Alben des Jahres, Leserpolls

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 26158
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Sambora »

Wenigstens habe ich den Threadtitel mal angepasst. Wie sehr mich dieser Deppenastroph genervt hat. *g*
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 3948
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Sambora hat geschrieben:
12.05.2020 01:21
Wenigstens habe ich den Threadtitel mal angepasst. Wie sehr mich dieser Deppenastroph genervt hat. *g*
Alben des Jahre's? :D
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13859
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Apparition »

Nevermore
Fates Warning
Skyclad
Jacobs Dream
Armored Saint

Honorable mentions:

Angel Dust
Hellacopters
Jag Panzer
King Diamond
Iron Maiden

Zu denen fällt mir auf jeden Fall was ein. Die oberen fünf sind alle nach wie vor super, vor allem auch die gern vergessene Jacobs Dream. Für mich das letzte große US-Power Metal Album, so wie die hat mich seitdem nie wieder eine Neuerscheinung aus dem Bereich geflasht.

Angel Dust stets unterbewertet, eigentlich gehört die in die Spitzengruppe, aber leider hab ich das Album nicht. *g*

Die Alben von Jag Panzer und King Diamond fand ich damals mega, heute nicht mehr so. Vor allem "House of God" vom King hat schwer nachgelassen. Damals fand ich die wegen der unverschämten Eingängigkeit super, ist aber musikalisch definitiv das seichteste Album von ihm. Hat sich sehr abgenutzt. Maiden...joah, wegen mir. Ein paar geile Songs sind schon drauf.

Ad Astra von den Beggars sollte ich endlich mal hören, an sich müsste die mein Ding sein.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Thunderforce »

Merkwüdiges Jahr.
Die Maiden ist schon geil und nach wie vor das einzige essentielle Post-ReUinion-Album, die Fates Warning ist genial und immer noch meine liebste von denen, Angel Dust auch super.
Nevermore auch gut, klar. Danach kommt aber so richtig viel nicht mehr, was Metal betrifft. Okay, Iommi natürlich, Hammer-Platte.
Liegt vielleicht auch an mir. Avalaon - Eurasia war noch ein schöner Geheimtip aus dem Jahr.

Top-Alben ansonsten aus dem Jahr:

16HP: Sectret South
A Perfect Circle: Mer de Noms
Arena: Immortal?
Ayreon: The Dream Sequencer
Bohren und der Club of Gore: Sunset Mission
Einstürzende Neubauten: Silence is Sexy
Farmer Boys: The World is Ours
Peter Gabriel: OVO
The Gathering: if_Then_Else (brutalst unterschätzt, IMO fast die beste mit Anneke nach HTMAP)
IQ: The Seventh House
Linkin Park: Hybrid Theory (hätte ich früher geschätzt, war das echt erst 2000?)
New Model Army: Eight
Porcupine Tree: Lightbulb Sun
Tierra Santa: Tierras de Leyenda
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13859
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Apparition »

Autsch, die Arena ist ja auch aus dem Jahr. Dann gehört die mit in die Spitzengruppe.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
KingFear
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 3471
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bavaria

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von KingFear »

Thunderforce hat geschrieben:
12.05.2020 09:54
The Gathering: if_Then_Else (brutalst unterschätzt, IMO fast die beste mit Anneke nach HTMAP)
Hört auf diesen Mann!
Put it in gear, motherfucker
For tonight we ride
Hullu poro
Beiträge: 1439
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Hullu poro »

KingFear hat geschrieben:
12.05.2020 15:45
Thunderforce hat geschrieben:
12.05.2020 09:54
The Gathering: if_Then_Else (brutalst unterschätzt, IMO fast die beste mit Anneke nach HTMAP)
Hört auf diesen Mann!
Aber sowas von!
Mein Feenname ist Trinkerbell.
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2407
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Master_of_Insanity »

Das Jahr 2001:

