Das neue Heft Vol.382

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37402
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Porcupine » 20.02.2019 10:13

Wishmonster hat geschrieben:Kann man stattdessen nicht kleineren Bands ein paar Zeilen mehr zur Verfügung stellen?

*vehement unterstütz*
Benutzeravatar
wulf90
Beiträge: 18
Registriert: 07.12.2016 10:58

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon wulf90 » 20.02.2019 10:54

Porcupine hat geschrieben:
Wishmonster hat geschrieben:Kann man stattdessen nicht kleineren Bands ein paar Zeilen mehr zur Verfügung stellen?

*vehement unterstütz*

Tatsächlich lese ich die - auch wenn ich mich nach der Hälfte immer frage: warum?

Ansonsten freue ich mich schon wie bolle auf das DDR-Special, hab heute morgen nach dem Kioskbesuch schon mal kurz drübergeblättert und bin prompt an der Versuchen des MfS hängen geblieben, Heavy Metal korrekt zu schreiben.
Hullu poro
Beiträge: 13672
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Hullu poro » 20.02.2019 11:32

Wishmonster hat geschrieben:Was soll eigentlich dieser sinnlose Maskottchen Wettstreit? Gibt es wirklich jemanden der das gerne liest? Kann man stattdessen nicht kleineren Bands ein paar Zeilen mehr zur Verfügung stellen?


Fänd ich auch besser. Auf der Doppelseite hätte man vier Bands interviewen können.
Sind Gigadeth jetzt wirklich 1.024-mal besser als Megadeth?

Mein CD-Verkaufsfred
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27170
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon MetalEschi » 20.02.2019 11:38

ExtremelyRottenFlesh hat geschrieben:
Porcupine hat geschrieben:Einen Seziertisch, der The Fall Of Hearts unter "ferner liefen" abkanzelt, kann ich nicht ernstnehmen. *g*

Ich bin aber auch kein Anhänger der Frühphase und habe daher wohl auch einen grundsätzlich anderen Geschmack als der Herr Häckländer.


Auf den Seziertisch habe ich mich am meisten gefreut und dasThe Fall of Hearts fehlt, hat mich auch enttäuscht. Ansonsten aber ne super Sache.
Die Meldung über die Auflösung/ Auszeit von Katatonie ist 2018 derbe an mir vorbeigerauscht. Vielleicht hat man in dem Bereich alles gesagt, aber doof ist es trotzdem.


Gerade eben haben sie bei FB übrigens ihr "Comeback" angekündigt. Zunächst mit einer Anniversary-Tour zu The Night Is The New Day, danach geht es wohl regulär weiter, mit neuer Musik und so weiter.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 28804
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Dimebag666 » 20.02.2019 11:47

Unangenehme Selbstentleibung auf den Leserbriefseiten, auch wenn ich am Ende laut lachen musste, dass der Verfasser in der Schweiz lebt. Da ist zum Teil wohl eine andere Kultur mit anderen Wertvorstellungen und anderem Verhalten beheimatet. Der Begriff "gesunder Menschenverstand" wird langsam auch zum entwerteten Kampfbegriff.
Zuletzt geändert von Dimebag666 am 20.02.2019 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 96653
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Thunderforce » 20.02.2019 11:49

MetalEschi hat geschrieben:
ExtremelyRottenFlesh hat geschrieben:
Porcupine hat geschrieben:Einen Seziertisch, der The Fall Of Hearts unter "ferner liefen" abkanzelt, kann ich nicht ernstnehmen. *g*

Ich bin aber auch kein Anhänger der Frühphase und habe daher wohl auch einen grundsätzlich anderen Geschmack als der Herr Häckländer.


Auf den Seziertisch habe ich mich am meisten gefreut und dasThe Fall of Hearts fehlt, hat mich auch enttäuscht. Ansonsten aber ne super Sache.
Die Meldung über die Auflösung/ Auszeit von Katatonie ist 2018 derbe an mir vorbeigerauscht. Vielleicht hat man in dem Bereich alles gesagt, aber doof ist es trotzdem.


Gerade eben haben sie bei FB übrigens ihr "Comeback" angekündigt. Zunächst mit einer Anniversary-Tour zu The Night Is The New Day, danach geht es wohl regulär weiter, mit neuer Musik und so weiter.



