Das neue Heft Vol. 393

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von BlackMassReverend » 05.02.2020 06:45

wulf90 hat geschrieben:
04.02.2020 09:51
Die aktuelle Ausgabe finde ich echt gelungen, es gibt bisher wenige Artikel, bei denen ich direkt weiterblätter. Beim Interview mit Sepultura habe ich mich allerdings gefragt, ob Kisser schon länger solchen Unsinn von sich gibt (Flache Erde etc.) und es mir einfach nicht aufgefallen ist. Weiß da jemand näheres?
Zumindest habe ich Kisser so verstanden, dass er zu dem Thema lediglich eine Beobachter - Rolle einnimmt. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er die These stützt, sondern sie vielmehr (neben einigen anderen Beispielen, die er aufzählt) lediglich als Gedankenspiel zulässt.....bzw. als Initial für einen textlichen Bezug. Vielleicht hoffe ich aber auch nur, dass er es so sieht....
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 622
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von astr0naut » 05.02.2020 17:02

costaweidner hat geschrieben:
01.02.2020 13:13
Ah und wegen Coverversionen: Die ganzen Dinger von Type O sind natürlich auch komplett essentiell und oft bei den Album-Highlights dabei.
Ich wollte es gerade schreiben! :prost:

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von JudasRising » 05.02.2020 17:52

Was haben die denn so gecovert? Ich habe noch nie 'ne Platte von denen so lange durchgehalten um auf Coverversionen zu stoßen, oder ich habe sie nicht erkannt :ka:
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von costaweidner » 05.02.2020 18:01

JudasRising hat geschrieben:
05.02.2020 17:52
Was haben die denn so gecovert? Ich habe noch nie 'ne Platte von denen so lange durchgehalten um auf Coverversionen zu stoßen, oder ich habe sie nicht erkannt :ka:
Spricht jetzt nicht für dich, aber ich will mal nicht so sein. *g*

The Origin of the Feces: 'Hey Joe' (als 'Hey Pete', u.a. natürlich von Jimi Hendrix bekannt) und 'Paranoid'

Bloody Kisses: 'Summer Breeze' (Seals & Croft)

October Rust: 'Cinnamon Girl' (Neil Young)

World Coming Down: Beatles-Medley aus 'Day Tripper', 'If If Needed Someone' und 'I Want You (She's So Heavy)'

Life Is Killing Me: 'Angry Inch' aus dem Musical "Hedwig and the Angry Inch"

Außerhalb der normalen Studioalben gibt es noch Versionen von 'Black Sabbath', 'Highway Star' und auf der "Symphony for the Devil"-DVD noch ein Santana-Medley.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Mustafa_Manson
Beiträge: 3227
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von Mustafa_Manson » 05.02.2020 21:30

Du hast Britney Spears (Hit me baby ...) vergessen. *g*

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von JudasRising » 05.02.2020 22:43

Ist die "Paranoid" - Version dieses quälend lange Etwas, wo zwischendurch noch das "Iron Man" - Riff eingebaut ist? Dann kenne ich das sogar, fand ich beim ersten und letzten Hören ganz, ganz schlimm...
An die meisten anderen könnte ich zumindest unvoreingenommen rangehen, weiß aber gerade nicht ob ich das wirklich will *g*
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von costaweidner » 05.02.2020 22:58

JudasRising hat geschrieben:
05.02.2020 22:43
Ist die "Paranoid" - Version dieses quälend lange Etwas, wo zwischendurch noch das "Iron Man" - Riff eingebaut ist? Dann kenne ich das sogar, fand ich beim ersten und letzten Hören ganz, ganz schlimm...
An die meisten anderen könnte ich zumindest unvoreingenommen rangehen, weiß aber gerade nicht ob ich das wirklich will *g*
Ja, das ist sie und du bist offensichtlich taub. "Quälend langes Etwas", ey. Beste Coverversion aller Zeiten, Junge.
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Feindin
Moderator
Moderator
Beiträge: 8368
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lylesburg
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von Feindin » 06.02.2020 00:03

costaweidner hat geschrieben:
05.02.2020 22:58
JudasRising hat geschrieben:
05.02.2020 22:43
Ist die "Paranoid" - Version dieses quälend lange Etwas, wo zwischendurch noch das "Iron Man" - Riff eingebaut ist? Dann kenne ich das sogar, fand ich beim ersten und letzten Hören ganz, ganz schlimm...
An die meisten anderen könnte ich zumindest unvoreingenommen rangehen, weiß aber gerade nicht ob ich das wirklich will *g*
Ja, das ist sie und du bist offensichtlich taub. "Quälend langes Etwas", ey. Beste Coverversion aller Zeiten, Junge.
Ganz sicher nicht
Memory, prophecy and fantasy -
the past, the future and the dreaming moment between -
are all one country, living one immortal day.
To know that is wisdom.
To use it is the Art.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von costaweidner » 06.02.2020 06:07

