Alben des Jahres, Leserpolls

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4824
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

1. METALLICA - Metallica
Das Album war schuld, dass ich mit 10 Jahren angefangen habe Metal zu hören. Ist halt ein Klassiker auch wenn ich verstehen kann, dass sie auch einige Fans damit verloren haben...

2. SEPULTURA - Arise
Nächster Klassiker, hier kam der Stilbruch ja erst später. Eine meiner liebsten Thrash-Scheiben.

3. DEATH - Human
Und weiter geht's. Quasi das Nonplusultra des Death Metals.

4. SLAYER - Decade of aggression
Livealben sind imho Verschwendung in Polls...

5. NIRVANA - Nevermind
Fand ich als Teenie cool. Gibt inzwischen noch 2-3 Songs von Nirvana, die ich mag. Die sind aber größtenteils auf anderen Alben.

6. ENTOMBED - Clandestine
Noch ein Klassiker. Wobei ich den Vorgänger besser finde.

7. PARADISE LOST - Gothic
Noch ne Granate...

9. TYPE O NEGATIVE - Slow, deep and hard
Type O waren nie wirklich meine Baustelle, abgesehen von den Hits auf Partys.

10. SAVATAGE - Streets
Auch stark, höre ich aber nur noch selten....

12. MORBID ANGEL - Blessed are the sick
Gut, finde aber Vorgänger und Nachfolger besser.

15. PSYCHOTIC WALTZ - A social grace
Habe ich im Grunde erst vor kurzem Zugang zu gefunden. Kann schon einiges.

Außerdem:
Blind Guardian - Battalions of Fear
Starkes Debüt, auch wenn mir die späteren Alben besser gefallen.

Guns N'Roses - Use Your Illusion I & II
Siehe Kommentar zu Listenplatz 1.

Queen - Innunendo
Gänsehaut!

NOFX - Ribbed
Das Kondom-Album. Gut, aber sie wurden noch viel besser.

Die Toten Hosen - Learning English, Lesson One
Kurzweiliges Coveralbum mit den eigenen Helden. Cooles Album.

Rush - Roll the Bones
Steht bei mir zwischen Vorgänger und Nachfolger immer etwas zurück.

Motörhead - 1916
Auch ein Klassiker!

Fates Warning - Parallels
Imo kein Highlight in der Diskografie...

Bolt Thrower - War Master
Auch stark, der Nachfolger war aber noch besser!

Ozzy Osbourne - No More Tears
Eins der besseren Solowerke.
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27901
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von costaweidner »

In welcher Welt ist "Battalions of Fear" denn von 1991? :kratz:
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 13993
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Glaurung »

14/15

Ein ganzer Haufen Klassiker:

METALLICA - Metallica
SEPULTURA - Arise
DEATH - Human Bestes Death Metal-Album aller Zeiten.
SLAYER - Decade of aggression Das beste Genre-Livealbum und eins der besten überhaupt.
NIRVANA - Nevermind
ENTOMBED - Clandestine Um Welten besser als das Debut.
PARADISE LOST - Gothic
PESTILENCE - Testimony of the ancients
SAVATAGE - Streets
MORGOTH - Cursed
MORBID ANGEL - Blessed are the sick
PUNGENT STENCH - Been caught buttering Krank. Das Cover ist krass.
MASSACRE - From beyond
PSYCHOTIC WALTZ - A social grace 10/10

Wahnsinn.

