Das neue Heft Vol. 396

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15583
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Apparition »

Sambora hat geschrieben: 24.04.2020 15:01 Ich gestehe: ich mochte seinerzeit die "Undercover Animal" von Steeler (trotz des "Gesangs" von Peter Burtz) und auch "The Masquerade Ball" hat mich bekommen.

So, jetzt ist es raus. *g*

Heute möchte ich das nicht mehr hören.
Auf die "Nasty Reputation" hab ich schon ab und zu mal Bock. "Magic" und "Oceans of Time" sind eigentlich auch super, nur geht's mir da so wie NegatroN: Mike Terranas Bumm-Tschack-Drumming mach mir die echt ein bisschen madig. Die Alben mit Jörg Michael an den Drums gehen noch eher.

Live fand ich den aber echt super. Wobei das zum Großteil an Johnny Gioeli liegt, der auf der Bühne richtig alarm macht. Aber auch davon abgesehen zocken die ziemlich mitreißend.
Ihr macht Euch das zu einfach. Ihr versucht hier immer, beide Seiten zu verstehen.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 30299
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Thunderforce »

Voll schlimm, diese Aussage vom Axel. Vor allem im Vergleich dazu, was so manch andere Ballerbirne ins Heft erbricht. :klatsch:

Im neuen DF gibt es übrigens einen von Axel geschriebenen Seziertisch über das Schaffen von Ritchie Blackmore. Also inkl Rainbow, Purple und sogar Blackmores Night. *g*
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 9104
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Feindin »

Klingt vermutlich auch alles gleich *lol*
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21148
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von GoTellSomebody »

Feindin hat geschrieben: 24.04.2020 18:29 Klingt vermutlich auch alles gleich *lol*
Was er schreibt?
Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 9104
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Feindin »

Nein, was sein Idol so spielt.
Warum sonst sollte er seit 30 Jahren mit 2 Songs auskommen?
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28064
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von costaweidner »

Thunderforce hat geschrieben: 24.04.2020 18:05 Voll schlimm, diese Aussage vom Axel. Vor allem im Vergleich dazu, was so manch andere Ballerbirne ins Heft erbricht. :klatsch:
Da bin ich schon bei dir.
Pell wirkt halt eher wie der Typ, den man seit Jahren in der Dorfkneipe trifft und der irgendwie nicht ganz ins aktuelle Jahr passt, aber nie wirklich negativ auffällt.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Mustl
Beiträge: 3440
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Mustl »

costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 00:29 Pell wirkt halt eher wie der Typ, den man seit Jahren in der Dorfkneipe trifft
Hat er in der Dorfkneipe eigentlich seine Perücke auf?
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28064
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von costaweidner »

Mustafa_Manson hat geschrieben: 25.04.2020 00:35
costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 00:29 Pell wirkt halt eher wie der Typ, den man seit Jahren in der Dorfkneipe trifft
Hat er in der Dorfkneipe eigentlich seine Perücke auf?
Aus meiner ehemaligen Dorfkneipe kenne ich nur Leute, die ohne Perücke hätten aussehen können wie Axel Rudi Pell. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 27793
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Sambora »

Mustafa_Manson hat geschrieben: 25.04.2020 00:35
costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 00:29 Pell wirkt halt eher wie der Typ, den man seit Jahren in der Dorfkneipe trifft
Hat er in der Dorfkneipe eigentlich seine Perücke auf?
Hihi!

Ja, man darf bei einem 60jährigen schon davon ausgehen, dass diese Haare nicht original sind.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28064
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von costaweidner »

Sambora hat geschrieben: 25.04.2020 01:38
Mustafa_Manson hat geschrieben: 25.04.2020 00:35
costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 00:29 Pell wirkt halt eher wie der Typ, den man seit Jahren in der Dorfkneipe trifft
Hat er in der Dorfkneipe eigentlich seine Perücke auf?
Hihi!

Ja, man darf bei einem 60jährigen schon davon ausgehen, dass diese Haare nicht original sind.
Da Pell aber schon in non-Perücken-Altern aussah wie jemand, der eine Perücke trägt, glaube ich inzwischen, dass er einfach seine Frisur perfekt an eine potentielle Perücke angepasst hat. :D
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Mustl
Beiträge: 3440
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Mustl »

costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 01:49 Da Pell aber schon in non-Perücken-Altern aussah wie jemand, der eine Perücke trägt, glaube ich inzwischen, dass er einfach seine Frisur perfekt an eine potentielle Perücke angepasst hat. :D
Oder er hat damals schon Perücke getragen.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3915
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Alphex »

Motörhead und die Ramones sind zwei Bands, die gerne mal mit "klingen immer gleich" zitiert werden, aber es stimmt halt bei beiden null. AC/DC, ja gut, die machen seit 30 - 40 Jahren wirklich immer das Gleiche (das Zeug aus den 70ern hatte ja doch mehr Tempo gelegentlich).

Pell ist jedenfalls eher AC/DC was das angeht. Hat trotzdem Songs die ich mag, und ja, Herr Sambora, da kann man schon mal eine Liste erstellen :D

Und zur Pell'schen Perücke: Ich bin sicher, das ist auch nur, weil Blackmore das so gemacht hat.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 20484
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von Dimebag666 »

costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 01:49
Sambora hat geschrieben: 25.04.2020 01:38
Mustafa_Manson hat geschrieben: 25.04.2020 00:35
costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 00:29 Pell wirkt halt eher wie der Typ, den man seit Jahren in der Dorfkneipe trifft
Hat er in der Dorfkneipe eigentlich seine Perücke auf?
Hihi!

Ja, man darf bei einem 60jährigen schon davon ausgehen, dass diese Haare nicht original sind.
Da Pell aber schon in non-Perücken-Altern aussah wie jemand, der eine Perücke trägt, glaube ich inzwischen, dass er einfach seine Frisur perfekt an eine potentielle Perücke angepasst hat. :D
Ohne das genau beobachtet zu haben (ihr habt echt Fetische, ey), habe ich schon das Gefühl, dass seine Haare weniger werden, er aber die übrigen Haare jedes Jahr krasser auftoupiert.
TheRiverDragon
Beiträge: 428
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Freising

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von TheRiverDragon »

costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 00:29
Thunderforce hat geschrieben: 24.04.2020 18:05 Voll schlimm, diese Aussage vom Axel. Vor allem im Vergleich dazu, was so manch andere Ballerbirne ins Heft erbricht. :klatsch:
Da bin ich schon bei dir.
Pell wirkt halt eher wie der Typ, den man seit Jahren in der Dorfkneipe trifft und der irgendwie nicht ganz ins aktuelle Jahr passt, aber nie wirklich negativ auffällt.
... und den man vermissen würde, wenn er plötzlich nicht mehr kommen würde.
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28064
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Located entirely within your kitchen
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 396

Beitrag von costaweidner »

TheRiverDragon hat geschrieben: 25.04.2020 12:58
costaweidner hat geschrieben: 25.04.2020 00:29
Thunderforce hat geschrieben: 24.04.2020 18:05 Voll schlimm, diese Aussage vom Axel. Vor allem im Vergleich dazu, was so manch andere Ballerbirne ins Heft erbricht. :klatsch:
Da bin ich schon bei dir.
Pell wirkt halt eher wie der Typ, den man seit Jahren in der Dorfkneipe trifft und der irgendwie nicht ganz ins aktuelle Jahr passt, aber nie wirklich negativ auffällt.
... und den man vermissen würde, wenn er plötzlich nicht mehr kommen würde.
Also wenn Axel Rudi Pell morgen für immer aufhört Musik zu machen würde ich nix vermissen. Würde ich aber auch nicht wenn er vor 30 Jahren damit aufgehört hätte. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Antworten