Das neue Heft Vol. 392

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9300
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von MetalEschi » 30.12.2019 11:49

BlackMassReverend hat geschrieben:
30.12.2019 08:23
Sambora hat geschrieben:
30.12.2019 08:15
BlackMassReverend hat geschrieben:
30.12.2019 08:11
MetalEschi hat geschrieben:
22.12.2019 12:00
So. Gedenkminute für Rock 'n' Rolf, der jetzt anscheinend vollkommen übergeschnappt ist.
Hab das etzt gestern mal gelesen und verstehe nicht, dass er sich da auf eine Stufe mit Kiss stellt. Vielmehr eifert er ihnen offenbar nach (in der Story im DF wird das auch nochmals deutlich). Er sagt ja letztlich nur, dass er denkt, dass RW für große Bühnen gemacht sind....was allerdings aufgrund der inzwischen vorhandenen Blutarmut in Verbindung mit der Statik der Akteure in jedem Fall lachhaft ist. Anyway.
Ja und jetzt? A Depp halt. 😂
Dass ja, er hält sich doch aber nicht für so groß wie Kiss......wobei.....*Angelo anruf und frag*
Beim Wacken-Interview letztes Jahr sagte er wörtlich "wir sind einer der drei größten Headliner der Welt." Das in Verbindung mit den aktuellen Aussagen im RH macht auf mich schon nen leicht übergeschnappten Eindruck. Aber nunja.
hier kommt die Signatur hin

Schnabelrock
Beiträge: 10429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Schnabelrock » 30.12.2019 13:15

MetalEschi hat geschrieben:
30.12.2019 11:49
Beim Wacken-Interview letztes Jahr sagte er wörtlich "wir sind einer der drei größten Headliner der Welt." Das in Verbindung mit den aktuellen Aussagen im RH macht auf mich schon nen leicht übergeschnappten Eindruck. Aber nunja.
Okay, dann macht er mal wirklich besser keine Tour, denn da stehen dann weniger Leute, als wenn Motley Crue eine Reunion -Tour mit John Corabi abhalten.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12841
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Glaurung » 30.12.2019 15:58

Schnabelrock hat geschrieben:
30.12.2019 13:15
...Motley Crue eine Reunion -Tour mit John Corabi abhalten.
Da wär ich am Start. :D
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Sambora » 30.12.2019 20:43

Glaurung hat geschrieben:
30.12.2019 15:58
Schnabelrock hat geschrieben:
30.12.2019 13:15
...Motley Crue eine Reunion -Tour mit John Corabi abhalten.
Da wär ich am Start. :D
!!!

Dann wären wir ja schon mal zu zweit. :D

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von BlackMassReverend » 31.12.2019 00:17

MetalEschi hat geschrieben:
30.12.2019 11:49
BlackMassReverend hat geschrieben:
30.12.2019 08:23
Sambora hat geschrieben:
30.12.2019 08:15
BlackMassReverend hat geschrieben:
30.12.2019 08:11


Hab das etzt gestern mal gelesen und verstehe nicht, dass er sich da auf eine Stufe mit Kiss stellt. Vielmehr eifert er ihnen offenbar nach (in der Story im DF wird das auch nochmals deutlich). Er sagt ja letztlich nur, dass er denkt, dass RW für große Bühnen gemacht sind....was allerdings aufgrund der inzwischen vorhandenen Blutarmut in Verbindung mit der Statik der Akteure in jedem Fall lachhaft ist. Anyway.
Ja und jetzt? A Depp halt. 😂
Dass ja, er hält sich doch aber nicht für so groß wie Kiss......wobei.....*Angelo anruf und frag*
Beim Wacken-Interview letztes Jahr sagte er wörtlich "wir sind einer der drei größten Headliner der Welt." Das in Verbindung mit den aktuellen Aussagen im RH macht auf mich schon nen leicht übergeschnappten Eindruck. Aber nunja.
Das wusste ich allerdings nicht. Somit lolle ich mich demütig ins lol...ach du Kacke....was mache ich jetzt mit meinen RW-platten?

Im Ernst: Das liest sich richtig schlimm
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von JudasRising » 31.12.2019 08:49

In einem Interview in Wacken hat er auch behauptet, die anderen Bands hätten hinter der Bühne überhaupt keinen Platz für ihr Equipment gehabt weil alles mit dem Zeug von RW vollgestanden hätte. Dabei gab es da eigentlich nichts auf der Bühne außer 4 alten Säcken und ein paar Boxen.
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Sambora » 31.12.2019 08:59

JudasRising hat geschrieben:
31.12.2019 08:49
In einem Interview in Wacken hat er auch behauptet, die anderen Bands hätten hinter der Bühne überhaupt keinen Platz für ihr Equipment gehabt weil alles mit dem Zeug von RW vollgestanden hätte. Dabei gab es da eigentlich nichts auf der Bühne außer 4 alten Säcken und ein paar Boxen.
:traenenlach:

Und gerade die Boxen bräuchte es heutzutage ja eh nicht mehr, oder? Ist halt Dekoration, so eine Marshall-Wand.

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12841
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Glaurung » 31.12.2019 09:17

Verrückt, wie abgehoben man sein kann, bloß weil man vor rund 30 Jahren mal ne Handvoll Szenerelevanter Alben aufgenommen hat.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Sambora » 31.12.2019 09:34

Glaurung hat geschrieben:
31.12.2019 09:17
Verrückt, wie abgehoben man sein kann, bloß weil man vor rund 30 Jahren mal ne Handvoll Szenerelevanter Alben aufgenommen hat.
"Handvoll" ist aber auch schon geschönt. Das Debut meinetwegen, Port Royal unbedingt, Death or glory, Black Hand Inn - also gut, kommt schon irgendwie hin. :D

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von JudasRising » 31.12.2019 09:51

Es sind genau 2 Handvoll, vom Debüt bis The Rivalry.
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von GoTellSomebody » 31.12.2019 09:54

Sambora hat geschrieben:
31.12.2019 09:34
Glaurung hat geschrieben:
31.12.2019 09:17
Verrückt, wie abgehoben man sein kann, bloß weil man vor rund 30 Jahren mal ne Handvoll Szenerelevanter Alben aufgenommen hat.
"Handvoll" ist aber auch schon geschönt. Das Debut meinetwegen, Port Royal unbedingt, Death or glory, Black Hand Inn - also gut, kommt schon irgendwie hin. :D
Bis heute brauche ich absolut nichts von denen, was andere nicht mindestens gleich gut gemacht haben. Ende der 80er/Anfang der 90er sahen einige in meinem Bekannten- und Freundeskreis sie mit Iron Maiden auf einer Stufe, das fand ich ziemlich merkwürdig.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Sambora » 31.12.2019 09:55

JudasRising hat geschrieben:
31.12.2019 09:51
Es sind genau 2 Handvoll, vom Debüt bis The Rivalry.
10? *anzweifel* :prost:

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Sambora » 31.12.2019 09:58

GoTellSomebody hat geschrieben:
31.12.2019 09:54
Sambora hat geschrieben:
31.12.2019 09:34
Glaurung hat geschrieben:
31.12.2019 09:17
Verrückt, wie abgehoben man sein kann, bloß weil man vor rund 30 Jahren mal ne Handvoll Szenerelevanter Alben aufgenommen hat.
"Handvoll" ist aber auch schon geschönt. Das Debut meinetwegen, Port Royal unbedingt, Death or glory, Black Hand Inn - also gut, kommt schon irgendwie hin. :D
Bis heute brauche ich absolut nichts von denen, was andere nicht mindestens gleich gut gemacht haben. Ende der 80er/Anfang der 90er sahen einige in meinem Bekannten- und Freundeskreis sie mit Iron Maiden auf einer Stufe, das fand ich ziemlich merkwürdig.
Oh, diesen Bekanntenkreis kenne ich. :D

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12841
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Glaurung » 31.12.2019 10:03

Sambora hat geschrieben:
31.12.2019 09:34
Glaurung hat geschrieben:
31.12.2019 09:17
Verrückt, wie abgehoben man sein kann, bloß weil man vor rund 30 Jahren mal ne Handvoll Szenerelevanter Alben aufgenommen hat.
"Handvoll" ist aber auch schon geschönt. Das Debut meinetwegen, Port Royal unbedingt, Death or glory, Black Hand Inn - also gut, kommt schon irgendwie hin. :D
Ich meine "Port Royal" bis "Pile Of Skulls" einschließlich der "First Years Of Piracy" als Quasi Best Of der ersten drei Alben in gutem Sound. So.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von JudasRising » 31.12.2019 10:22

GoTellSomebody hat geschrieben:
31.12.2019 09:54
Sambora hat geschrieben:
31.12.2019 09:34
Glaurung hat geschrieben:
31.12.2019 09:17
Verrückt, wie abgehoben man sein kann, bloß weil man vor rund 30 Jahren mal ne Handvoll Szenerelevanter Alben aufgenommen hat.
"Handvoll" ist aber auch schon geschönt. Das Debut meinetwegen, Port Royal unbedingt, Death or glory, Black Hand Inn - also gut, kommt schon irgendwie hin. :D
Bis heute brauche ich absolut nichts von denen, was andere nicht mindestens gleich gut gemacht haben. Ende der 80er/Anfang der 90er sahen einige in meinem Bekannten- und Freundeskreis sie mit Iron Maiden auf einer Stufe, das fand ich ziemlich merkwürdig.
Diesen Sound hat schlichtweg kein anderer so gemacht. Man muss das ja nicht mögen, aber das war absolut eigenständig. Heute gibt es diverse Nachahmer wie Blazon Stone, die erfolglos versuchen da ranzukommen, dabei aber immer noch besser sind als das Original nach der Rivalry.
BLASPHEMER!

Antworten