacken 2014

Beitrag von Projecto »

Andy Derris von Helloween meinte auch in nem Interview, dass seine Band für lau aufm WOA spielen sollte. Die haben dann abgelehnt. Über die Livequalitäten von Helloween kann man sicher streiten, aber ne große Band ist das nach wie vor.
Benutzeravatar
Shadowrunner92
Beiträge: 4106
Registriert: 18.03.2011 20:51

Re: Wacken 2014

Beitrag von Shadowrunner92 »

Projecto hat geschrieben:Andy Derris von Helloween meinte auch in nem Interview, dass seine Band für lau aufm WOA spielen sollte. Die haben dann abgelehnt. Über die Livequalitäten von Helloween kann man sicher streiten, aber ne große Band ist das nach wie vor.
Aber letztes Jahr haben die da doch gespielt, war zwar ein Scheiß-Gig, aber da waren sie. ;) Haben sie da nachverhandelt oder am Ende doch für umme gespielt?
"Anything else that annoys you about Stacy?"
- "She makes me go to bed at, like, 8 in the afternoon."
Benutzeravatar
Conanbarbar
Beiträge: 1888
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Biebelried
Kontaktdaten:

Re: Wacken 2014

Beitrag von Conanbarbar »

Ihr werdet doch nicht glauben, dass eine Band wie Helloween für umme spielt....
"Valor pleases you, Crom...
so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen,
then to HELL with you!"
Benutzeravatar
Gentleman_Hank
Beiträge: 922
Registriert: 27.08.2010 08:23
Wohnort: Königreich Wethmar

Re: Wacken 2014

Beitrag von Gentleman_Hank »

Conanbarbar hat geschrieben:Ihr werdet doch nicht glauben, dass eine Band wie Helloween für umme spielt....
Nee, weil dann sagen sie ja ab ;-)

Kommt bei solchen Bands vielleicht auch immer darauf an, ob sie ein geutes Album am Start haben und damit Fans ziehen oder eher nicht. Schlussendlich muss ich aber eingestehen, dass auch ich mir hier nur alles zusammenreime und fast nichts sicher weiß (oder zu wissen glaube)
.(....\............../....)
. \....\........... /..../
...\....\........../..../
....\..../´¯.I.¯`\../
..../... I....I..(¯¯¯`\
...I.....I....I...¯¯.\...\
...I.....I´¯.I´¯.I..\...)
...\.....` ¯..¯ ´.......'
....\_________.·´
.....l-_-_-_-_-_-
.....l-_-_-_-_-_
Benutzeravatar
puppetmaster
Beiträge: 779
Registriert: 10.07.2011 22:10

Re: Wacken 2014

Beitrag von puppetmaster »

Wenjucktdas hat geschrieben: Aber ist auch insgesamt so, das kaum ne junge Band mehr bereit ist sich 2-3 Jahre in schäbigen Clubs ohne wirklich Gage die Finger Wund zu zocken bevor man den nächsten Schritt geht.Da wird schon nach 3 Monaten die erste Demo CD aufgenommen und die Labels mit tot geschissen in der Hoffnung auf nen Deal.
Stimmt nicht wirklich.
Wir haben insgesamt sieben Jahre rumgewerkelt, jede Gelegenheit für Konzert wahrgenommen, nicht einmal Getränke oder Spritgeld bekommen, kaum Werbung bekommen, vor wenig Leuten gezockt und Geld rauf bezahlt. Diese Pay-to-Play-Geschichte greift ja auch bei den "schäbigen Clubs" um sich, sodass man kaum noch an einigermaßen gescheite Gigs kommt, oder man verliert für ein Konzert neben der Orga-Unkosten einfach mal noch 200 Euro, was für abgebrannte Studenten furchtbar viel Kohle ist. Unbeliebte Alternative heißt da "Band-Contest", wo man vor den "Fans" der anderen Leute spielt und sowieso schlechte Karten hat, wenn man sich mit Extrem Metal zwischen Gothic Rock und Alternative Pop einreihen muss.
≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈
Stop breathing and dedicate to me
Stop dreaming and terminate for me
All meaning you dedicate to me
All feelings you terminate for me

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈
Benutzeravatar
tomphetamine
Beiträge: 147
Registriert: 12.06.2012 08:44

Re: Wacken 2014

Beitrag von tomphetamine »

Wacken ist kein Heavy Metal !!!!
Antworten