Feindin hat geschrieben:
06.02.2020 00:03
costaweidner hat geschrieben:
05.02.2020 22:58
JudasRising hat geschrieben:
05.02.2020 22:43
Ist die "Paranoid" - Version dieses quälend lange Etwas, wo zwischendurch noch das "Iron Man" - Riff eingebaut ist? Dann kenne ich das sogar, fand ich beim ersten und letzten Hören ganz, ganz schlimm...
An die meisten anderen könnte ich zumindest unvoreingenommen rangehen, weiß aber gerade nicht ob ich das wirklich will *g*
Ja, das ist sie und du bist offensichtlich taub. "Quälend langes Etwas", ey. Beste Coverversion aller Zeiten, Junge.
Ganz sicher nicht
Welch überraschende Meinung von dir. *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von Thunderforce » 06.02.2020 08:21

Paranoid ist ja noch nichtmal (bei weitem nicht) die beste Coverversion von Type O selber *g*

Summer Breeze, Black Sabbath und das Beatles-Medley sind das, je nach dem, welche man gerade davon hört.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von costaweidner » 06.02.2020 08:24

Thunderforce hat geschrieben:
06.02.2020 08:21
Paranoid ist ja noch nichtmal (bei weitem nicht) die beste Coverversion von Type O selber *g*

Summer Breeze, Black Sabbath und das Beatles-Medley sind das, je nach dem, welche man gerade davon hört.
Nein. *g*
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von schneezi » 06.02.2020 08:25

Ich mag ja auch die Beatles-Sachen, die sie nur live gebracht haben. Magical Mystery Tour und Back in the USSR. Ob's da noch was gab weiß ich jetzt nicht.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von JudasRising » 06.02.2020 10:19

costaweidner hat geschrieben:
05.02.2020 22:58
JudasRising hat geschrieben:
05.02.2020 22:43
Ist die "Paranoid" - Version dieses quälend lange Etwas, wo zwischendurch noch das "Iron Man" - Riff eingebaut ist? Dann kenne ich das sogar, fand ich beim ersten und letzten Hören ganz, ganz schlimm...
An die meisten anderen könnte ich zumindest unvoreingenommen rangehen, weiß aber gerade nicht ob ich das wirklich will *g*
Ja, das ist sie und du bist offensichtlich taub. "Quälend langes Etwas", ey. Beste Coverversion aller Zeiten, Junge.
Ich hätte sie ja nichtmal als solche erkannt, für mich war das einfach einschläferndes Gewaber, bis irgendwann das bekannte Riff erklang. Wenn dich das beglückt ist doch alles gut, meine Lord Petrus Abteilung im Regal endet mit "Retaliation".
BLASPHEMER!

WolfgangW76
Beiträge: 439
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von WolfgangW76 » 06.02.2020 15:01

BlackMassReverend hat geschrieben:
05.02.2020 06:45
wulf90 hat geschrieben:
04.02.2020 09:51
Die aktuelle Ausgabe finde ich echt gelungen, es gibt bisher wenige Artikel, bei denen ich direkt weiterblätter. Beim Interview mit Sepultura habe ich mich allerdings gefragt, ob Kisser schon länger solchen Unsinn von sich gibt (Flache Erde etc.) und es mir einfach nicht aufgefallen ist. Weiß da jemand näheres?
Zumindest habe ich Kisser so verstanden, dass er zu dem Thema lediglich eine Beobachter - Rolle einnimmt. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er die These stützt, sondern sie vielmehr (neben einigen anderen Beispielen, die er aufzählt) lediglich als Gedankenspiel zulässt.....bzw. als Initial für einen textlichen Bezug. Vielleicht hoffe ich aber auch nur, dass er es so sieht....
Ich fand das auch eine bemerkenswerte Passage. Hatte die Sepulturas eigentlich immer für kritische aber wache Geister gehalten. Das las sich eher, na, sagen wir mal verstrahlt. Wie übrigens auch der Lips im DF-Interview, das ich gerade gelesen habe, und wo er von Chemtrails schwafelte und davon, dass er Fragen stelle, auf die es keine Antworten gebe, er aber kein Verschwörungstheoretiker sei.... Immer wieder denke ich mir, dass eine Vielzahl von Dam- und Herrschaften Musiker auch nicht die hellsten Kerzen am Leuchter sind. :ka:

Benutzeravatar
OriginOfStorms
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10345
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Münster, wo sonst!?

Re: Das neue Heft Vol. 393

Beitrag von OriginOfStorms » 06.02.2020 15:13

costaweidner hat geschrieben:
05.02.2020 18:01
...und auf der "Symphony for the Devil"-DVD noch ein Santana-Medley.
Ich steh ja auf die alten Santana Sachen und habe mir das mal angehört. Es werden Fragmente von Evil Ways, Oye Como Va und Black Magic Woman verwurstet. Ähhhh, janeee lass ma......
¡No pasarán!

FICK DICH, DFB!

Antworten