Das neue Heft Vol. 392

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9300
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von MetalEschi » 22.12.2019 12:00

So. Gedenkminute für Rock 'n' Rolf, der jetzt anscheinend vollkommen übergeschnappt ist.
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von costaweidner » 22.12.2019 13:12

MetalEschi hat geschrieben:
22.12.2019 12:00
So. Gedenkminute für Rock 'n' Rolf, der jetzt anscheinend vollkommen übergeschnappt ist.
Was hat er denn diesmal wieder verzapft?
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Sambora » 22.12.2019 13:19

costaweidner hat geschrieben:
22.12.2019 13:12
MetalEschi hat geschrieben:
22.12.2019 12:00
So. Gedenkminute für Rock 'n' Rolf, der jetzt anscheinend vollkommen übergeschnappt ist.
Was hat er denn diesmal wieder verzapft?
Wollte ich auch gerade fragen. HAARP, Area 51, Chemtrails? Immer diese Andeutungen. :D

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9300
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von MetalEschi » 22.12.2019 13:40

Er vergleicht den Status von Running Wild mit Kiss und ist der Meinung, dass die Shows von RW die größten seien, die man zu sehen bekommt. Für ihn macht eine normale Tour keinen Sinn mehr, das ist alles so dermaßen gigantisch, dass man das nur über Festival-Gigs überhaupt gestimmt kriegt, Wacken zB hat noch nie sowas gesehen wie die RW-Headliner-Show. Überhaupt, unter Headliner macht er es ja nicht mehr, das muss er aber auch gar nicht, weil die Organsiatoren der Festivals RW ohnehin nur noch als Mainact buchen. Vor Allem kommt so halt auch ein bisschen Gage rein.
hier kommt die Signatur hin

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Sambora » 22.12.2019 13:52

MetalEschi hat geschrieben:
22.12.2019 13:40
Er vergleicht den Status von Running Wild mit Kiss und ist der Meinung, dass die Shows von RW die größten seien, die man zu sehen bekommt. Für ihn macht eine normale Tour keinen Sinn mehr, das ist alles so dermaßen gigantisch, dass man das nur über Festival-Gigs überhaupt gestimmt kriegt, Wacken zB hat noch nie sowas gesehen wie die RW-Headliner-Show. Überhaupt, unter Headliner macht er es ja nicht mehr, das muss er aber auch gar nicht, weil die Organsiatoren der Festivals RW ohnehin nur noch als Mainact buchen. Vor Allem kommt so halt auch ein bisschen Gage rein.
Ja, genau! :traenenlach:

Running Wild, ey!

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10164
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Disbeliefer » 22.12.2019 13:53

MetalEschi hat geschrieben:
22.12.2019 13:40
Er vergleicht den Status von Running Wild mit Kiss und ist der Meinung, dass die Shows von RW die größten seien, die man zu sehen bekommt. Für ihn macht eine normale Tour keinen Sinn mehr, das ist alles so dermaßen gigantisch, dass man das nur über Festival-Gigs überhaupt gestimmt kriegt, Wacken zB hat noch nie sowas gesehen wie die RW-Headliner-Show. Überhaupt, unter Headliner macht er es ja nicht mehr, das muss er aber auch gar nicht, weil die Organsiatoren der Festivals RW ohnehin nur noch als Mainact buchen. Vor Allem kommt so halt auch ein bisschen Gage rein.
So mach ich das mit meinen Bands auch... :ka:
-13

Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1668
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Ratatata » 22.12.2019 15:51

!!!Roncallis Piratenzirkus!!!
Feat. Captain Rolf and the Flying Klabauters!
Exklusiv mit dem unsichtbaren Galeerentrommler!
Demnächst auch an ihrem Baggerloch!!!
Sichern sie jetzt ihre Karten unter www.reha-ahoi.de!!!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Thunderforce » 22.12.2019 16:18

Huld @ Mark Tremontis denkwürdige Touranekdote:

Sie haben im Bus Karaoke gesungen.

Boah ey. Da geht's ja zur Sache.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10164
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Disbeliefer » 22.12.2019 16:37

Discogs is also scheiße wegen dem tollen Käuferschutz, den eBay bietet. Sagt er, obwohl er via paypal gezahlt hat... :klatsch:

Zum Hauptartikel:
Klar ist es scheiße, dass man auf Discogs Nazi-Krempel kaufen kann.
Aber den kaufen die Idioten so oder so. Egal wo.
Und hier kann man als normal-denkender Bürger dann wenigstens auch sehen, welch geistes Kind ein Musiker ist. Ähnlich wie bei metal-archives, die sich über die Gesinnung auch weniger Gedanken machen und das ihren Lesern überlassen.
Im Gegensatz zu Musik-Sammler.de, bei denen man dann halt vor die Frage gestellt wird: hat's noch keiner eingetragen oder isses Rassisten-Scheiße?
Wobei ich jetzt aber auch die Herangehensweise beider Seiten vollkommen verstehe. Die Ideallösung gibt es wohl nicht.