Ganze 3 Konzerte in Deutseland, Berlin, Hamburg und Köln.
Naja, mal sehen, was sie für die Karten haben wollen, VVK startet am 22.2.
Night is the new day kommt auch neu raus als Vinyl und Deluxe-Gerät mit dem ganzen B-Seiten-Gezumpel
https://burningshed.com/tag/Katatonia&f ... ory_id=264
Warum die Arschraketen den einen Bonustrack (Sold Heart) nur auf die CD Version packen und nicht auch auf die LP, wissen mal wieder nur die Götter. "Ashen" ist auch bei der LP dabei. Deppen.
Zuletzt geändert von Thunderforce am 20.02.2019 11:50, insgesamt 1-mal geändert.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49293
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Tolpan » 20.02.2019 11:49

MetalEschi hat geschrieben:Gerade eben haben sie bei FB übrigens ihr "Comeback" angekündigt. Zunächst mit einer Anniversary-Tour zu The Night Is The New Day, danach geht es wohl regulär weiter, mit neuer Musik und so weiter.

Lang lebe das Rock Hard...*g*
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 96653
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Thunderforce » 20.02.2019 11:52

Tolpan hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:Gerade eben haben sie bei FB übrigens ihr "Comeback" angekündigt. Zunächst mit einer Anniversary-Tour zu The Night Is The New Day, danach geht es wohl regulär weiter, mit neuer Musik und so weiter.

Lang lebe das Rock Hard...*g*

Ist jetzt wohl die Wiedergutmachung für die Destruction-Reunion :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 28804
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Dimebag666 » 20.02.2019 11:52

Ploppi hat geschrieben:Ganze 3 Konzerte in Deutseland, Berlin, Hamburg und Köln.


Das sind 4.
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 96653
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Thunderforce » 20.02.2019 11:53

Dimebag666 hat geschrieben:
Ploppi hat geschrieben:Ganze 3 Konzerte in Deutseland, Berlin, Hamburg und Köln.


Das sind 4.


Nee. *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
Undo
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 29895
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hamburg

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Undo » 20.02.2019 11:54

Thunderforce hat geschrieben:
Dimebag666 hat geschrieben:
Ploppi hat geschrieben:Ganze 3 Konzerte in Deutseland, Berlin, Hamburg und Köln.


Das sind 4.


Nee. *g*


*feier* :D
stay hungry, stay young, stay foolish, stay curious, and above all stay humble. because just when you think you've got all the answers is the moment when some bitter twist of fate in the universe will remind you that you very much don't.
Benutzeravatar
Tolpan
Moderator
Moderator
Beiträge: 49293
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Assindia
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Tolpan » 20.02.2019 12:06

Thunderforce hat geschrieben:
Tolpan hat geschrieben:
MetalEschi hat geschrieben:Gerade eben haben sie bei FB übrigens ihr "Comeback" angekündigt. Zunächst mit einer Anniversary-Tour zu The Night Is The New Day, danach geht es wohl regulär weiter, mit neuer Musik und so weiter.

Lang lebe das Rock Hard...*g*

Ist jetzt wohl die Wiedergutmachung für die Destruction-Reunion :D

War auch mein Gedanke... :prost:
Ante: "Brrruda, schlag de Ball lang!"
Prince: "Brrruda, ich schlag de Ball lang!"
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 96653
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Thunderforce » 20.02.2019 12:10

Ich wusste aber tatsächlich nichtmal, dass Katatonia überhaupt auf Eis liegen.
"Night is the new day" war auch die letzte, die ich öfter als 2x gehört habe, der Kram danach war IMO schon hart egal.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2019
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37402
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Porcupine » 20.02.2019 12:59

MetalEschi hat geschrieben:Gerade eben haben sie bei FB übrigens ihr "Comeback" angekündigt. Zunächst mit einer Anniversary-Tour zu The Night Is The New Day, danach geht es wohl regulär weiter, mit neuer Musik und so weiter.

Auch gerade gesehn.
Ich freu mich gerade wie Schnitzel! :sabber:
Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37402
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol.382

Beitragvon Porcupine » 20.02.2019 13:02

Thunderforce hat geschrieben:Ich wusste aber tatsächlich nichtmal, dass Katatonia überhaupt auf Eis liegen.
"Night is the new day" war auch die letzte, die ich öfter als 2x gehört habe, der Kram danach war IMO schon hart egal.

Ich verstehe ja, dass manche Dead End Kings nict so toll finden (auch wenn ich sie sehr mag).
Aber The Fall Of Hearts sollte man schon öfter hören bzw. eine neue Chance geben. Das Album ist nach wie vor grandios!

Und live sind sie seit der Dead End Kings Zeit auf einem ganz neuen Level angekommen und wesentlich geiler als früher.
Köln wird wohl Pflicht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: derevilfrank und 6 Gäste