Dazu noch teilweise Überalben die oft die besten der Band waren:

Anacrusis – Manic Impressions
Armored Saint – Symbol of Salvation
Asphyx - The Rack
Atheist – Unquestionable Presence
Bad English - Backlash
Bolt Thrower – War Master
Bryan Adams - Waking Up The Neighbours
Carcass - Necroticism – Descanting the Insalubrious
Cathedral – Forest of Equilibrium
Cher - Love Hurts
Confessor – Condemned
Alice Cooper – Hey Stoopid
Corrosion of Conformity – Blind
Deceased - Luck of the Corpse
Dire Straits - On Every Street
Dismember – Like an Ever Flowing Stream
Fates Warning – Parallels
Foreigner - Unusual Heat
Gamma Ray – Sigh No More
Grave - Into the Grave
Guns N' Roses – Use Your Illusion I and II
Heathen – Victims of Deception
Heavens Gate – Livin' in Hysteria
Helloween – Pink Bubbles Go Ape
Iced Earth – Night of the Stormrider
Jimi Jamison - When Love Comes Down
Mind Funk – Mind Funk
McAuley Schenker Group – M.S.G.
Metal Church – The Human Factor
Mr. Big – Lean into It
Ozzy Osbourne - No More Tears
Pearl Jam – Ten
Pink Cream 69 - One Size Fits All
Poltergeist – Behind My Mask
Queen – Innuendo
Red Hot Chili Peppers - Blood Sugar Sex Magik
Richard Marx - Rush Street
Rush – Roll the Bones
Saigon Kick – Saigon Kick
Saxon – Solid Ball of Rock
Shadow King - Shadow King
Skid Row – Slave to the Grind
Skyclad – The Wayward Sons of Mother Earth
Soundgarden – Badmotorfinger
Temple Of The Dog - Temple Of The Dog
Tesla – Psychotic Supper
The Storm - The Storm
Tiamat - The Astral Sleep
Titan Force – Winner/Loser
Tyketto – Don't Come Easy
U2 - Achtung Baby
Unleashed - Where No Life Dwells
Van Halen – For Unlawful Carnal Knowledge

Ein sehr ergiebiges Jahr.
Zuletzt geändert von Glaurung am 30.06.2020 18:20, insgesamt 3-mal geändert.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4310
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von TMW316 »

Und warum sind Guns n Roses nicht auf 1,2 oder 3... :kratz:

Aber was mir so aufgefallen ist, dass früher die Pätze weiter vorne viel mehr Death und Thrash Metal hatten als heute. Oder mein ich das?
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4824
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

costaweidner hat geschrieben: 30.06.2020 11:24 In welcher Welt ist "Battalions of Fear" denn von 1991? :kratz:
Hba mich auf Discogs verlassen und da meine CD anscheinend 1991 veröffentlicht wurde, habe ich es blind übernommen. Naja, 1988 werden wir wohl nicht mehr durchnehmen hier, so wurde sie wenigstens mal ehrenhalber erwähnt. :D
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4824
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

TMW316 hat geschrieben: 30.06.2020 11:36 Und warum sind Guns n Roses nicht auf 1,2 oder 3... :kratz:

Aber was mir so aufgefallen ist, dass früher die Pätze weiter vorne viel mehr Death und Thrash Metal hatten als heute. Oder mein ich das?
Liegt eventuell daran, dass in den frühen 90ern anteilig mehr Death und Thrash veröffentlicht wurden, als heute.
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4310
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von TMW316 »

Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 30.06.2020 11:49
TMW316 hat geschrieben: 30.06.2020 11:36 Und warum sind Guns n Roses nicht auf 1,2 oder 3... :kratz:

Aber was mir so aufgefallen ist, dass früher die Pätze weiter vorne viel mehr Death und Thrash Metal hatten als heute. Oder mein ich das?
Liegt eventuell daran, dass in den frühen 90ern anteilig mehr Death und Thrash veröffentlicht wurden, als heute.
Ist das so? Wenn ich die Top 15 und den Rest vergleiche, sind die meisten DM Bands in den Top 15.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4824
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

TMW316 hat geschrieben: 30.06.2020 11:51
Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 30.06.2020 11:49
TMW316 hat geschrieben: 30.06.2020 11:36 Und warum sind Guns n Roses nicht auf 1,2 oder 3... :kratz:

Aber was mir so aufgefallen ist, dass früher die Pätze weiter vorne viel mehr Death und Thrash Metal hatten als heute. Oder mein ich das?
Liegt eventuell daran, dass in den frühen 90ern anteilig mehr Death und Thrash veröffentlicht wurden, als heute.
Ist das so? Wenn ich die Top 15 und den Rest vergleiche, sind die meisten DM Bands in den Top 15.
Ob es tatsächlich so ist, habe ich nicht statistisch erfasst. Ist halt nur ein Gefühl, da sich die Stilrichtungen ja im Laufe der Jahre mehr aufgesplittet haben und Death und Thrash halt mehr oder weniger die Grundväter des Geknüppels sind.
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von infected »

Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 30.06.2020 11:48
costaweidner hat geschrieben: 30.06.2020 11:24 In welcher Welt ist "Battalions of Fear" denn von 1991? :kratz:
Hba mich auf Discogs verlassen und da meine CD anscheinend 1991 veröffentlicht wurde, habe ich es blind übernommen. Naja, 1988 werden wir wohl nicht mehr durchnehmen hier, so wurde sie wenigstens mal ehrenhalber erwähnt. :D
Gerade im Bereich Death Metal wird heute deutlich mehr veröffentlicht. Es waren schlicht und ergreifend die zu der Zeit gerade angesagten Stilarten.
Zuletzt geändert von infected am 30.06.2020 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4824
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

infected hat geschrieben: 30.06.2020 11:56
Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 30.06.2020 11:48
costaweidner hat geschrieben: 30.06.2020 11:24 In welcher Welt ist "Battalions of Fear" denn von 1991? :kratz:
Hba mich auf Discogs verlassen und da meine CD anscheinend 1991 veröffentlicht wurde, habe ich es blind übernommen. Naja, 1988 werden wir wohl nicht mehr durchnehmen hier, so wurde sie wenigstens mal ehrenhalber erwähnt. :D
Gerade im Bereich Death Metal wird heute deutlichmehr veröffentlicht. Es waren schlicht und ergreifend die zu der Zeit gerade angesagten Stilarten.
Im absoluten Zahlen sicherlich. Aber anteilig zu den Gesamtreleases im Metal-Sektor? Weiß gar nicht, ob es irgendwie ansatzweise erfassbar ist. Ist ja auch wurscht. Dass diese Stile zu der Zeit angesagt waren, ist jedenfalls nicht zu leugnen. :D
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 11003
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von infected »

tigerarmy hat geschrieben: 30.06.2020 10:22 2. SEPULTURA - Arise
3. DEATH - Human
4. SLAYER - Decade of aggression
6. ENTOMBED - Clandestine
7. PARADISE LOST - Gothic
8. PESTILENCE - Testimony of the ancients
9. TYPE O NEGATIVE - Slow, deep and hard
11. MORGOTH - Cursed
12. MORBID ANGEL - Blessed are the sick
13. PUNGENT STENCH - Been caught buttering
14. MASSACRE - From beyond
Jau, Spitzenpoll, dennoch ist es krass was da in dem Jahr noch alles durchgerutscht war. Alleine schon die drei hier:
Dismember - Like An Ever Flowing Stream
Bolt Thrower – War Master
Carcass - Necroticism (Die dürfte wohl das Problem gehabt haben mit ihrer Veröffentlichung Ende Oktober durchgerutscht zu sein)


Ansonsten wären da noch erwähnenswert (ohne Anspruch auf Vollständigkeit *g*):

