Fleshcrawl, Skelethal, Keitzer, Horresque, Blodtåke und Souldevourer "The Path of Death Fest IX", 10.10.2020, Mainz

Alles zu Live Clubshows und Festivals
Antworten
Benutzeravatar
StayBrutal
Beiträge: 80
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sulzheim
Kontaktdaten:

Fleshcrawl, Skelethal, Keitzer, Horresque, Blodtåke und Souldevourer "The Path of Death Fest IX", 10.10.2020, Mainz

Beitrag von StayBrutal »

Deathbangers es wird Zeit, euch die ersten Bands unseres diesjährigen Billings zu präsentieren. Wir wollen hier auch nicht lange rumschwafeln und hauen euch heute die ersten 3 Bands des Abends um die Ohren und hoffen euch damit direkt in unseren Klauen zu haben.

Unseren Headliner, Opener und eine weitere Livegranate geben wir in einer Woche bekannt, sowie alle weiteren Infos zum Event.

Jetzt aber zu den Bands, here we go!!!

Skelethal aus dem französischen Lille, werden in diesem Jahr als Co-Headliner die Bühne entern. Mit einer krassen und ganz und gar tödlichen Mischung, welche seine Einflüsse aus Bands wie Entombed, Carnage, Morbid Angel, Pestilence, Autopsy und Death bezieht, konnte die noch recht junge Truppe bereits auf dem Party:San und In Flammen Open Air einige Nackenwirbel unter Vollbelastung bringen. Mit dem 2017 erschienenen Album "Of the Depths ..." hat man sich bereits einen Namen in der Szene erspielt, mittlerweile ist die Band im Studio um ihr zweites Album aufzunehmen und wir hoffen einige neue todbringende Kracher in Mainz serviert zu bekommen. Skelethal werden euch mit ihrer Grundstruktur aus schwedischem Todesblei und diversen rohen amerikanischen Zutaten gehörig den Todesmarsch blasen. Wir sind uns sicher, dass nach dieser Show viele mit glückseligem Grinsen abgekämpft im Saal stehen werden. Death Metal to the bone !!

Horresque dürften nach den gefeierten Shows der letzten Jahre doch so einigen in bester Erinnerung sein. Horresque spielen bärenstarken, finsteren Death Metal, der mit starken Einflüssen aus dem Black Metal versehen ist. Vielfältigkeit ist das Motto, schwarzlastige Gittarrenwände und keifende Vocals wechseln sich ab mit fiesen todesmetallischen Riffs und tiefen Growls, aber auch atmosphärische Parts sind der Band nicht unbekannt und mit diesem Gemisch können Horresque definitiv punkten. Mit dem Erscheinen des Debutalbums Chasms Pt.1 - Avarice and Retribution konnte man in vielen Magazinen sehr gute Resonanzen einfahren und auch live haben Horresque bewiesen, dass man das neue Material bestens umsetzen kann. Wir freuen uns diabolisch, wenn uns im Oktober das grandiose neue Material der Band wie ein wütender Dämon aus den Boxen entgegen gesprungen kommt. Wappnet euch für eine finstere, energiegeladene Show, die euch mit Sicherheit alles abverlangen wird!

Die musikalische Basis von Blodtåke liegt klar im Black Metal, wobei sich die Band nicht darauf festnageln lässt, sondern ihren Sound mit Death, Doom und progressiven Passagen verfeinert. Das aus dem Ruhrpott / Oberhausen stammende Quintett hat uns mit ihrem Debutalbum “Nativity of ashes“ tief beeindruckt und wer seinen Black Metal nicht nur nordisch roh und puristisch mag, melancholisch angereichertem BM offen gegenüber ist oder sich auch gerne mal melodischen Death Metal gönnt, muss hier einfach vor der Bühne stehen. Ob pechgeschwärzte, melancholische und mit doomigen Passagen versehene Songs oder nach vorne peitschende straighte Nummern welche eingängig, mit viel Gefühl und Herzblut vorgetragen werden, bei Blodtåke ist definitiv für Abwechslung im Set gesorgt. Wir freuen uns mächtig, euch diese großartige Truppe auf dem “The Path of Death IX“ vorstellen zu können !
Zuletzt geändert von StayBrutal am 08.03.2020 17:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
StayBrutal
Beiträge: 80
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sulzheim
Kontaktdaten:

Re: "The Path of Death Fest IX", 10.10.2020, Mainz, M8 Liveclub

Beitrag von StayBrutal »

You want it hard and deathly... here we go !!!

Im Oktober, genauer gesagt am 10.10.2020, lädt euch die Hell-is-Open Crew wieder zu ihrem kleinen, aber feinen Underground-Event “The Path of Death“ Fest nach Mainz ein. Zum neunten Mal werden wir sechs nationale und internationale Bands auf die Bühne holen und diese werden euch im Liveclub M8 gehörig den Nacken malträtieren. Wir haben uns für ein weiteres “The Path of Death“ entschieden, da wir der Meinung sind, dass trotz der Übersättigung an Konzerten, es immer noch Sinn macht, Bands im Undergroundbereich und im Speziellen die härteste und gleichzeitig geilste Spielart des Metals zu supporten. Wir sind sehr gespannt, wie euch das diesjährige Billing mundet und hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder musikalisch für jeden von euch etwas dabei ist. Es wäre uns eine Ehre euch wieder bei uns in Mainz begrüßen zu dürfen, und wir würden uns freuen, wenn ihr uns wieder so grandios unterstützt, wie wir das über die letzten Jahre erleben durften. Vielen Dank hierfür schon mal vom gesamten Team!

Heute lassen wir die schwergewichtige und prall gefüllte Bombe platzen und präsentieren euch unser komplettes Billing des Abends. Erneut hat die Crew wieder im brodelnden Undergroundbecken gefischt und einige dicke sowie hässliche Fische an Bord gehievt. Wir sind uns sicher, dass mit dieser fetten Mischung aus Fleshcrawl, Skelethal, Keitzer, Horresque, Blodtåke und Souldevourer, eure Dopamin-Ausschüttung an diesem Abend auf Hochtouren läuft und ein kollektives Ausrasten im M8 vorprogrammiert ist. Wir hoffen, ihr habt genauso viel Spaß an dieser Veröffentlichung wie wir und meißelt euch den Termin direkt in den Kalender!

Der VVk ist auch ab sofort über ticket (@) hell-is-open.de eröffnet!

Alles weitere zum Event und den Bands findet ihr wie gewohnt unter den unten stehenden Links. Teilen, Liken und Teilnehmen sind wie immer erwünscht!

Link zum Event auf Hell-is-Open:
https://www.hell-is-open.de/konzerte/gi ... /pod_9.php"

Link zum Facebook-Event:
https://www.facebook.com/events/551327172256062/

In diesem Sinne... Pray for Death und bis zum 10.10.2020 !!!
Antworten