Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Alles zu Live Clubshows und Festivals
Benutzeravatar
mooglie
Beiträge: 2213
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Düsseldorf

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von mooglie »

Master_of_Insanity hat geschrieben:lol ich bin nächsten Dienstag in Oberhausen dabei, dann nenn mir mal einer eine berühmte Statue oder Wahrzeichen von Oberhausen ;)

wird aber eh zeitlich nicht hinhauen, ich komme erst kurz vor dem Konzert in der Stadt an
Gasometer zum Beispiel.
Deine Mutter zieht Katapulte nach Minas Tirith.

Freund zum Rock Hard Festival. "das ist das lächerlichste billing aller zeiten beim rockhard, dann eher freiwild auf dem force haha"
Benutzeravatar
KreaHead
Beiträge: 183
Registriert: 12.03.2009 17:19
Wohnort: Kelkheim

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von KreaHead »

Als ich als junger Kerl im Jahr 1987 "Oidivnikufesin" in den Videorekorder meiner Eltern schob, sollte das ein Moment sein, der mein Leben veränderte. Ein Video einer Thrash-Band im Wohnzimmer meiner Eltern, ich konnte es kaum glauben. Die LP rotierte schon sein längerem hoch und runter auf meinem Plattenspieler. Klar kannte ich alle Songs ... Allein die ersten Minuten auf der VHS erfüllten mich mit stolz. Da waren Fans zu sehen mit langen Haaren, engen Hosen, Shirts mit abgeschnittenen Ärmeln und hohen weißen Turnschuhen. Grandios. Ich war einer von Ihnen, wenn auch in einem anderen Land. Wie oft habe ich mir vorgestellt bei dieser Show dabeigewesen zu sein.

Gestern, 30 Jahre später, Batschkapp Frankfurt. Die Chance, einen Großteil des Konzerts von 1987 live zu sehen. Klar, bin ich dabei.
Erst mal der Ärger: in allen Medien wurde der Start auf 1930 vorverlegt, was mir extremen Stress bereitet hat, rechtzeitig von der Schippe wegzukommen. Durch den ekelhaften Frankfurter Dauerregen dann endlich angekommen, ging es aber doch erst um 20.00 los ... Blödes rumstehen.
Nochmal Ärger: 30 Locken für Shirts? No, thanks.

Dann: The Raven Age. Der RB Leipzig des Metal. Lohnt sich nicht, darüber zu reden.

Anthrax: Was soll ich sagen? Von Among the living bis Imitation of life ein grandioser Set. Astreiner Sound. Glänzend aufgelegte Musiker. Ein Joey Belladonna, der mit seinem Dauergrinsen sichtlich Spass hatte. Und sogar Scott Ian konnte sich das eine oder andere stolze Gesicht nicht verkneifen. Absolutes Highlight: Indians. Allein die Eröffnung der zwei Gitarren zusammen mit Bello, Wahnsinn. Übringens: Weiterhin ungeschlagener Double-Bass-Gott nach Lombardo: Benante. Was hab ich gelacht .... Joey Meinte zu Ende des Among-Set "As far as I can see, it's a great album" .. Und ja, er hat Recht. Das Album ist grandios, das Publikum war grandios. Keine Stresser, reichlich Leute, die die Platte zum Erscheinungstermin erstanden haben müssen ... (sah man an der Haarpracht), aber auch ein paar Junge. Guter Pit. Die zwei Jungs aus Barcelona, die der Band hinterherreisen (sic!) hielten sich mit Freudentränen in dem Armen ... Geil. Der zweite Teil des Sets hatte es meiner Meinung nach schwerer ... aber weit gefehlt. Mit "Fight 'em" als Einsteiger "Madhouse" im Mittelteil und, ja leck mich am Arsch ... "Be all, end all" wurden nochmal alle Register gezogen. Die obligatorische Trust Nummer musste ich mir klemmen, weil die Abfahrt von der Kapp so Scheiße ist, dass man mitunter 1 Stunde steht, wenn man sich nicht beeilt. Und heute morgen rief ja die Schippe schon wieder ...

Hammer-Abend. Hammer-Show. Auch für den Preis gerechtfertigt. Viel Spass, all denen, die noch hingehen. Lohnt sich.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7745
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von Susi666 »

Haben die in Frankfurt zuerst "Among The Living" gespielt? Interessant! Ich war in Stuttgart und in München dabei und da kam halt jeweils erst der "gemischte" Set und nach einer Pause dann "Among The Living" und abschließend noch "Antisocial".

Wobei die Pause in München fast unmenschlich lang war (fast ne halbe Stunde), weil "Among The Living", wie ich erst hinterher auf FB gelesen habe, wohl live im Internet gestreamt wurde und halt erst pünktlich zur vollen Stunde losging (23:00 unserer Zeit). Da gab's schon einige Pfiffe im Publikum.

An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen. :pommes:
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von oger »

War geil, ne.
Benutzeravatar
Flow
Beiträge: 3277
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von Flow »

Susi666 hat geschrieben: An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen. :pommes:
Aber in XL war's scheiße? :heul:
http://dreikommaviernull.blogspot.com/

You say animals, only animals
But they are more than that to me
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20853
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von GoTellSomebody »

Flow hat geschrieben:
Susi666 hat geschrieben: An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen. :pommes:
Aber in XL war's scheiße? :heul:
Hahahaha, sehr schön!
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 20484
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von Dimebag666 »

Flow hat geschrieben:
Susi666 hat geschrieben: An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen. :pommes:
Aber in XL war's scheiße? :heul:
Applaus, Applaus.
Benutzeravatar
6sixVI
Beiträge: 101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rosenheim

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von 6sixVI »

Susi666 hat geschrieben:Haben die in Frankfurt zuerst "Among The Living" gespielt? Interessant! Ich war in Stuttgart und in München dabei und da kam halt jeweils erst der "gemischte" Set und nach einer Pause dann "Among The Living" und abschließend noch "Antisocial".

Wobei die Pause in München fast unmenschlich lang war (fast ne halbe Stunde), weil "Among The Living", wie ich erst hinterher auf FB gelesen habe, wohl live im Internet gestreamt wurde und halt erst pünktlich zur vollen Stunde losging (23:00 unserer Zeit). Da gab's schon einige Pfiffe im Publikum.

An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen. :pommes:
die lange Pause in München war wirklich nervig, dafür gab's immerhin "Lone Justice"! obwohl, Medusa wär mir lieber gewesen :pommes:
Best of 2021:
1. Tribulation - Where The Bloom Becomes Sound
2. Dread Sovereign - Alchemical Warfare
3. Soen - Imperial

Songs des Jahres: Soen - Antagonist, Gojira - Born For One Thing
Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 9359
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von hellj »

Flow hat geschrieben:
Susi666 hat geschrieben: An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen. :pommes:
Aber in XL war's scheiße? :heul:
*freu*
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27938
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von costaweidner »

Flow hat geschrieben:
Susi666 hat geschrieben: An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen. :pommes:
Aber in XL war's scheiße? :heul:
So schön wie sehr man merkt, dass du dich selbst für den Witz kacke findest. *huld*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
ironbound
Beiträge: 170
Registriert: 21.02.2010 13:51
Wohnort: ac

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von ironbound »

...die set list war verschieden bei manchen shows
die haben sowohl vom ersten bis letzten among the living song durch gespielt in album reihenfolge
als auch quer gemischt

je nach stimmung
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8936
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von BlackMassReverend »

Flow hat geschrieben:
Susi666 hat geschrieben: An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen. :pommes:
Aber in XL war's scheiße? :heul:
muhahaha....groß. :traenenlach:
1989 haben wir komplett durchgesoffen !
Benutzeravatar
tigerarmy
Beiträge: 2498
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von tigerarmy »

BlackMassReverend hat geschrieben:
Flow hat geschrieben:
Susi666 hat geschrieben: An der Band-Performance gab's natürlich weder in S noch in M was auszusetzen.
Aber in XL war's scheiße? :heul:
muhahaha....groß. :traenenlach:
extra-groß :traenenlach:
Benutzeravatar
KreaHead
Beiträge: 183
Registriert: 12.03.2009 17:19
Wohnort: Kelkheim

Re: Anthrax Tour 2017: An Evening With Anthrax

Beitrag von KreaHead »

Weiß einer, ob die jetzt noch kommenden Shows im Juni auch Among-Shows" sind? Oder sind das Standard Anthrax Shows....?
Antworten