Armored Saint - Symbol Of Salvation
Asphyx - The rack
Autopsy - Mental Funeral
Cannibal Corpse - Butchered at Birth
Cathedral - Forest Of Equilibrium
Confessor – Condemned
Corrosion of Conformity - Blind
Dark Angel - Time Does Not Heal
Darkthrone - Soulside Journey
Deceased - Luck of the Corpse
Devastation - Idolatry
Dropdead - Dropdead
Edge Of Sanity - Nothing But Death Remains
Evildead - The Underworld
Fear of God - Within the veil
Fields of the Nephilim - Earth Inferno (Live)
Grave - Into the Grave
Guns N' Roses – Use Your Illusion I and II
Leeway - Desperate Measures
Majority Of One - Setting The Pace
Malevolent Creation - The Ten Commandments
Master's Hammer - Ritual
Mind Funk - Mind Funk
Nations On Fire - Strike The Match
Nausea - Crimes against humanity
Pitch Shifter - Industrial
Prong - Prove you wrong
Sarcófago - The Laws of Scourge
Solitude Aeturnus - Into The Depths Of Sorrow
Soundgarden - Badmotorfinger
Temple of the Dog - dto
The Nation Of Ulysses - 13-Point Program To Destroy America
Unleashed - Where No Life Dwells
Warrior Soul - Drugs God and the new Republic
Nobody expects the Spanish Inquisition!



Fnord
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 20838
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpoll´s, HILFE !?!

Beitrag von GoTellSomebody »

Glaurung hat geschrieben: 30.06.2020 07:32
tigerarmy hat geschrieben: 30.06.2020 07:31 also 1991 und 1992 müsste ich eigentlich posten können.
Unbedingt. Da gabs geiles Zeug. :D
Und zwar fast durchgehend.
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3797
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Alphex »

Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 30.06.2020 10:46 NOFX - Ribbed
Das Kondom-Album. Gut, aber sie wurden noch viel besser.
Findest du? Gut, die The Longest Line EP hat keine Ausfälle, und Punk in Drublic mehr Hits (bzw. einfach Songs). Aber als Album ist das möglicherweise die beste NOFX, da die breakfreudigen Riffs geiler sind als nach 1994, und die Ausfälle sich in absoluten Grenzen halten. Und ja, White Trash... ist okay - hat geile Songs, aber auch komisches Zeug. Da sehe ich die Ribbed klar vorne.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 4824
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Alphex hat geschrieben: 30.06.2020 12:57
Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 30.06.2020 10:46 NOFX - Ribbed
Das Kondom-Album. Gut, aber sie wurden noch viel besser.
Findest du? Gut, die The Longest Line EP hat keine Ausfälle, und Punk in Drublic mehr Hits (bzw. einfach Songs). Aber als Album ist das möglicherweise die beste NOFX, da die breakfreudigen Riffs geiler sind als nach 1994, und die Ausfälle sich in absoluten Grenzen halten. Und ja, White Trash... ist okay - hat geile Songs, aber auch komisches Zeug. Da sehe ich die Ribbed klar vorne.
Für mich waren NOFX von 1992 bis 1997 am stärksten. Bei den Alben vorher habe ich manchmal den Eindruck, dass sie noch richtigen Sound suchen.
Zuletzt geändert von Doctor_Wasdenn am 25.12.2007 17:11, insgesamt 154-mal geändert.

Kaufen!
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 3797
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Alphex »

Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 30.06.2020 13:05
Alphex hat geschrieben: 30.06.2020 12:57
Doctor_Wasdenn hat geschrieben: 30.06.2020 10:46 NOFX - Ribbed
Das Kondom-Album. Gut, aber sie wurden noch viel besser.
Findest du? Gut, die The Longest Line EP hat keine Ausfälle, und Punk in Drublic mehr Hits (bzw. einfach Songs). Aber als Album ist das möglicherweise die beste NOFX, da die breakfreudigen Riffs geiler sind als nach 1994, und die Ausfälle sich in absoluten Grenzen halten. Und ja, White Trash... ist okay - hat geile Songs, aber auch komisches Zeug. Da sehe ich die Ribbed klar vorne.
Für mich waren NOFX von 1992 bis 1997 am stärksten. Bei den Alben vorher habe ich manchmal den Eindruck, dass sie noch richtigen Sound suchen.
Ja also das Zeug vor Ribbed ist auch eher Stückwerk; Ausnahme sind da eher einzelne Songs wie Hold It Back als ganze Alben. Nach der Pump Up The Valuum hat mich die Band dann zunehmend verloren.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Antworten