1. Iced Earth - Horror Show
2. Kreator - Violent Revolution
3. Edguy - Mandrake
4. Rammstein - Mutter
5. Slayer - God Hates Us All
6. Gamma Ray - No World Order!
7. Destruction - The Antichrist
8. Bolt Thrower - Honour Valour Pride
9. Avantasia - The Metal Opera Pt. 1
10. Sodom - M-16
11. In Extremo - Sünder ohne Zügel
12. Tool - Lateralus
13. Dimmu Borgir - Puritanical Euphoric Misanthropia
14. Grave Digger - The Grave Digger
15. Ozzy Osbourne - Down To Earth
16. Savatage - Poets & Madmen
17. Linkin Park - Hybrid Theory
18. Saxon - Killing Ground
19. Falconer - Falconer
20. Subway To Sally - Herzblut
21. Backyard Babies - Making Enemies Is Good
22. Brainstorm - Metus Mortis
23. Primal Fear - Nuclear Fire
24. Jag Panzer - Mechanized Warfare
25. System Of A Down - Toxicity
26. Slipknot - Iowa
27. Judas Priest - Demolition
28. Machine Head - Supercharger
29. Threshold - Hypothetical
30. Devin Townsend - Terria
31. Sonata Arctica - Silence
32. Children Of Bodom - Follow The Reaper
33. Transatlantic - Bridge Across Forever
34. Six Feet Under - True Carnage
35. Therion - Secret Of The Runes
36. Amorphis - Am Universum
37. Alice Cooper - Dragontown
38. The Cult - Beyond Good And Evil
39. Rage - Welcome To The Other Side
40. Opeth - Blackwater Park
41. Nightwish - Over The Hills
42. Annihilator - Carnival Diablos
43. Nickelback - Silver Side Up
44. Anathema - A Fine Day To Exit
45. Staind - Break The Cycle
46. Tristania - World Of Glass
47. Creed - Weathered
48. Finntroll - Jaktens Tid
49. Shadow Gallery - Legacy
50. Fear Factory - Digimortal
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Benutzeravatar
Doctor_Wasdenn
Beiträge: 3948
Registriert: 07.10.2008 07:05
Wohnort: BOT-City
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Doctor_Wasdenn »

Damals ja, heute ja:
1. Iced Earth - Horror Show
2. Kreator - Violent Revolution
4. Rammstein - Mutter
5. Slayer - God Hates Us All
9. Avantasia - The Metal Opera Pt. 1
11. In Extremo - Sünder ohne Zügel
25. System Of A Down - Toxicity
26. Slipknot - Iowa
31. Sonata Arctica - Silence
41. Nightwish - Over The Hills
50. Fear Factory - Digimortal

Damals nein, heute ja:
8. Bolt Thrower - Honour Valour Pride
12. Tool - Lateralus
13. Dimmu Borgir - Puritanical Euphoric Misanthropia
36. Amorphis - Am Universum
40. Opeth - Blackwater Park

Damals ja, heute nein:
3. Edguy - Mandrake
15. Ozzy Osbourne - Down To Earth
16. Savatage - Poets & Madmen
17. Linkin Park - Hybrid Theory
21. Backyard Babies - Making Enemies Is Good
28. Machine Head - Supercharger
30. Devin Townsend - Terria
32. Children Of Bodom - Follow The Reaper


Damals nein, heute nein:
6. Gamma Ray - No World Order!
7. Destruction - The Antichrist
10. Sodom - M-16
14. Grave Digger - The Grave Digger
18. Saxon - Killing Ground
19. Falconer - Falconer
20. Subway To Sally - Herzblut
22. Brainstorm - Metus Mortis
23. Primal Fear - Nuclear Fire
24. Jag Panzer - Mechanized Warfare
27. Judas Priest - Demolition
29. Threshold - Hypothetical
33. Transatlantic - Bridge Across Forever
34. Six Feet Under - True Carnage
35. Therion - Secret Of The Runes
37. Alice Cooper - Dragontown
38. The Cult - Beyond Good And Evil
39. Rage - Welcome To The Other Side
42. Annihilator - Carnival Diablos
43. Nickelback - Silver Side Up
44. Anathema - A Fine Day To Exit
45. Staind - Break The Cycle
46. Tristania - World Of Glass
47. Creed - Weathered
48. Finntroll - Jaktens Tid
49. Shadow Gallery - Legacy

Für mich fehlen
Parasdise Lost - Believe in Nothing, zwar das schwächste Album der Discografie, aber es war ja auch ein schwacher Jahrgang...
My Dying Bride - The Dreadful Hours
Nick Cave & the Bad Seeds - No More Shall We Pass
Rhapsody - Rain of a Thousand Flames
Amon Amarth schaffen es mit The Crusher auch noch nicht in die Top 50...
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8038
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Porcupine »

Ziemlich schwacher Jahrgang mal wieder, überstrahlt von Devins überirdischem Meisterwerk und einer starken Threshold Scheibe. Beide im Poll viel zu niedrig.

Ansonsten einige Platzierungen, die nur aufgrund des großen Namens zustande gekommen sind, obwohl die Alben ehr mau (Iced Earth) oder richtig mies waren (Judas Priest, Savatage).
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12947
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Glaurung »

Da waren es nur noch 15/50. ICED EARTH mag ich immer noch. Dazu die unfassbare Tour zu der Scheibe. KREATOR und SODOM mit granatenstarken Thrash-Scheiben.

Aber am wichtigsten in dem Jahr: Kiske ist wieder zurück!!!
Zuletzt geändert von Glaurung am 13.05.2020 07:24, insgesamt 1-mal geändert.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10229
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von infected »

Damals ja heute ja
5. Slayer - God Hates Us All
12. Tool - Lateralus
25. System Of A Down - Toxicity
26. Slipknot - Iowa


Damals ja heute ja, höre ich aber dennoch nicht mehr:
8. Bolt Thrower - Honour Valour Pride
30. Devin Townsend - Terria

Damals ja heute nein
13. Dimmu Borgir - Puritanical Euphoric Misanthropia



Was in dem Jahr noch so für mich relevant war:

Black Rebel Motorcycle Club - BRMC
Boysetsfire - After The Eulogy
Breach - Kollapse
Converge - Jane Doe
Crowbar - Sonic Excess In It's Purest Form
Cult of Luna - same
Cursed - II
Desert Session - Volume 7: Gypsy Marches
Desert Session - Volume 8: Can You See Under My Thumb? There You Are.
Disbelief - Worst Enemy
Emperor - Prometheus: The Discipline of Fire and Demise
Explosions in the Sky - Those Who Tell the Truth Shall Die, Those Who Tell the Truth Shall Live Forever
Fu Manchu - California Crossing
Katatonia - Last Fair Deal Gone Down (das letzte für mich relevante Album der Band)
Nebula - Charged
Neurosis- A Sun that never sets
Raging Speedhorn - Raging Speedhorn
Skinless - foreshadowing our demise
Thorns - Thorns
Vomitory - Revelation Nausea
Zyklon - World ov Worms
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 21912
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von NegatroN »

Damals ja, heute ja:
4. Rammstein - Mutter
8. Bolt Thrower - Honour Valour Pride
11. In Extremo - Sünder ohne Zügel
12. Tool - Lateralus
13. Dimmu Borgir - Puritanical Euphoric Misanthropia
17. Linkin Park - Hybrid Theory
20. Subway To Sally - Herzblut
25. System Of A Down - Toxicity
30. Devin Townsend - Terria
48. Finntroll - Jaktens Tid
50. Fear Factory - Digimortal


Damals ja, heute nein:
2. Kreator - Violent Revolution


Damals nein, heute ja:
-

Damals nein, heute nein:
1. Iced Earth - Horror Show
3. Edguy - Mandrake
5. Slayer - God Hates Us All
6. Gamma Ray - No World Order!
7. Destruction - The Antichrist
9. Avantasia - The Metal Opera Pt. 1
10. Sodom - M-16
14. Grave Digger - The Grave Digger
15. Ozzy Osbourne - Down To Earth
16. Savatage - Poets & Madmen
18. Saxon - Killing Ground
19. Falconer - Falconer
21. Backyard Babies - Making Enemies Is Good
22. Brainstorm - Metus Mortis
23. Primal Fear - Nuclear Fire
24. Jag Panzer - Mechanized Warfare
26. Slipknot - Iowa
27. Judas Priest - Demolition
28. Machine Head - Supercharger
29. Threshold - Hypothetical
31. Sonata Arctica - Silence
32. Children Of Bodom - Follow The Reaper
33. Transatlantic - Bridge Across Forever
34. Six Feet Under - True Carnage
35. Therion - Secret Of The Runes
36. Amorphis - Am Universum
37. Alice Cooper - Dragontown
38. The Cult - Beyond Good And Evil
39. Rage - Welcome To The Other Side
40. Opeth - Blackwater Park
42. Annihilator - Carnival Diablos
43. Nickelback - Silver Side Up
44. Anathema - A Fine Day To Exit
45. Staind - Break The Cycle
46. Tristania - World Of Glass
47. Creed - Weathered
49. Shadow Gallery - Legacy


Damals komplett widerwärtiger Scheissdreck und heute kein Deut besser:
41. Nightwish - Over The Hills


Es fehlen natürlich My Dying Bride und Neurosis, meine andere Alben aus dem Jahr sind zu gut für Metal. *g*
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 28056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Thunderforce »

In dem Jahr ging schon wieder deutlich mehr.

