Das neue Heft Vol. 390

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9763
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von MetalEschi »

80er
70er
90er
60er
10er
00er
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2602
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Black Hill Sanitarium

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Master_of_Insanity »

80er
00er
10er
90er
70er
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies
Hullu poro
Beiträge: 1516
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Hullu poro »

90er
80er
00er
10er
Mein Feenname ist Trinkerbell.
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1713
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Ratatata »

1. 50er
2. 60er
3. 80er
4. 90er
5. 00er
6. 2030er
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15359
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Apparition »

1. 70er
2. 90er
3. 80er
4. 10er
5. 00er

Wobei ich wahrscheinlich mehr Musik aus den 80ern als aus den 90ern und 70ern habe, aber prinzipiell stimmt das. *g*
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15359
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Apparition »

Zu weniger erfreulichen Themen: Die neue Mark Lanegan kackt im Review ja ganz schön ab. Aber so wie ich das lese, war da eher der Reviewer von der Stilvielfalt überfordert.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29950
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Thunderforce »

Apparition hat geschrieben: 24.10.2019 12:10 Zu weniger erfreulichen Themen: Die neue Mark Lanegan kackt im Review ja ganz schön ab. Aber so wie ich das lese, war da eher der Reviewer von der Stilvielfalt überfordert.
Jau.
Also sorry, aber ein sinngemäßes "der macht jetzt sein elftes Soloalbum und leider klingt es nicht mehr wie Sreaming Trees, die es seit 1996 nicht mehr gibt", 6/10" ist jetzt schon etwas schwach.

Die Platte ist sehr gut, höre sie gerade in diesem Moment zum dritten Mal und bisher fand ich sie bei jedem Durchgang besser.
Sie ist einerseits rockiger, basischer als Gargoyle und andererseits gibt es mehr elektronische Elemente und waviges Zeug.
Zu Beginn der 2. LP hängt sie evtl. mal leicht durch, aber es gibt diverse Gottsongs, allein die ersten 7 sind alle fantastisch und auch gegen Ende wird es wieder großartig.
Sie überzeugt nicht auf Anhieb so vollumfassend wie die letzten Platten, u.a. auch weil sie nicht so in sich geschlossen wird durch die Stilvielfalt, aber da tun sich mit jedem Durchgang neue Supermelodien auf und neue Sachen setzen sich fest.
14 Songs, knapp 60 Minuten, das ist schon einiges an Material und stilistisch echt eine ziemliche Wundertüte, aber eben auch ne Entwicklung.

Alles unter 8/10 ist IMO ein Witz.
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1675
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Corpsegrinder72 »

danzig hat geschrieben: 23.10.2019 20:24 Ich kann echt keinen Artikel mehr über die Nwobhm oder Iron Maiden ( solange nichts neues veröffentlicht wird) mehr lesen. Mach ich daher auch nicht.
(...)
Lesen vielleicht nicht, aber dafür hören:
:pommes:
" The day Di died Dodi died too. "
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 14000
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Glaurung »

metalbart hat geschrieben: 21.10.2019 14:44 Wie wäres dann mal mit nem Alternative-Crossover 90er Special?
Ist ja auch schon 30-20 Jahre her..
Das wäre klasse.
Thunderforce hat geschrieben: 24.10.2019 09:43
Was die Neunziger betrifft, gab es ja neulich zumindest mal das Seattle-Special.
Huch, das ist mir wohl durchgegangen. Welche Ausgabe war das wohl?
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 8967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Porcupine »

Positiv: Das Heft kommt jetzt ohne Plastik im Papierumschlag. Sehr gut!

Negativ: Es kam erst heute an. Muss da noch was nachjustiert werden oder war das nur bei mir so?
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29950
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Thunderforce »

Porcupine hat geschrieben: 24.10.2019 17:44 Positiv: Das Heft kommt jetzt ohne Plastik im Papierumschlag. Sehr gut!

Negativ: Es kam erst heute an. Muss da noch was nachjustiert werden oder war das nur bei mir so?

Ich hab meins seit Samstag. Wir immer in Folie. *g*
There was no box, mate.
Thekenumschau | RYM Diary 2021 | Letterboxd
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 6434
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Wishmonster »

Thunderforce hat geschrieben: 24.10.2019 17:51
Porcupine hat geschrieben: 24.10.2019 17:44 Positiv: Das Heft kommt jetzt ohne Plastik im Papierumschlag. Sehr gut!

Negativ: Es kam erst heute an. Muss da noch was nachjustiert werden oder war das nur bei mir so?

Ich hab meins seit Samstag. Wir immer in Folie. *g*
Und das Heft?
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 15359
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Apparition »

Thunderforce hat geschrieben: 24.10.2019 12:27
Apparition hat geschrieben: 24.10.2019 12:10 Zu weniger erfreulichen Themen: Die neue Mark Lanegan kackt im Review ja ganz schön ab. Aber so wie ich das lese, war da eher der Reviewer von der Stilvielfalt überfordert.
Jau.
Also sorry, aber ein sinngemäßes "der macht jetzt sein elftes Soloalbum und leider klingt es nicht mehr wie Sreaming Trees, die es seit 1996 nicht mehr gibt", 6/10" ist jetzt schon etwas schwach.

Die Platte ist sehr gut, höre sie gerade in diesem Moment zum dritten Mal und bisher fand ich sie bei jedem Durchgang besser.
Sie ist einerseits rockiger, basischer als Gargoyle und andererseits gibt es mehr elektronische Elemente und waviges Zeug.
Zu Beginn der 2. LP hängt sie evtl. mal leicht durch, aber es gibt diverse Gottsongs, allein die ersten 7 sind alle fantastisch und auch gegen Ende wird es wieder großartig.
Sie überzeugt nicht auf Anhieb so vollumfassend wie die letzten Platten, u.a. auch weil sie nicht so in sich geschlossen wird durch die Stilvielfalt, aber da tun sich mit jedem Durchgang neue Supermelodien auf und neue Sachen setzen sich fest.
14 Songs, knapp 60 Minuten, das ist schon einiges an Material und stilistisch echt eine ziemliche Wundertüte, aber eben auch ne Entwicklung.

Alles unter 8/10 ist IMO ein Witz.
Ich weiss genug. Brauch ich.
Als Westernheld muss ich Ihnen sagen, hier ist man nicht ordinär, sondern in Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Disbe
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 10793
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bayreuth

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von Disbe »

1: 90er
2: 80er
3: 10er
4: 00er
5: 70er
-13
Benutzeravatar
monochrom
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7916
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Helltown Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 390

Beitrag von monochrom »

1. 60er bis 90er
2. Andere Jahrzehnte.

Also im Musikbereich halt. Im Filmbereich gilt für mich:

1. 50er bis 10er.
2. 20er bis 40er.

Und im Fußball thronen merkwürdigerweise die 60er über allen anderen.
I, too, wish to be a decent manboy
Antworten