Das neue Heft Vol. 384

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
infected
Beiträge: 18411
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon infected » 24.04.2019 12:20

Bis heute kenne ich von ihm weder Musik noch Pizza dankenswerterweise :D
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1882
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon Ratatata » 24.04.2019 12:22

schneezi hat geschrieben:Ich frag mich ja bis heute ob seine Pizza überhaupt gut war. :kratz:


War das nicht so'n Nest, wo die paar Leute eh keine große Auswahl hatten?
Aber vielleicht hießen die Teiglappen ja auch Eternal Devastation oder so, und machten ihrem Namen alle Ehre... :D
Anyway, handwerklich waren Destruction eigentlich immer recht weit vorne in der Republik. Was halt irgendwo fehlt, sind Groove und Hooks.
Für mich klingen die immer so'n bisserl übernervös.
Mag ich manchmal ganz gerne, kann ich mir aber nicht immer geben.
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34200
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon oger » 24.04.2019 12:40

Ohne Destruction kein Vektor.

Wo bei Cursed the Gods, Reject Emotions oder Mad Butcher die Hooks oder einprägsame Riffs fehlen sollen, weiß ich echt nicht...
Benutzeravatar
Mondschatten
Beiträge: 811
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon Mondschatten » 24.04.2019 13:05

oger hat geschrieben:...

Wo bei Cursed the Gods, Reject Emotions oder Mad Butcher die Hooks oder einprägsame Riffs fehlen weiß ich echt nicht...


Das ist der Punkt. Früher hatten die wirklich einige gute Lieder und als es bei mir anfing mit Konzerten waren Destruction eben nicht mehr da und ich hab mich damals richtig gefreut, als die wieder da waren. Live sind sie immer richtig gut (vor allem die Soundwand für ein Trio) nur auf Scheibe kamen halt wirklich keine wirklichen Lieder raus, welche gute Hooks o.ä. hatten. Dennoch, wenn sie hier spielen sind zahlreiche Fans da, die Destruction abfeiern und vor allem im Ausland genießen sie halt auch immer noch Kultstatus.
Und was die Pizza angeht, ich glaube das war einfach ein Bistro in dem auch Pizza angeboten wurde :ka:
WolfgangW76
Beiträge: 353
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon WolfgangW76 » 24.04.2019 13:13

Mondschatten hat geschrieben:
oger hat geschrieben:...

Wo bei Cursed the Gods, Reject Emotions oder Mad Butcher die Hooks oder einprägsame Riffs fehlen weiß ich echt nicht...


Das ist der Punkt. Früher hatten die wirklich einige gute Lieder und als es bei mir anfing mit Konzerten waren Destruction eben nicht mehr da und ich hab mich damals richtig gefreut, als die wieder da waren. Live sind sie immer richtig gut (vor allem die Soundwand für ein Trio) nur auf Scheibe kamen halt wirklich keine wirklichen Lieder raus, welche gute Hooks o.ä. hatten. Dennoch, wenn sie hier spielen sind zahlreiche Fans da, die Destruction abfeiern und vor allem im Ausland genießen sie halt auch immer noch Kultstatus.
Und was die Pizza angeht, ich glaube das war einfach ein Bistro in dem auch Pizza angeboten wurde :ka:


Kann nicht irgendwer mal diesen Uralt-Artikel hier verlinken bitte? :ka:
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 7055
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon TMW316 » 24.04.2019 13:38

Mondschatten hat geschrieben:
oger hat geschrieben:...

Wo bei Cursed the Gods, Reject Emotions oder Mad Butcher die Hooks oder einprägsame Riffs fehlen weiß ich echt nicht...


Das ist der Punkt. Früher hatten die wirklich einige gute Lieder und als es bei mir anfing mit Konzerten waren Destruction eben nicht mehr da und ich hab mich damals richtig gefreut, als die wieder da waren. Live sind sie immer richtig gut (vor allem die Soundwand für ein Trio) nur auf Scheibe kamen halt wirklich keine wirklichen Lieder raus, welche gute Hooks o.ä. hatten. Dennoch, wenn sie hier spielen sind zahlreiche Fans da, die Destruction abfeiern und vor allem im Ausland genießen sie halt auch immer noch Kultstatus.
Und was die Pizza angeht, ich glaube das war einfach ein Bistro in dem auch Pizza angeboten wurde :ka:


Wobei gerade die letzte Destruction war IMO sogar wieder richtig gut. z.B.

Spoiler:


Die davor waren wirklich etwas eintönig.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 39964
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gimbweiler und nicht L.A.
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon costaweidner » 24.04.2019 15:37

oger hat geschrieben:Ohne Destruction kein Vektor.

Wo bei Cursed the Gods, Reject Emotions oder Mad Butcher die Hooks oder einprägsame Riffs fehlen sollen, weiß ich echt nicht...

Gib's auf, es hat keinen Wert hier. *g*
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 27353
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon Apparition » 24.04.2019 15:45

Release from Agony ist eine sehr feine, progressive Thrashplatte mit düsterer Atmosphäre. Leider auch im Schaffen von Destruction selbst verkannt. Die zwei Alben davor und die EPs halten für mich mit den Highlights von z.B. Kreator oder den meisten Amis zwar nicht ganz mit, aber sie haben einen hohen Wiedererkennungswert und durchaus auch ein paar Hits. Und sie waren halt die ersten, die das in Deutschland in der Qualität gemacht haben.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34200
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon oger » 24.04.2019 16:04

Die Release from Agony ist tatsächlich eine verkanntes Album, was wohl damals die eigene Anhängerschaft etwas überforderte. Ist auch gut gealtert.
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34200
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon oger » 24.04.2019 16:05

costaweidner hat geschrieben:Gib's auf, es hat keinen Wert hier. *g*


Ja, ist leider ein Kampf gegen Windmühlen. *g*
Benutzeravatar
Mondschatten
Beiträge: 811
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon Mondschatten » 24.04.2019 16:22

Hier im Schwatzkasten steht zumindest was mit Bistro und Pizza. Ist zwar nicht der Artikel von dem hier gesprochen wurde, aber immerhin:

https://www.rockhard.de/artikel/schmier ... 19974.html
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34200
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon oger » 24.04.2019 16:25

Das war so ein "Was macht eigentlich"-Artikel
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 44202
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon schneezi » 25.04.2019 05:30

Mondschatten hat geschrieben:Hier im Schwatzkasten steht zumindest was mit Bistro und Pizza. Ist zwar nicht der Artikel von dem hier gesprochen wurde, aber immerhin:

https://www.rockhard.de/artikel/schmier ... 19974.html


Laut meinen Recherchen ist es das Barracuda in Istein. Schmier hat die aber zwischen 2004 und 2006 (die Angaben hierzu sind unterschiedlich) verkauft.

Im Wikipedia-Artikel zu All Hell breaks loose steht auch:

Im Januar 2000 lud Schmier die Metal-Presse in sein damaliges Bistro Barracuda im Ortsteil Istein (Gemeinde Efringen-Kirchen) zur Album-Präsentation ein.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
WolfgangW76
Beiträge: 353
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon WolfgangW76 » 25.04.2019 08:37

Mondschatten hat geschrieben:Hier im Schwatzkasten steht zumindest was mit Bistro und Pizza. Ist zwar nicht der Artikel von dem hier gesprochen wurde, aber immerhin:

https://www.rockhard.de/artikel/schmier ... 19974.html


Danke. Hab ich irgendwann schon mal gelesen, aber erfolgreich verdrängt.

Und das eben wieder Gelesene macht mir den Typen noch wesentlich unsympathischer. Was für eine Wurst. Wie gut, dass ich Destruction auch so nicht leiden kann, sonst könnt ich die jetzt wohl nicht mehr anhören. :rot:
Benutzeravatar
Biernot
Beiträge: 4079
Registriert: 31.12.2010 14:04
Wohnort: Geestland

Re: Das neue Heft Vol. 384

Beitragvon Biernot » 25.04.2019 09:06

WolfgangW76 hat geschrieben:
Mondschatten hat geschrieben:Hier im Schwatzkasten steht zumindest was mit Bistro und Pizza. Ist zwar nicht der Artikel von dem hier gesprochen wurde, aber immerhin:

https://www.rockhard.de/artikel/schmier ... 19974.html


Danke. Hab ich irgendwann schon mal gelesen, aber erfolgreich verdrängt.

Und das eben wieder Gelesene macht mir den Typen noch wesentlich unsympathischer. Was für eine Wurst. Wie gut, dass ich Destruction auch so nicht leiden kann, sonst könnt ich die jetzt wohl nicht mehr anhören. :rot:

Der Schwatzkasten ist schon ziemlich interessant für einen Erwachsenen...
"Schneid nicht zu viel oben ab. Ich will den Robert Preston-Look!"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste