Metallica - Live 2018 (Europa)

Alles zu Live Clubshows und Festivals
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Im fahlen Licht der Schutzlaterne
Kontaktdaten:

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon costaweidner » 16.02.2018 14:12

Lindes hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
Lindes hat geschrieben:Gibt es nach dem Konzert eine Kneipe die man aufsuchen sollte wenn man noch Bierdurst zu lauter und harter Musik hat? :prost:
Wir schlafen in der Nähe vom Hauptbahnhof.

An Rock- und Metal-Affinem gibt es auf jeden Fall das Maloik in den Quadraten (Adresse: H7, 30), das hat zumindest offiziell bis zwei Uhr nachts offen. In der direkten Umgebung vom HBF gibt es zwei Irish Pubs, da kann ich zwar zu den Öffnungszeiten nix sagen, aber die sind beide sehr gemütlich. Ansonsten gibt es diverse schlimme Absteigen, die lang offen sind. *g*


Danke für die Tipps. Die Pubs hab ich schon gesehen, dazu noch das Contra'n. Mal schauen wo wir landen 8) :engel:

Stimmt, das Contra geht auch echt klar.

Ebenfalls in den Quadraten find ich die Nachtschwärmerboutique noch echt gemütlich, da läuft meist 80er-Alternative-Mucke. Die meisten Kneipen sind halt im Jungbusch, aber das ist recht weit vom Bahnhof.
grandsam3
Beiträge: 14
Registriert: 16.11.2016 20:51

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon grandsam3 » 26.02.2018 10:20

habe gerade die Videos aus Mannheim gesehen - schade dass ich nicht dort war, aber die Tickets sind einfach zu teuer
Benutzeravatar
Josimar
Beiträge: 46
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon Josimar » 26.02.2018 20:05

Weiß jemand, wie es in Mannheim mit den personalisierten Tickets lief? Wurde kontrolliert?
Hobbes2
Beiträge: 337
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon Hobbes2 » 26.02.2018 20:37

Es gab Stichproben. Ich wurde nicht kontrolliert.
Benutzeravatar
Darth Mike
Beiträge: 317
Registriert: 10.02.2010 13:23
Wohnort: Voerde Rock City

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon Darth Mike » 02.04.2018 04:13

Die Ticketpreise heutzutage sind schon pervers. Mit meinem Sohn letztes Jahr nach Maiden, knapp 200,-€ + drum herum (Shirt, essen, trinken anfahrt...etc.)
Das ist schon sehr heftig!
Dann lese ich oft, "ja die Show ist auch bombastischer geworden..." Ey ich habe in den 80ern SCORPIONS, Maiden, Kiss Alice Cooper, Ozzy Osbourne,...etc. live gesehehen.
Aber selten wieder so eine geile Show wie damals!! Die Savage Amusement Tour von den Scorps war Showtechnisch erste Sahne... Preis: 35,-DM habe das Ticket gerade hier liegen! Oder AC/DC mit der Razors Edge Tour 1991 : 45, DM...usw.
Ich wäre gerne mit meinem Sohn auch mal nach Metallica gefahren, aber es ist echt übertrieben derzeit.
Ich bin nicht mehr bereit diesen Wahnsinn mit zu finanzieren.
Vor allem könnte ich kotzen wenn ich was von "golden circle" lese... DAS ist kein Rock´n`Roll mehr!!!!!!!
Benutzeravatar
Quincy666
Beiträge: 2
Registriert: 02.04.2018 19:15

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon Quincy666 » 02.04.2018 20:25

Moin,
hier mal ein kurzer Bericht zur "Whiplash Enhanced Experience" beim Metallica Konzert in Hamburg. Der ein oder andere hat vielleicht auch so ein Ticket oder es interessiert einfach, was sich dahinter verbirgt und der Bericht hilft bei einer Kaufentscheidung.
Als alter Metallica Fan versuche ich, bei jeder Tour mindestens 2-3 Konzerte mitzumachen, was sich bei der aktuellen Tour als schwierig herausstellte (Familie, Venues zu weit weg, Arbeit etc.). Mein Kumpel und ich wollten nach Köln und Hamburg, was uns zwar letztlich auch gelang, allerdings ist meine Schmerzgrenze in puncto Kohle jetzt auch überschritten. Köln war ja noch "ok" mit 110€ (Kosten ja heute fast alle großen Acts,was nicht heißt, dass es günstig ist).
Für Hamburg haben wir im VVK allerdings nur noch VIP-Tickets kriegen können, und so habe ich zum ersten und letzten Mal ein VIP-Ticket für eine Metallica Show "ergattert". Immerhin gab es eine Ausstellung und Futter incl. verfrühten Einlass für den Innenraum, also scheiß drauf, dachten wir uns.
eine Woche vor der Show kam dann der Ablaufplan für den Show-Tag: 16:00 Einlass in den VIP Bereich, 17:15 Einlass in den Innenraum. Weiter brauchte ich schon gar nicht zu lesen, da hatte ich den Kaffee nämlich schon auf. 1 Stunde für Ausstellung, Tourgeschenk abholen und futtern? Na toll :(.
Naja, das ganze hat sich eh erledigt mit Abhören des Verkehrsfunks: A1 gesperrt wegen LKW Unfall. Letztendlich haben wir also anstatt 2 h 15 mal charmante 4:45 h gebraucht! Vielen Dank. Vor Ort waren wir um kurz nach 17:00, was bedeutete, dass wir entweder sofort in die erste Reihe spazieren und auf alles andere verzichten oder wir lassen die erste Reihe sausen und genießen den Rest. Für den Genuss hatten wir uns irgendwo hinter der Abfahrt Zeven entschlossen. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Stimmung aber tatsächlich besser.
Als wir vor Ort waren, konnten wir ohne Wartezeit in den VIP Bereich, wo wir ein formschönes Bändchen, ein Poster und unsere Gutscheine für das T-Shirt nach Wahl und den Getränkegutschein für 1 (!) Getränk bekamen. Wir haben dann erstmal unsere Klamotten abgegeben und uns die Ausstellung angeschaut. Das war zugegebenermaßen sehr interessant (für Fans). Dort gab es allerlei alte Outfits zu begutachten, Fotos, Instrumente, Filmrequisiten, den original Gips von James' gebrochenem Arm incl. Röntgenbilder (*lol*), einen Grammy, frühe Songnotizen von z.B. Dyers Eve usw. usf..
Man konnte mit den original Instrumenten spielen (über Kopfhörer) außer mit den Drums (verständlich) und Poser Fotos ohne Ende machen ;)
Das Essen war auch sehr lecker und aufgrund der überschaubaren Menge an VIPs gab es nirgendwo Wartezeiten oder Engpässe. Aufgrund der Center Stage konnte man auch gute Plätze einnehmen (ca.10 Reihe) und für ein Plektrum von Kirk hat es auch noch gereicht.

Trotz allem ist der Preis natürlich ein Witz, aber wenn man hin will will man hin, also selber Schuld. Wenn ich mal zusammenrechne:
110 für das GA Ticket
30 für das Shirt
vielleicht 20 oder meinetwegen auch 30 für das Buffet
4 für das Getränk
10 fürs Poster
lass es 30 für die Ausstellung sein
und noch einen kleinen Aufschlag für den Early Entry

dann kommt man großzügig überschlagen auf ca. 250 €. Bleiben aber immer noch 140 zum vollständigen VIP Preis, Wahnsinn! Da wäre aber meiner Meinung nach locker ne Getränke Flat (wenigstens Softdrinks) drin gewesen. Und das Garderobe extra kostete, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

Na ja, wie gesagt: Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Die Ausstellung war echt geil, aber für das Geld werde ich das sicher nicht nochmal machen.

So, nu wisst ihr, was euch für knapp 390 € VIP Ticket erwartet. Im Übrigen gab es auch noch die Hardwired Experience als höchste VIP Kategorie. Die lag bei 2500 Dollar (Umrechnung hab ich grad nicht im Kopf) incl. Meet and Greet mit signierter Setlist und Foto mit der Band. Ich hab in einem anderen Forum gelesen, dass das M&G ca 12 Minuten gedauert hat. Ach ja, es gab dann auch 2 statt ein Getränk *lol*.Muss jeder selber wissen.