Mit "Lateralus" das bis jetzt immer noch beste Album dieses Jahrtausends.
Devin Townsend mit seinem Magnum Opus, an das er nie wieder heranreichen konnte, auch wenn es manchmal knapp war.
Threshold mit einer ihrer besten Platten, Rammstein ebenfalls bahnbrechend.
My Dying Bride mit ihrer schlimmsten Höllen-Ausgeburt, garstiger waren sie nie. Göttlich.
Fear Factory, trotz Ignoranz durch die Kutten-Adolfs, mit ihrem zweitbesten Album.
Jag Panzer definieren für mich Power Metal, besser als "Mechanized Warfare" geht es in der Disziplin nicht.
Linkin Park auch toll, die hatte ich bei mir unter 2000 gespeichert und da schon für spät gehalten. Krass, dass es scheinbar sogar erst 2001 war.
Die Amorphis war auch so toll, Wahnsinn.
Anathema fand ich damals enttäuschend und habe erst viel später gemerkt, was für eine tolle Platte das ist.
Die Opeth halte ich hingegen für überschätzt.
Neurosis ist klasse, aber die beiden Vorgänger liegen mir deutlich mehr.
Annihilator und Brainstorm sind aus dem jahr auch noch ziemlich gut.


Was den Bereich "eigentlich schlimme Sachen, die aber trotzdem gut sind" angeht:

Die grotesk überproduzierte Dimmu Borgir habe ich damals auch sehr geliebt, höre ich heute eigentlich nicht mehr, aber wenn mal ein Song in irghendeiner Shuffle-Playlist auftaucht, habe ich immer noch Spaß dran.
Sammet in der Form seines Lebens, beste Edguy (mit Abstand) und einzig relevante (dafür aber auch göttliche) Avantasia in einem Jahr.
Die Avantasia gewann damals den ersten Forumspoll, die hatte fast jeder auf der Eins oder zumindest hoch mit dabei, auch die Leute, die es heute niemals mehr zugeben würden *g*
Erste und einzig relevante Falconer.
Gamma Ray mit einem ihrer besten Alben.
Sonata Arcticas bestes Album, bis heute bin ich verliebt in diese Platte, weil sie so geil ist.


Insgesamt schon ein ziemliches Hammerjahr.
Daran ändert auch der Absturz einiger ehemals guten Bands ins absolute Nichts (Iced Earth, Savatage, Judas Priest, Slayer) nix.
Zuletzt geändert von Thunderforce am 13.05.2020 08:25, insgesamt 1-mal geändert.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13859
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Alben des Jahres, Leserpolls

Beitrag von Apparition »

Das alles überstrahlende Meisterwerk ist natürlich Lateralus. Hab ich viel zu spät für mich entdeckt, manchmal ist man halt vernagelt.

Immernoch gern und oft gehört: Kreator mit dem Comebackmeilenstein "Violent Revolution", das mich endgültig zum Thrash Metal gebracht hat, und Threshold mit ihrem für mich immer noch besten Album. Und "Carnival Diablos" halte ich immer noch für eins der besten Alben von Jeff Waters. Die Headlinertour damals mit Nevermore als Special Guest ist immer noch eine meiner Top 10 Konzerterinnerungen.

Was noch? Savatage verabschieden sich mit einem schwachen Echo alter Großtaten, "Mandrake" bleibt das einzig hörbare Edguy-Album, und Destruction setzen ein letztes Ausrufezeichen vor der Belanglosigkeit. Wobei ich die auch seit damals nicht mehr gehört habe. Brainstorms "Metus Mortis" hab ich damals eine Zeit lang rauf und runter gehört, heute geht die allerdings gar nicht mehr. Da fehlt's an Esprit und Zug nach vorne. Jag Panzer genauso, das war damals eine Zeitlang meine bevorzugte Droge, bis ich Brodericks Gedudel irgendwann nicht mehr ertragen konnte. Bis heute das einzige Album in meiner Sammlung, das ich wegen der Soli nicht leiden kann.

Größte Enttäuschung neben Savatage aber ganz klar Iced Earth. Die waren für mich so zwei, drei Jahre lang die beste Band der Welt, und nach dem überirdischen Wacken-Headlinergig 2000 war ich sicher, dass der Durchbruch an die Spitze unmittelbar bevorstand. Und dann dieser Rohrkrepierer. Zwei, drei halbwegs gute Songs und viel Leerlauf. Und Bombast ohne Sinn und Verstand ("Dracula", ey...). Davon hat sich Schaffer leider nie mehr erholt.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Antworten