Das neue Heft Vol.383

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Achim F.
Beiträge: 72
Registriert: 30.03.2013 11:34

Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Achim F. » 15.03.2019 23:04

Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 16776
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Susi666 » 15.03.2019 23:35

Endlich mal wieder eine relevante Titelstory! :pommes:
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 1180
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Bloody_Sandman » 15.03.2019 23:53

Sehr geiles Cover, das Heft ist somit Pflichtprogramm. :pommes:
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34402
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon GoTellSomebody » 16.03.2019 08:23

EXUMER Platte des Monats?
*sei@gespannt*
WolfgangW76
Beiträge: 353
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon WolfgangW76 » 17.03.2019 11:41

Äh, gleich zwei Jubiläumsthemen als Titelgeschichten? Passiert im Metal nix Neues mehr? :kratz:
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 16776
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Susi666 » 17.03.2019 11:59

WolfgangW76 hat geschrieben:Äh, gleich zwei Jubiläumsthemen als Titelgeschichten? Passiert im Metal nix Neues mehr? :kratz:

Besser eine dreißig Jahre alte Sepultura auf dem Cover als eine aktuelle Avantasia (willkürlich ausgewählt...)! :pommes:
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
WolfgangW76
Beiträge: 353
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon WolfgangW76 » 17.03.2019 12:04

Susi666 hat geschrieben:
WolfgangW76 hat geschrieben:Äh, gleich zwei Jubiläumsthemen als Titelgeschichten? Passiert im Metal nix Neues mehr? :kratz:

Besser eine dreißig Jahre alte Sepultura auf dem Cover als eine aktuelle Avantasia (willkürlich ausgewählt...)! :pommes:


Na, das würd ich jetzt bei der willkürlichen Auswahl nicht unterschreiben, aber ich verstehe Deinen Punkt! :D
Benutzeravatar
Bloody_Sandman
Beiträge: 1180
Registriert: 22.02.2019 16:09

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Bloody_Sandman » 17.03.2019 13:10

Susi666 hat geschrieben:
WolfgangW76 hat geschrieben:Äh, gleich zwei Jubiläumsthemen als Titelgeschichten? Passiert im Metal nix Neues mehr? :kratz:

Besser eine dreißig Jahre alte Sepultura auf dem Cover als eine aktuelle Avantasia (willkürlich ausgewählt...)! :pommes:


Wo Du recht hast ... :pommes:
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37644
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Porcupine » 18.03.2019 08:04

Susi666 hat geschrieben:Besser eine dreißig Jahre alte Sepultura auf dem Cover als eine aktuelle Avantasia (willkürlich ausgewählt...)! :pommes:

Wenn man keine jüngeren Leser gewinnen will und konsequent die Ü40 Leserschaft anspricht (was offenbar seit Jahren der Fall ist), macht das Sinn.
Scheiße finden darf ich das aber trotzdem.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34402
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon GoTellSomebody » 18.03.2019 08:16

Es ist ja nicht so, dass junge und neue Bands im Rock Hard nicht stattfinden, man muss sich nur als Leser darauf einlassen wollen.
Sulphur Aeon, Dust Bolt oder wen auch immer auf den Titel zu packen wäre sicherlich mutig und respektabel, vermutlich aber nicht (wirtschaftlich) sinnvoll.
Und für die meisten aufstrebenden Bands, so zumindest meine Wahrnehmung, ist es nach wie vor etwas Besonderes, im Rock Hard gefeaturet zu werden.
Darüberhinaus ist der Ansatz möglicherweise eh der falsche, für ein Printmedium mit 30 jähriger Geschichte junge Leser locken und binden zu wollen.
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1882
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Ratatata » 18.03.2019 08:26

Die neuen Bands sind dann halt in 10 bis 30 Jahren jubiläumsrelevant, wenn sie geschichtsschwangeres liefern.
Das RH hat als Mag ja auch sowas wie ´nen Bildungsauftrag. Wo kommt was her?
(Man muss es ja nicht wie bei Maiden überaus maßlos übertreiben...)
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37644
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Porcupine » 18.03.2019 08:49

GoTellSomebody hat geschrieben:Es ist ja nicht so, dass junge und neue Bands im Rock Hard nicht stattfinden, man muss sich nur als Leser darauf einlassen wollen.

Es fällt halt auf dass interessante, eigenständige Bands tolle Reviews bekommen (teilweise sogar in der Dynamit-Rubrik), aber ansonsten im Heft nicht stattfinden oder mit Smalltalk-"Interviews" abgespeist werden.
In der Vergangenheit wurde als Begründung gerne mal angeführt, dass man aus Platzgründen nicht jede Band umfassend präsentieren kann. Wenn aber eine Doppelseite für Maskottchenkämpfe verschwendet wird und historische Themen immer stärker gewichtet werden, ist diese Begründung auch nicht mehr haltbar.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49728
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Tolpan » 18.03.2019 08:52

Unüblicherweise war das HeftFr/Sa noch nicht im Briefkasten.
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34402
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon GoTellSomebody » 18.03.2019 09:53

Porcupine hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Es ist ja nicht so, dass junge und neue Bands im Rock Hard nicht stattfinden, man muss sich nur als Leser darauf einlassen wollen.

Es fällt halt auf dass interessante, eigenständige Bands tolle Reviews bekommen (teilweise sogar in der Dynamit-Rubrik), aber ansonsten im Heft nicht stattfinden oder mit Smalltalk-"Interviews" abgespeist werden.
In der Vergangenheit wurde als Begründung gerne mal angeführt, dass man aus Platzgründen nicht jede Band umfassend präsentieren kann. Wenn aber eine Doppelseite für Maskottchenkämpfe verschwendet wird und historische Themen immer stärker gewichtet werden, ist diese Begründung auch nicht mehr haltbar.

Da gebe ich Dir allerdings vollkommen Recht.
Schnabelrock
Beiträge: 19223
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol.383

Beitragvon Schnabelrock » 18.03.2019 09:56

Die Historie wird halt immer länger. 1982 war es leicht, als Praying Mantis oder Tygers Of Pan Tang zur Semilegende zu werden. Wir hatten ja nix.
A. D. 30 war es einfach, Jesus Christus zu werden, heute wäre das kaum noch möglich.
Nackensteak ist Menschenrecht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste