Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Metal Steam
Beiträge: 1021
Registriert: 04.12.2011 18:10

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Metal Steam » 05.06.2013 12:13

Bin etwas spät dran, aber auch die bis dato kürzeste Lauschangriff - Volume 21
wird heute unter meine fachkundige Lupe genommen:

1. Amon Amarth
Typischer Amon Amarth Song, keine Besonderheiten hier. Stampfend, treibend mit
netter Melodie. Ein Highlight hört sich aber anders an.

Gut = 2

2. Children Of Bodom
Nach den letzten richtig schwachen Platten muss also mehr Härte rein. Klingt aber
zu ausgelutscht und dank der Produktion schon zigmal gehört. Da waren die ersten
Platten bei weitem besser. Mehr als ein gut ist für diesen Song nicht drin.

Gut = 2

3. Dark Tranquillity
Immer weniger Melodic Death Metal, immer mehr Atmo Rock bis hin zum Keyboard-
Overkill. Ein ganz knappes gut ist zwar noch drin, aber die Wege haben sich schon
lange getrennt. Dann doch lieber die ganz alten Platten.

Gut = 2-

4. Kylesa
Erinnert mich dass von der Stimmung und vom Gesang her an Depeche Mode oder
Pet Shop Boys? Die Metal-Version wohlgemerkt. Zwar nicht dass, was ich unter
beinharten Metal verstehe, der Song kann aber überzeugen und bekommt daher ein ...

Gut = 2

5. Queensryche
Fan werde ich von denen in diesem Leben nicht mehr werden. Nett, brav, Summertime.
Boah ne, viel zu mainstreamig und der Sänger ist überhaupt nicht mein Fall. Es gibt so-
viel besseren Heavy Metal, daher ein ...

Befriedigend = 3-

6. Tesseract
Musikalisch soll es hier Ambient geben, darunter verstehe ich aber etwas anderes.
Von der Atmo her interessant, aber dieser weinerliche Radiosänger geht gar nicht.

Befriedigend = 3

7. Evile
Das Schöne an dieser Band: Metallica werden in Zukunft ohne Probleme ersetzt werden
können. Dieser Song hat Metallica-Spirit, aber Evile haben noch genug Potenzial, damit
man nicht als Kopie abgestempelt werden muss. Und das reicht mir, Daumen nach oben!

Sehr gut = 1

8. Scorpion Child
Seventies ... eher Eightys! Der Bandsound ist nicht ganz so true, wie es in der RH
steht. Aber dieser Sänger ist mir ein Dorn im Auge, zu hoch und zu penetrant. Passt
überhaupt nicht und daher die Gurke dieses Samplers.

Ausreichend = 4-

9. Monster Truck
Klingt ein wenig nach der aktuellen Spiritual Beggars. Kann man sich mal ohne Probs
anhören.

Befriedigend = 3+

10. Paganizer
Klarer Fall, bester Song auf diesem Sampler. Eigentlich wollte ich mich mehr um die ganz
alten Platten von Rogga mal kümmern, aber diese ist mindestens genau so cool wie der
superbe Vorgänger. Oldschool swedisch Death Metal in Perfektion. Alles richtig gemacht
und dafür gibt es ein fettes ...

Sehr gut = 1+

11. The Generals
Ist zwar nicht die erste Platte von dieser Band, aber kriegt hiermit den Newcomer-
Preis. Platz für sehr geilen deathigen Death'n'Roll ist immer. Daumen hoch!!!

Sehr gut = 1

12. The Idiots
Sir Hannes ist back? Sehr schön. Und gleich der beste Song vom Album auf diesem
Sampler. Besser geht es nicht. Wer sowas mies bewertet, hat von Metal-History
wohl nicht viel Ahnung. Seit Ewigkeiten wieder ein deutschsprachiger Song auf
diesem Sampler, der richtig gut ist.

Gut = 2+

Fazit:
Dieses Mal sind es sogar nur 48 Minuten. Aber mit einigen überragenden und etlichen
guten Songs kann dieser Sampler wirklich überzeugen. Paganizer und The Generals
müssen auch sofort her. Hat sich dieser Sampler doch wieder gelohnt.

:)

M.S.
Hier steht die Wahrheit!
Tolpan hat geschrieben:Metal Steam, der Forenretter.
Metal Steam's ultimatives Metal Jahr 2012 >>>Link<<<

Benutzeravatar
Metal Steam
Beiträge: 1021
Registriert: 04.12.2011 18:10

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Metal Steam » 05.06.2013 12:35

peterott hat geschrieben:The Generals: 8/10
Interessante Mischung. Aber der Gesang ist zu zahm für die Musik. Cooler
Bass, meine Fresse. Über Kopfhörer mal reinziehen. Wahn.
Der 'zahme' Gesang (es wird gegrowlt, aber nicht zu aggro, eher sanfter)
ist genau das Markenzeichen, was diese Band eigentlich schon einzigartig
macht in Verbindung mit diesem Bandsound.

The Generals - Blood For Blood
Das Video ist auch fein!

:D :pommes: :prost:

M.S.
Hier steht die Wahrheit!
Tolpan hat geschrieben:Metal Steam, der Forenretter.
Metal Steam's ultimatives Metal Jahr 2012 >>>Link<<<

Benutzeravatar
Metal Steam
Beiträge: 1021
Registriert: 04.12.2011 18:10

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Metal Steam » 02.09.2013 03:17

Bis zu einer neuen Lauschangriff-CD hat es ein wenig gedauert.
Aber in Kürze gibt es wieder den Metal Steam Seziertisch zu v22.

:pommes:

M.S.
Hier steht die Wahrheit!
Tolpan hat geschrieben:Metal Steam, der Forenretter.
Metal Steam's ultimatives Metal Jahr 2012 >>>Link<<<

Benutzeravatar
Metal Steam
Beiträge: 1021
Registriert: 04.12.2011 18:10

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Metal Steam » 02.09.2013 14:46

Nach einer längeren Wartezeit liegt der RockHard eine neue Lauschangriff-CD
- Volume 22 bei. Sezieren wir mal, ob sich die Wartezeit gelohnt hat:

1. Watain
Wahrscheinlich aktuell die Band, die hier im Forum bis zum abwinken abgehuldigt
wird. Auch im Heft schafft es die Platte auf Platz 2. Sicherlich ist dieser Song
repräsentativ für das neue Album. Und für mich auch die beste Watain, aber ein
Meisterwerk höre ich nicht. Alles schon einmal fast so ähnlich dagewesen.
Der Song klingt zwar frostig, aber zu seicht, was auch an den Vocals liegt.

Gut = 2+

2. Carcass
Mit diesem Songmaterial darf man Carcass den roten Teppich legen. Hätte nicht
gedacht, dass diese Band solche Songs raushaut. Klingt nach Carcass, schön hart,
schön metalisch, nicht zu grindig, so muss es klingen. Verdient auf Platz 1 im RH.

Sehr gut = 1

3. Witherscape
Dan Swanö's neues Projekt/Band. Ruhiger Song mit metalischen Ausflügen in den
Death Metal. Die Kombination zwischen beiden Facetten ist gut gelungen.
Gitarrengefrickel gibt es wie üblich ohne Ende und auch die Vocals (Clean/Growls)
sind super. Auch hier gibt es ...

Sehr gut = 1

4. Atlantean Kodex
Diese Band soll also ein neues Meisterwerk kreieren. Wenn es nach diesem Song
geht, sollte man besser auf dem Teppich bleiben. Sicher ist der Sänger sehr gut,
Musik ist hart, ein gewisser Hang zu alten Klassikern ist nicht zu leugnen, aber
insgesamt kann mich der Song nicht vom Hocker hauen. Da gibt es doch einige
bessere Platten. Manche Meinungen scheinen einfach zu sehr in der Vergangen-
heit hängen geblieben zusein.

Gut = 2+

5. In Solitude
Schwer einzuordnen ist die Mukke dieser Schweden. Irgendwo zwischen Metal und
Rock klingt dieser Song. Durch den Sänger geht es irgendwie auch in die Depri-
ecke. Keine Ahnung, ob sich so ein legitimer Mercyful-Fate-Nachfolger anhört.
Es reicht aber für ...

Gut = 2+

6. Michael Monroe
Hard Rock ... aber zu unspektakulär und nicht mein 'cup of tea'.

Befriedigend = 3-

7. Bombus
Endlich wieder mal etwas aus der Punk'n'Roll Szene. Die Band kommt aus
Schweden und erinnert an Gluecifer, The Hellacopters und Backyard Babies.
Der Mix aus punkigem Mainstream und harten Rock'n'Roll ist sehr gut. Somit
der Newcomer auf diesem Sampler.

Gut = 2+

8. Beelzefuzz
Skurriler Bandname und noch skuriller der Sänger und die Musik. Klingt ziemlich
ungewöhnlich, für mich aber zu seicht, zu undoomig und nicht genug Metal.

Befriedigend = 3-

9. Mystic Prophecy
Harter Power Metal ohne Keyboards, dafür geilen Gitarren und einem gewaltigem
Shouter. So muss Metal klingen und dafür gibt es ...

Gut = 2+

10. Tyr
Tyr ... eine der Band, die man sofort unter tausend anderen raushört. Auch bei
diesem Song gibt es die typischen Vocals und Gitarren zuhören. Zwar fehlt dem
Song das Wikinger-Flair, aber super ist der Song dennoch. Da freu ich mich schon
aufs Album.

Sehr gut = 1

11. Agathodaimon
Düsterniss und blackiges Ambiente verbreitet auf diesem Sampler dieses Mal
die deutsche Band Agathodaimon. Und für mich ist diese Platte sogar noch
vor Watain, da die Kombination zwischen langsamen Spieltempo und dunklen
Vocals und melancholischen Melodien mich mehr in deren Musik zieht als es
Watain mit ihrem 'angeblichen' Meisterwerk schaffen. Somit der wichtigste
Beitrag auf diesem Sampler.

Sehr gut = 1+

12. James LaBrie
Zum brechen und somit die Gurke auf diesem Sampler ist ganz klar dieser
Beitrag. Ich kriege schon Brechreiz, wenn ich dieses Schlager-Keyboard
in diesem Kommerzsong höre, aber dieser schnulzige Sänger, der wie eine
bekannte sülzige Boygroup aus dem Amiland rüberkommt, ist einfach zum
würgen. Absoluter Schrott!!!

Mangelhaft = 5-

13. Corroded
Ah ja, Modern Metal oder auch Groove Metal spielen diese Schweden.
Klar auf Mainstream getrimmt, clean Vocals treffen auf modernen Metal-
sound. Kann man sich mal anhören.

Befriedigend = 3

14. Tenside
Ähnlich wie Corroded, aber etwas beinharter gehen diese Münchener
zu Werke. Klingt alles etwas härter und weniger mainstreamig. Daher ...

Befriedigend = 3+

Fazit:
Was natürlich erwähnt werden muss:
Dieses Mal gibt es 14 Songs auf diesem Sampler zuhören, was sich auch
positiv auf die Spielzeit macht. Mit über 60 Minuten ist dies wieder ein
richtiger Sampler, der doch einige Hochkaräter bereit hält. Was nur auf-
fällt, ist die Tatsache, dass einige der besten Songs auch schon zuhause
im Regal stehen und deshalb bekannt sind. Trotzdem ein guter Sampler.

:)

M.S.
Zuletzt geändert von Metal Steam am 02.09.2013 17:27, insgesamt 1-mal geändert.
Hier steht die Wahrheit!
Tolpan hat geschrieben:Metal Steam, der Forenretter.
Metal Steam's ultimatives Metal Jahr 2012 >>>Link<<<

Benutzeravatar
OlleSvenska
Beiträge: 5051
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von OlleSvenska » 02.09.2013 17:19

Metal Steam hat geschrieben: 5. In Solitude
Schwer einzuordnen ist die Mukke dieser Finnen.
Schweden! Kommen, wie Watain, aus Uppsala, und sind Kumpels von denen.
Now I am dead and gone, my friend
Life’s pain has come to end
Your star will guide my soul
To ride the winds above

Summoning - The Glory Disappears

Wer den Tod kennt, hat weiten Blick
Und lacht, wenn Wahrheit Lüge empfängt
Schwert an Schwert ziehen wir in die Schlacht
Und reiten das Feuer, aus dem wir gemacht.

Nagelfar - Meuterei

Benutzeravatar
Metal Steam
Beiträge: 1021
Registriert: 04.12.2011 18:10

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Metal Steam » 02.09.2013 17:28

OlleSvenska hat geschrieben:Schweden! Kommen, wie Watain, aus Uppsala, und sind Kumpels von denen.
Korrigiert. Danke.

:)

M.S.
Hier steht die Wahrheit!
Tolpan hat geschrieben:Metal Steam, der Forenretter.
Metal Steam's ultimatives Metal Jahr 2012 >>>Link<<<

Benutzeravatar
Metal Steam
Beiträge: 1021
Registriert: 04.12.2011 18:10

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Metal Steam » 02.09.2013 20:11

Wer das Heft nicht hat, hier meine Empfehlung vom Sampler v22:

Agathodaimon - Somewhere, Somewhen
Düsterniss, wie man sie intensiver nicht erlebt hat!

:D :pommes: :prost:

M.S.
Hier steht die Wahrheit!
Tolpan hat geschrieben:Metal Steam, der Forenretter.
Metal Steam's ultimatives Metal Jahr 2012 >>>Link<<<

Yin
Beiträge: 58
Registriert: 26.07.2015 21:47

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Yin » 13.02.2017 14:05

Ich kapere mal kurz diesen alten Thread um mal vorsichtig nachzufragen, ob es dieses Jahr gar keine "Best of 2016" - CD geben wird?
Für mich als Heft Beilagen Sammler und Komplettist wäre das doch sehr bitter! Bitte bitte nicht vergessen!

Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von schneezi » 20.02.2017 12:00

Yin hat geschrieben:Ich kapere mal kurz diesen alten Thread um mal vorsichtig nachzufragen, ob es dieses Jahr gar keine "Best of 2016" - CD geben wird?
Für mich als Heft Beilagen Sammler und Komplettist wäre das doch sehr bitter! Bitte bitte nicht vergessen!
:kratz:

Wenn so ein Sampler gar nicht erst erscheint bist du ja immer noch komplett.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

WolfgangW76
Beiträge: 439
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von WolfgangW76 » 23.02.2017 20:31

schneezi hat geschrieben:
Yin hat geschrieben:Ich kapere mal kurz diesen alten Thread um mal vorsichtig nachzufragen, ob es dieses Jahr gar keine "Best of 2016" - CD geben wird?
Für mich als Heft Beilagen Sammler und Komplettist wäre das doch sehr bitter! Bitte bitte nicht vergessen!
:kratz:

Wenn so ein Sampler gar nicht erst erscheint bist du ja immer noch komplett.
Aber nicht so komplett, wie wenn der doch erscheint! Das könnte so ne Endlos-Loop sein... :-)

Xeledon
Beiträge: 266
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Neumarkt i. d. OPf.

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Xeledon » 23.02.2017 20:47

Richtig schlimm wird's doch erst, wenn der Best-Of-Sampler dieses Jahr nicht erscheint, aber nächstes Jahr dann wieder...

.oO(Und noch ein Hörnchen dran, den Pferdefuß nochmal nachzeichnen, von der Wand zurücktreten und das schöne Gesamtbild genießen!)

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von GoTellSomebody » 23.02.2017 21:16

Xeledon hat geschrieben:Richtig schlimm wird's doch erst, wenn der Best-Of-Sampler dieses Jahr nicht erscheint, aber nächstes Jahr dann wieder...
Dann kannste die ganze Sammlung wegwerfen.

Yin
Beiträge: 58
Registriert: 26.07.2015 21:47

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Yin » 04.03.2017 14:18

GoTellSomebody hat geschrieben:
Xeledon hat geschrieben:Richtig schlimm wird's doch erst, wenn der Best-Of-Sampler dieses Jahr nicht erscheint, aber nächstes Jahr dann wieder...
Dann kannste die ganze Sammlung wegwerfen.
Ich hätte es selbst nicht besser formulieren können! :heul: Aber wenn es jetzt nicht in der März-Ausgabe beiliegt, muss man das Thema wohl ad acta legen. :rot: Obligatorisch sei erwähnt: Wenn ich ein Abo hätte, würde ich es jetzt kündigen. :D

Rotorhead
Beiträge: 18399
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Rotorhead » 04.03.2017 18:45

:heul: @ letzte Beiträge

Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5496
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Gott zum Gruße! oder CD-Sampler IST RockHard!

Beitrag von Eiswalzer » 28.08.2018 14:10

Dann hier noch mal meine aktualisierte Meinung zu diesem Thema: Just habe ich beim Aufräumen festgestellt, dass die Relevanz der CD-Sampler mittlerweile echt sehr schnell nachlässt. Die CDs der letzten 4-5 Jahre fliegen hier nur noch rum und werden nie wieder aufgelegt, denn Weltkarrieren beginnen damit ja sowieso nur noch in Ausnahmefällen, denn vertreten sind zu 80% nur "etablierte" Bands, und das dann auch noch mit Tracks, die sowieso im Vorfeld als Streams promotet werden. zuletzt (haha...) wird nicht mal mehr die Spielzeit des Mediums halbwegs ausgeschöpft. Insofern hat sich dieses Konzept mehr als nur überlebt, und im Grunde genommen hält sich "Lauschangriff" nur noch als mittelmäßiges Promo-Instrument für die mittelgroßen Labels. Wie geschrieben, es gibt hier einfach keine Sensationen mehr, und insofern brauche ich diese regelmäßigen Sampler einfach nicht mehr.

Gelegentliche "Sonderbeilagen" wie zuletzt die Doro-CD oder in der Vergangenheit diese Dinger von Watain/Tribulation oder Running Wild/Sodom sind ganz andere Geschichten, die darf's bei gegebenen Anlässen gerne wieder geben. Aber der normale Sampler hat in dieser Form sowas von ausgedient. Also, spart euch das Geld und setzt es anderswo lieber sinnvoller ein...

...oder, falls man mal träumen darf: Alle paar Monate werden auf der Heftbeilage dafür dann eben historische Aufnahmen verbraten - z.B. längst vergriffene EPs und Semi-Klassiker-Alben oder Demos und Liveaufnahmen von Dritte-Reihe-Bands. Die man dann natürlich im Heft ausführlich kommentieren dürfte. Wäre das was?

Antworten