Cool wäre es z.B. wenn sämtliche Sammler-Seiten den Rechts-Aussen-Kram zwar tolerieren würden - gerade eben wegen der Transparenz - die Einkünfte aber an Hilfsorganisationen spenden und das auch öffentlich so angeben würden.
"If you buy this album 7% of your money will be spend to "_____whatever_____"."
-13

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von BlackMassReverend » 23.12.2019 12:18

Ratatata hat geschrieben:
22.12.2019 15:51
!!!Roncallis Piratenzirkus!!!
Feat. Captain Rolf and the Flying Klabauters!
Exklusiv mit dem unsichtbaren Galeerentrommler!
Demnächst auch an ihrem Baggerloch!!!
Sichern sie jetzt ihre Karten unter www.reha-ahoi.de!!!
Post des Monats ! :traenenlach:
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Sambora » 23.12.2019 12:49

BlackMassReverend hat geschrieben:
23.12.2019 12:18
Ratatata hat geschrieben:
22.12.2019 15:51
!!!Roncallis Piratenzirkus!!!
Feat. Captain Rolf and the Flying Klabauters!
Exklusiv mit dem unsichtbaren Galeerentrommler!
Demnächst auch an ihrem Baggerloch!!!
Sichern sie jetzt ihre Karten unter www.reha-ahoi.de!!!
Post des Monats ! :traenenlach:
Ja. Könnte man mit arbeiten - wenn hier irgendwer arbeiten würde. :D

Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7046
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Susi666 » 25.12.2019 17:11

So, heute dann auch mal das neue Heft erworben. Ging etwas an mir vorbei.

Den Kalender wollte ich eigentlich ungesehen dem Altpapier zuführen, aber nach einmaligen Durchblättern befinde ich ihn dann doch für würdig, meine Bude zu schmücken. Nur für Doro muß ich mir was überlegen...da könnte ich dann vielleicht das Motörhead-Photo nehmen.

Jetzt Bier und Heft (wie früher, vor Internet...). Weihnachten ist halt die Zeit, wo man leichter sentimental wird... :prost:

Edit: Betr. Hammer of Doom-Review:
Wäre mir neu, daß Mick Moss mal bei Anathema gespielt hätte.
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von JudasRising » 26.12.2019 01:06

Disbeliefer hat geschrieben:
22.12.2019 16:37
Discogs is also scheiße wegen dem tollen Käuferschutz, den eBay bietet. Sagt er, obwohl er via paypal gezahlt hat... :klatsch:

Zum Hauptartikel:
Klar ist es scheiße, dass man auf Discogs Nazi-Krempel kaufen kann.
Aber den kaufen die Idioten so oder so. Egal wo.
Und hier kann man als normal-denkender Bürger dann wenigstens auch sehen, welch geistes Kind ein Musiker ist. Ähnlich wie bei metal-archives, die sich über die Gesinnung auch weniger Gedanken machen und das ihren Lesern überlassen.
Im Gegensatz zu Musik-Sammler.de, bei denen man dann halt vor die Frage gestellt wird: hat's noch keiner eingetragen oder isses Rassisten-Scheiße?
Wobei ich jetzt aber auch die Herangehensweise beider Seiten vollkommen verstehe. Die Ideallösung gibt es wohl nicht.

Cool wäre es z.B. wenn sämtliche Sammler-Seiten den Rechts-Aussen-Kram zwar tolerieren würden - gerade eben wegen der Transparenz - die Einkünfte aber an Hilfsorganisationen spenden und das auch öffentlich so angeben würden.
"If you buy this album 7% of your money will be spend to "_____whatever_____"."
Kann man doch schon lange nicht mehr, genauso wenig wie Bootlegs, da steht mittlerweile bei allem was in die Richtung geht "Diese Veröffentlichung wurde für den Verkauf auf Discogs gesperrt. Es ist nicht erlaubt, diesen Artikel auf Discogs zu verkaufen."
Wobei ich jetzt nicht ausschließen will, das denen das eine oder andere braune Schaf durchrutscht.
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Disbeliefer
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10164
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von Disbeliefer » 26.12.2019 10:09

JudasRising hat geschrieben:
26.12.2019 01:06
Disbeliefer hat geschrieben:
22.12.2019 16:37
Discogs is also scheiße wegen dem tollen Käuferschutz, den eBay bietet. Sagt er, obwohl er via paypal gezahlt hat... :klatsch:

Zum Hauptartikel:
Klar ist es scheiße, dass man auf Discogs Nazi-Krempel kaufen kann.
Aber den kaufen die Idioten so oder so. Egal wo.
Und hier kann man als normal-denkender Bürger dann wenigstens auch sehen, welch geistes Kind ein Musiker ist. Ähnlich wie bei metal-archives, die sich über die Gesinnung auch weniger Gedanken machen und das ihren Lesern überlassen.
Im Gegensatz zu Musik-Sammler.de, bei denen man dann halt vor die Frage gestellt wird: hat's noch keiner eingetragen oder isses Rassisten-Scheiße?
Wobei ich jetzt aber auch die Herangehensweise beider Seiten vollkommen verstehe. Die Ideallösung gibt es wohl nicht.

Cool wäre es z.B. wenn sämtliche Sammler-Seiten den Rechts-Aussen-Kram zwar tolerieren würden - gerade eben wegen der Transparenz - die Einkünfte aber an Hilfsorganisationen spenden und das auch öffentlich so angeben würden.
"If you buy this album 7% of your money will be spend to "_____whatever_____"."
Kann man doch schon lange nicht mehr, genauso wenig wie Bootlegs, da steht mittlerweile bei allem was in die Richtung geht "Diese Veröffentlichung wurde für den Verkauf auf Discogs gesperrt. Es ist nicht erlaubt, diesen Artikel auf Discogs zu verkaufen."
Wobei ich jetzt nicht ausschließen will, das denen das eine oder andere braune Schaf durchrutscht.
Ah, okay. Das hatte ich gar nicht mitbekommen.
-13

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol. 392

Beitrag von JudasRising » 26.12.2019 13:27

Ist schon ziemlich lange so, wobei ich das bei den Boots durchaus manchmal schade finde. In welchem Zusammenhang kommt das denn im Heft vor?
BLASPHEMER!

Antworten