So long,

Q
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 94961
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon Thunderforce » 03.04.2018 06:29

Cooler Bericht, danke.
In etwa das, was ich erwartet hätte: Keine völlige Scheiße aber eben das Geld auch absolut nicht wert.
War das Konzert denn wenigstens gut? *g*

Für die US Tour gibt es übrigens ein Ticket, mit dem man für 600 Dollar alle Konzerte der Tour besuchen kann (regulär natürlich, kein VIP-Schwmonz). Da das weit über 30 Konzerte waren, finde ich das preislich eigentlich schon fast günstig. Natürlich muss man auch noch hinkommen zu den Konzerten und die Entfernungen in den USA sind nicht gerade klein, aber es lohnt sich ja quasi auch schon ab 5-6 Gigs.

Gibts / Gabs sowas für Europa eigentlich auch?
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary 2018
Benutzeravatar
Quincy666
Beiträge: 2
Registriert: 02.04.2018 19:15

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon Quincy666 » 03.04.2018 06:57

Stimmt, davon hab ich auch gelesen. Mit entsprechender Vorbereitung (Stichwort Urlaubsplanung) schon irgendwie ne geile Sache. Konzert in HH war gut, hab sie aber auch schon besser erlebt. Vor allem der Sound war nicht so prall, da ich James kaum verstanden habe.
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 44034
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon schneezi » 03.04.2018 09:40

Find ich eigentlich schade, dass man sich nun bei Metallica die Meet & Greets auch schon kaufen kann. Früher gabs die als Verlosung beim Fanclub. Aber wahrscheinlich braucht man Kohle. Hetfield will Zündkerzen aus Platin, Ulrich braucht 5lagige Taschentücher für seine Tränen beim nächsten Kunstverkauf, Hammet muss sicher etliche offene Fahrschulrechnungen begleichen und Trujillo lässt sich die Bananen mittlerweile sicher direkt aus einem Dritte Welt Land nach Hause liefern. :(
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 209
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon blakkadder » 03.04.2018 11:47

Danke für den Bericht und die Bestätigung, wie lächerlich diese Abzocke ist.
Aber wie du schon selber sagst....wer die Kohle dafür ausgibt ist selbst schuld.
Es wäre schön, wenn diesen Mumpitz einfach gar kein Fan mehr mit machen würde....dann würde dieser Schwachsinn auch wieder aufhören.
Ich weiß noch genau, wie ich 1996 bei meinem ersten Metallica-Konzert zur Load-Tour gesagt habe:
So, diese scheiss horrenden 56,- DM werden aber das teuerste Ticket meiner Karriere sein! :traenenlach: :pommes: :prost:
10.08. Into the Grave 01.09. Prong 04.11. Armored Saint 23.11. TNFO 26.11. Farmer Boys 29.11. Kadavar 04.12. Clutch 08.12. Bury Tomorrow&36CF 13.12. Long Distance Calling

#durchetfüer
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 27938
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon Dimebag666 » 03.04.2018 12:08

Das es für den Preis ein lächerliches Freigetränk gibt, hat mich laut lachen lassen. Das einzig interessante an dem Angebot finde ich, dass man auf den original Instrumenten spielen kann.

Danke für den Bericht.
happymetal666
Beiträge: 117
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: kreuzau

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon happymetal666 » 03.04.2018 12:16

ich fand die Einlasskontrollen in Hamburg zumindest bei uns schon fast affig.

mein Kumpel hat wegen technischem Hickhack glücklicherweise 2 Bestellungen a 4 Tickets durchbekommen; aber natürlich alle auf einen Namen.
als wir dann ankamen mit einer Person plus 6 gabs dann n übermotivierten Security der uns ne halbe Stunde Diskussion an der Kasse eingebracht hat,
("das geht doch gar nicht, da kann was nicht stimmen, bitte zur Kasse und dort klären lassen")
bis dann jemand vom Veranstalter eingesehen hat, dass wir ja schlecht von den 7 Anwesenden 3 nach Hause schicken sollten (einer hatte spontan keine Lust und aufs Konzert verzichtet).
und ja der Besteller mit anwesend war, durften wir rein...
den Diskussionen an der Kasse folgend (hatten ja genug Zeit um lauschen), sind wohl doch einige mit viagogo/egay Tickets nach Hause geschickt worden...
mich würde ja mal so ne halb-offiziele Zahl interressieren - gefühlt fast schon dreistellig....

über den Sinn -und Unsinn von solchen bezahlten VIP-Dingern lässt sich streiten, aber Angebot und Nachfrage...ich kann auch Schwachsinns-Angebote machen für utopischen Preise...wenn die jemand zahlt, dann gerne.
ob man das der Band vorwerfen kann, wage ich zu bezweifeln...ab ner gewissen Größe regelt sowas das Managment bzw. der Tour-Veranstalter...Mitspracherecht hin oder her...
VoiceOfTheSoul
Beiträge: 1343
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Dortmund

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon VoiceOfTheSoul » 05.04.2018 20:28

Hm, naja, natürlich werden derartige VIP-Angebote bzw. Meet & Greets vom Management geregelt. Aber mir kann keiner erzählen, dass so etwas gegen den Willen oder ohne Wissen der jeweiligen Band erfolgen kann. Als damals um die Jahrtausendwende Maiden und Dream Theater als gefühlt erste mit diesen völlig überzogenen Merchandise-Preisen bei Konzerten anfingen (für ein T-Shirt ab 30 Euro aufwärts), wollte ich mich auch immer damit trösten, dass "die Band selbst bestimmt nichts damit zu tun hat". Aber das ist halt nur Wunschdenken...

Irgendwann fingen ja diese Premium-Angebote an mit kurzem Meet & Greet und Platz in den ersten Reihen für ein paar hundert Dollar, und auch da haben sich damals u.a. Dream Theater dran beteiligt. Und auch als eingefleischter Fan der Band fand ich das damals schon sehr asozial und daneben. Aber ein paar TAUSEND Dollar bzw. Euro für ein Meet & Greet zu nehmen, ist halt nochmal ein ganzes Stück drüber; und ich finde, man kann der Band das sehr wohl vorwerfen. Wie gesagt, mir kann keiner erzählen, dass Hetfield & Co. da völlig ahnungslos sind. So sehr ich die Band auch für ihr musikalisches Schaffen bis 1993 (und zum Teil auch danach) verehre, aber den Gedanken, ein paar tausend Euro latzen zu müssen für einen Händedruck, ein paar freundliche Worte und ein Foto mit Hetfield, Ulrich & Co. finde ich schon sehr jenseits von allem, was geht...
"Listen, to me you're a genius. To O'Malley you're a genius. But to a genius you're not a genius!"

"I can't stop thinking big!"
Benutzeravatar
Thomas L
Beiträge: 308
Registriert: 06.03.2012 11:01

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon Thomas L » 05.04.2018 20:38

VoiceOfTheSoul hat geschrieben:Aber ein paar TAUSEND Dollar bzw. Euro für ein Meet & Greet zu nehmen, ist halt nochmal ein ganzes Stück drüber; und ich finde, man kann der Band das sehr wohl vorwerfen. Wie gesagt, mir kann keiner erzählen, dass Hetfield & Co. da völlig ahnungslos sind. So sehr ich die Band auch für ihr musikalisches Schaffen bis 1993 (und zum Teil auch danach) verehre, aber den Gedanken, ein paar tausend Euro latzen zu müssen für einen Händedruck, ein paar freundliche Worte und ein Foto mit Hetfield, Ulrich & Co. finde ich schon sehr jenseits von allem, was geht...

Genau so schauts aus.
Benutzeravatar
blakkadder
Beiträge: 209
Registriert: 14.10.2016 12:26
Wohnort: Sauerland

Re: Metallica - Live 2018 (Europa)

Beitragvon blakkadder » 06.04.2018 11:27

Sehe ich auch so...man lässt sich doch vom Management nicht mundtot machen und solche Stars wie Metallica lassen sich bestimmt nicht zu sowas "zwingen".
Mitspracherecht gibt es immer...das ist schon alles sehr befremdlich. Vor ein paar Jahren standen bei Rock im Pott plötzlich diese ganzen VIP-Fans während dem tallica-Konzert hinten auf der Bühne....das war schon echt komisch!
10.08. Into the Grave 01.09. Prong 04.11. Armored Saint 23.11. TNFO 26.11. Farmer Boys 29.11. Kadavar 04.12. Clutch 08.12. Bury Tomorrow&36CF 13.12. Long Distance Calling

#durchetfüer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast