Rock Hard Vol. 331

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24188
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von costaweidner » 22.11.2014 12:32

Oh, kein Metal. Welch Katastrophe.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25747
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von Sambora » 22.11.2014 12:35

costaweidner hat geschrieben:Oh, kein Metal. Welch Katastrophe.
In diesem Zusammenhang verweise ich zusätzlich gerne immer wieder auf den Namen des Magazins, in dessen Forum wir uns tummeln. :D

Benutzeravatar
the mirrorblack
Beiträge: 17
Registriert: 18.06.2011 20:32

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von the mirrorblack » 22.11.2014 13:30

Keine Katastrophe.
Wenn die Überschrift aber "Die Klasse von 1984 - 27 Seiten über das Jahr, in dem der METAL explodierte " lautet , dann hat "Grace Under Pressure" dort nichts zu suchen.

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9299
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von MetalEschi » 22.11.2014 13:58

So gesehen is da eher die Überschrift unglücklich, wobei die auch nicht suggeriert, dass man nur über Metal sprechen darf, wenn man über das Jahr spricht, in dem er expoldierte. :ka:
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25747
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von Sambora » 22.11.2014 14:02

Ihr habt beide irgendwie recht.

Allerdings kommt jetzt eh gleich jemand, der anmerkt, daß Rush immer und überall was zu suchen haben. *g*

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24188
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von costaweidner » 22.11.2014 14:08

Sambora hat geschrieben:Ihr habt beide irgendwie recht.

Allerdings kommt jetzt eh gleich jemand, der anmerkt, daß Rush immer und überall was zu suchen haben. *g*
*aufzeig* *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

GrafMattes

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von GrafMattes » 22.11.2014 17:07

Rush sind selten hart, können aber atmosphärisch schon einigermaßen drückend bis düster sein. z.b. Red Sector A, Witch Hunt, Natural science. oder auf Vapour Trails und mit abstrichen auch Hemispheres oder Counterparts dann doch auch mal im schnitt durchgängig härter.

und dafür sind die für mich auch schon härter als bands wie Kiss, Iron Maiden, Manowar oder Judas Priest. diese bands klingen für mich überhaupt nicht hart. teilweise eher komisch. und wenn ich lachen muss, dann ist es ganz bestimmt nicht hart.

in dieser liste sind nur 3 bands, die man als im "weitesten sinne hart" bezeichnen kann. Metallica, Bathory und Celtic Frost.

Venom siehe zweiter abschnitt.

Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von Assaulter » 22.11.2014 17:32

Apparition hat geschrieben:Das Jaguar-Interview zeigt sehr schön eine Szene-Misere, die mir seit jeher sauer aufstößt. Da entwickeln die Bandmitglieder nach dem Debut "Power Games" einen breiteren Geschmack und schreiben Songs, die diesen widerspiegeln, kriegen dafür von der Szene die rote Karte gezeigt und bedauern das jetzt zutiefst. Ey Leute, wenn das das war, was Ihr damals machen wolltet, wofür entschuldigt Ihr Euch dann? Warum stellt Ihr Euch nicht einfach hin und sagt, "Das fanden wir damls gut, also war das auch völlig ok so"? Wie mir dieses Einschleimen bei der Hörerschaft auf den Sack geht...
Irgendwie muss man ja wieder bei der konservativen Käuferschicht Land gewinnen; also schön katzbuckeln, alles als Missverständniss abtun, und wieder den selben aufgewärmten Müll abliefern. Kann ja nicht sein, dass wahrer Metal (Der schliesslich komplett ohne äussere Einflüsse einfach plötzlich da war) mit irgendwelchem anderen Scheiß kombiniert wird.

Assaulter
Beiträge: 6446
Registriert: 26.03.2004 00:21

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von Assaulter » 22.11.2014 17:33

Sambora hat geschrieben:Ihr habt beide irgendwie recht.

Allerdings kommt jetzt eh gleich jemand, der anmerkt, daß Rush immer und überall was zu suchen haben. *g*
Was anderes wäre ja auch gelogen. *g*

Benutzeravatar
raininadamstown
Beiträge: 795
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von raininadamstown » 22.11.2014 20:03

Oje,was machen wir aber jetzt mit den ganzen Bands auf dem Cover die nicht 1984 ihren großen Durchbruch hatten.Scheiße."Ace of spades" 1980."The number of the beast" 1982."Holy Diver" 1983."British Steel" 1980.Und dann auch noch die Bands wie Fates Warning die nie groß durchgestartet sind. :traenenlach:

`tschuldigung aber ich habe gerade einfach richtig viel Spaß.Schöner Bericht,sehr gutes Heft insgesamt.

Und übrigens freue ich mich jetzt schon auf den `86 er Jahrgang mit seinen Highend Produktionen wie "Turbo", "Somewhere in time" oder "Slippery when wet".Da gehen die Diskussionen erst wieder los.Mal gespannt wie man dann erklärt warum es bei den Konzerten gerade Songs sind wie "Turbo lover" oder "Wasted years" sind die mit am besten ankommen.Spannend!

Benutzeravatar
sprity
Beiträge: 6225
Registriert: 11.05.2010 00:39
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von sprity » 22.11.2014 20:44

Freuen wir uns schon mal auf das Special "27 Seiten über das Jahr, in dem der Metal starb".
"The only music debate I will ever get into is Zeppelin versus Who because one side is so clearly right and one side is so clearly wrong."‬

@Discogs - @Goodreads

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10153
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von Disbeliefer » 22.11.2014 20:48

sprity hat geschrieben:Freuen wir uns schon mal auf das Special "27 Seiten über das Jahr, in dem der Metal starb".
Ein Special über ein Jahr, das es nie gab?
-13

Benutzeravatar
sprity
Beiträge: 6225
Registriert: 11.05.2010 00:39
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von sprity » 22.11.2014 21:26

*Aluhut aufsetz* Pah!
"The only music debate I will ever get into is Zeppelin versus Who because one side is so clearly right and one side is so clearly wrong."‬

@Discogs - @Goodreads

Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1667
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von Ratatata » 22.11.2014 22:48

sprity hat geschrieben:Freuen wir uns schon mal auf das Special "27 Seiten über das Jahr, in dem der Metal starb".
1996. Manowar veröffentlichen "Louder than Hell". :clown:

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25747
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Rock Hard Vol. 331

Beitrag von Sambora » 22.11.2014 22:55

Ratatata hat geschrieben:
sprity hat geschrieben:Freuen wir uns schon mal auf das Special "27 Seiten über das Jahr, in dem der Metal starb".
1996. Manowar veröffentlichen "Louder than Hell". :clown:
*weitere Load/Reload-Diskussion befürcht*

Antworten