Das neue Heft Vol. 391

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18441
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von GoTellSomebody » 17.11.2019 10:02

... kam bereits Freitag an. Lest es, denn es ist gut.

Soundcheck
1. Avatarium
2. Bombus
3. Pretty Maids
4. (Dolch)
5. Tygers Of Pan Tang
6. Strigoi
7. Cattle Decapitation (!!!)
8. Silvertomb / Blood Incantation
10. Fen

1989-Special mit eigenem Soundcheck.

CD auch dabei, Kleber an vier Stellen, mühelos zu entfernen.

Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 2005
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von Bloody_Sandman » 17.11.2019 12:08

Auf jeden Fall ein cooles Cover! :)

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 12787
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von Apparition » 17.11.2019 18:35

GoTellSomebody hat geschrieben:
17.11.2019 10:02

7. Cattle Decapitation (!!!)
Ist das Ungläubigkkeit oder 'ne Aufforderung?
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Achim F.
Beiträge: 42
Registriert: 30.03.2013 11:34

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von Achim F. » 17.11.2019 18:59

Nach der starken 390 ist die aktuelle Ausgabe ebenfalls rundum gelungen. So kanns weitergehen!

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18441
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von GoTellSomebody » 18.11.2019 06:02

Apparition hat geschrieben:
17.11.2019 18:35
GoTellSomebody hat geschrieben:
17.11.2019 10:02

7. Cattle Decapitation (!!!)
Ist das Ungläubigkkeit oder 'ne Aufforderung?
Weder noch. Ich habe noch keinen Ton davon gehört, finde es allerdings überraschend, dass eine so spezielle Band so weit oben im RH-Soundcheck steht.

Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 5158
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von Wishmonster » 18.11.2019 07:20

Platz 1 des 89er Polls passt, Abo muss daher nicht gekündigt werden :prost:

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18441
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von GoTellSomebody » 18.11.2019 07:37

Wishmonster hat geschrieben:
18.11.2019 07:20
Platz 1 des 89er Polls passt, Abo muss daher nicht gekündigt werden :prost:
Komischerweise kenne ich bis heute nur den Titeltrack oder möglicherweise Songs, von denen ich nicht weiß, dass sie auch auf dem Album sind. Meine persönliche Nummer 1 könnte ich nicht nennen, die Qualitätsdichte ist einfach zu hoch.

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7607
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von Porcupine » 18.11.2019 07:43

Bloody_Sandman hat geschrieben:
17.11.2019 12:08
Auf jeden Fall ein cooles Cover! :)
Ganz im Gegenteil. Früher hat sich das Rock Hard über Bands wie Mötley Crüe lustig gemacht (zurecht!), heutzutage landet dieser Absud auf dem Cover. Und das als Referenz an ein Jahr, in dem Gutter Ballet erschienen ist. Big Fail!
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1575
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von Corpsegrinder72 » 18.11.2019 09:00

Die mageren sechs Pünktchen von Buffo und Mader für "Altars Of Madness" - immerhin eines der besten und wichtigsten Death-Metal-Werke aller Zeiten - sind ja wohl ein (schlechter) Witz. Dafür gehören die beiden Jungs mindestens eine Woche lang in den Redaktionskeller eingesperrt - und zwar nur bei Wasser und Brot und mit Powerwolf, Sabaton & Co. in Endlosschleife gefoltert. Es sei denn, es handelt sich hierbei um einen Druckfehler und die Ziffern wurden falsch herum abgedruckt, dann sei ihnen hiermit verziehen. :prost:
" Et situs vilate inis et avernit "

gnaarwarian
Beiträge: 102
Registriert: 19.05.2012 14:20

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von gnaarwarian » 18.11.2019 10:34

Corpsegrinder72 hat geschrieben:
18.11.2019 09:00
Die mageren sechs Pünktchen von Buffo und Mader für "Altars Of Madness" - immerhin eines der besten und wichtigsten Death-Metal-Werke aller Zeiten - sind ja wohl ein (schlechter) Witz.
Na so ein Albumtitel kann einem auch depri machen, oder russisches Bewertungssystem ne.

Ausserdem hatte Glam Metal mehr Sex, und den Sex auf Death Metal...

Aber kommen wir nun weg vom Sex, Lebensfreude & den ganzen anderen postiven Scheiß.

Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 21602
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von Tolpan » 18.11.2019 10:39

Corpsegrinder72 hat geschrieben:
18.11.2019 09:00
Die mageren sechs Pünktchen von Buffo und Mader für "Altars Of Madness" - immerhin eines der besten und wichtigsten Death-Metal-Werke aller Zeiten - sind ja wohl ein (schlechter) Witz. Dafür gehören die beiden Jungs mindestens eine Woche lang in den Redaktionskeller eingesperrt - und zwar nur bei Wasser und Brot und mit Powerwolf, Sabaton & Co. in Endlosschleife gefoltert. Es sei denn, es handelt sich hierbei um einen Druckfehler und die Ziffern wurden falsch herum abgedruckt, dann sei ihnen hiermit verziehen. :prost:
Wen interessieren denn bitte Noten von Buffo oder Mader für eine Death Metal-Platte?
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"

gnaarwarian
Beiträge: 102
Registriert: 19.05.2012 14:20

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von gnaarwarian » 18.11.2019 10:46

Verschiedene Perspektiven...

Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1575
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von Corpsegrinder72 » 18.11.2019 10:48

Tolpan hat geschrieben:
18.11.2019 10:39
Corpsegrinder72 hat geschrieben:
18.11.2019 09:00
Die mageren sechs Pünktchen von Buffo und Mader für "Altars Of Madness" - immerhin eines der besten und wichtigsten Death-Metal-Werke aller Zeiten - sind ja wohl ein (schlechter) Witz. Dafür gehören die beiden Jungs mindestens eine Woche lang in den Redaktionskeller eingesperrt - und zwar nur bei Wasser und Brot und mit Powerwolf, Sabaton & Co. in Endlosschleife gefoltert. Es sei denn, es handelt sich hierbei um einen Druckfehler und die Ziffern wurden falsch herum abgedruckt, dann sei ihnen hiermit verziehen. :prost:
Wen interessieren denn bitte Noten von Buffo oder Mader für eine Death Metal-Platte?

Normalerweise keinen. Aber Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.

Natürlich mal wieder mit einem Augenzwinkern, versteht sich. *g*
" Et situs vilate inis et avernit "

gnaarwarian
Beiträge: 102
Registriert: 19.05.2012 14:20

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von gnaarwarian » 18.11.2019 10:51

Warum muss jeder dieses Death Metalalbum als 'Klassiker' oder 'geil' empfinden/würdigen?

In einen Diskurs/Wertung bringt das noch viel...

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3937
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol. 391

Beitrag von TMW316 » 18.11.2019 13:35

Die Lobeshymne von Mikael Akerfeldt kann ich auch nicht so nachvollziehen. Altars of Madness hört sich an wie eine Mischung aus Sodom und Kreator mit etwas besserem Gitarrenspiel und ein paar Blastbeats. Aber nicht unbedingt so wie ich mir Morbid Angel vorstelle. Allerdings habe ich AOM auch erst vor ein paar Jahren zum ersten Mal gehört. ;)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Antworten