Lauschangriff Vol. 68

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Antworten
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8640
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Projecto » 18.11.2018 16:16

Neue Ausgabe, neue CD.

1. Metal Church - Damned it if you do
Normalerweise hab ich von MC eine recht hohe Meinung, aber das hier ist einfach nur langweilig. Gutes Gesangsperformance, langweiliges Songwriting. 5/10

2. Hank von Hell - Bum to Bum
Turbonegro waren noch nie meins. Nun ist der olle Hank mit ner Soloscheibe am Start (nettes Interview auch). Das geht einigermaßen in Ordnung. Angenehme Produktion, gefälliges Songwriting. 7/10

3. Chapel of Disease - Song of the Gods
Stimmungsvoller Einstieg, schöne Soundcollage. Dann geht der eigentliche Song los...erinnert mich etwas an Kevelertag. Nicht verkehrt 7/10

4. Cancer - Crimes so vile
Rumpel, Schepper, Waber.....extrem oldschooliger Death Metal. Handelt es sich bei den Cancer um die von damals? Könnte live ziemlich gut funktionieren 7/10

5. Electric Boys - Hangover in Hannover
LOL @ Songname......leichter ACDC touch bei den Gitarren. Shakra könnten vielleicht auch noch als Vergleich herhalten. Tut nicht weh. 6/10

6. New Light Choir - The Grand Architect
In der Regel kann man mich mit Retro Rock jagen, aber das hier hat irgendwie was. Leichter psychedelic touch, interessante Melodien. 70er jahre Scorpions hier und da. 7,5/10

7. Unearth - One with the sun
Ächz...völlig überprodiziert. Hauptsauche LAUT. Gute Musiker keine Frage. Metalcore halt. Ich kanns mir aufgrund der Produktion echt nicht geben. 4/10

8. Lovebites - M.D.O.
Komische Produkion die zweite. Die Drums klingen arg schräg. Female fronted Power Metal. 7/10

9. Flat Earth - None for one
Melancholischer Rock mit fähigem Sänger. Ich bin mir sicher, dass die auch noch bessere Nummern am Start haben. Potential ist vorhanden. 7/10

10. Svardtidaudi - Burning Worlds of excrement
Black Metal der krachigen Sorte. Hier und da ne interessante meldoie, ansonsten 1.000 Mal gehört. Kann man machen, muss man aber nicht. 6/10


Fazit:
Unspektakulärer Sampler. Keine Highlights und ganz viel Mittelmaß.

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4079
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von TMW316 » 20.11.2018 23:18

Ausgerechnet None for One ist IMO der schwächste Song auf der Flat Earth. Bei Chapel of Disease hätte ich mir jetzt auch was anderes vorgestellt. Hört sich aber ganz interessant an.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1619
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Corpsegrinder72 » 21.11.2018 10:40

Projecto hat geschrieben: (...)

4. Cancer - Crimes so vile
Rumpel, Schepper, Waber.....extrem oldschooliger Death Metal. Handelt es sich bei den Cancer um die von damals?
(...)
Ja, genau die. Der druckvolle Sound ist übrigens der Hammer. Rumpeliges Geschepper hört sich da für meine Lauscher etwas anders an.

Ansonsten aber leider diesmal ein ziemlich durchwachsener Sampler ohne echte Highlights. Vol. 67 war da deutlich stärker und hatte mehr zu bieten.

Und wieder nur 10 Beiträge ... :gelb:
" Lieber Cordhose als `ne Leberzirrhose "

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13744
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Apparition » 22.11.2018 08:28

1. Metal Church - Damned it if you do
Das Hauptriff ist mehr Metal Church als die gesamte letzte Platte, Howe singt super, der Song geht so. Ich werd's kaufen, fürchte ich. 7/10

2. Hank von Hell - Bum to Bum
Ganz nett, aber: verbindet man mit Hank und Turbonegro nicht Rock'n'Roll? Und dann so ein Popnümmerchen? Gehört und vergessen. 5/10

3. Chapel of Disease - Song of the Gods
Apropos Turbonegro: das hier klingt wie etwas schwungvollerer Hardrock mit Deathgrunts. Warum darauf nun jeder steilgeht, weiss ich nicht, aber mir tritt das zu wenig in die Fresse, auch wenn das Songwriting an sich nicht verkehrt ist. 6/10

4. Cancer - Crimes so vile
Klassischer Inseldeath, würde ich mal sagen. Nix besonderes, kann man aber machen. 7/10

5. Electric Boys - Hangover in Hannover
AC/DC-Klon die 137. Kann man gut hören, kann man auch lassen. 6/10

6. New Light Choir - The Grand Architect
Auf dem Papier sollte mich diese Band sehr interessieren, de facto finde ich zumindest den Song hier wenig speziell. Mal die ganze Platte hören. 7,5/10

Dann war ich zuhause und bin aus dem Auto ausgestiegen. *g*
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19934
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Dimebag666 » 22.11.2018 09:23

Projecto hat geschrieben: 1. Metal Church - Damned it if you do
Gutes Gesangsperformance,
Singt bei Metal Church eigentlich noch diese Frau? Wie hießt die nochmal, Tailgünni?

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12841
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Glaurung » 23.11.2018 06:13

Dimebag666 hat geschrieben:
Projecto hat geschrieben: 1. Metal Church - Damned it if you do
Gutes Gesangsperformance,
Singt bei Metal Church eigentlich noch diese Frau? Wie hießt die nochmal, Tailgünni?
Hah. :prost:
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
Tailgunner
Beiträge: 5816
Registriert: 26.07.2010 19:01
Wohnort: Somewhere in Time

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Tailgunner » 24.11.2018 07:17

Dimebag666 hat geschrieben:
Projecto hat geschrieben: 1. Metal Church - Damned it if you do
Gutes Gesangsperformance,
Singt bei Metal Church eigentlich noch diese Frau? Wie hießt die nochmal, Tailgünni?
:clown:
Ja nun, kann mal passieren ....
Now I am a 21st Century digital unicorn

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Thunderforce » 24.11.2018 15:21

Apparition hat geschrieben:
6. New Light Choir - The Grand Architect
Auf dem Papier sollte mich diese Band sehr interessieren, de facto finde ich zumindest den Song hier wenig speziell. Mal die ganze Platte hören. 7,5/10
Das ist der Opener des Albums, das wird noch spannender und eigenständiger. Ich höre die Platte gerade und bin sehr angetan, brauch ich wohl.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
peterott
Beiträge: 260
Registriert: 23.07.2010 19:01

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von peterott » 25.11.2018 14:28

Chapel Of Disease und New Light Choir sind meine Favortien.
Danach Cancer, Metal Church und Svartidaudi.

Rest :ka:
Wantlist und Tradelist: http://www.peterott.net/wanttrad.html

Gute Trader (NWN!-Forum und Metal Archives Forum) hier - bissle nach unten scrollen:
http://www.nwnprod.com/forum/viewtopic.php?t=1339
http://www.metal-archives.com/board/viewtopic.php?t=10942

Benutzeravatar
Reiner S.
Beiträge: 517
Registriert: 13.10.2015 18:02
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Reiner S. » 30.11.2018 17:17

Wie (fast) immer ist auch dieser LA für mich ein gelungener Start ins WE.
Geht mit Metal Church (ist ja bald 1. Advent :) ) gut los und bringt m.M.n. die
besten Sounds in den Songs von Hank von Hell, Electric Boys, New Light Choir
und Flat Earth.
Gruß und danke an den Zusammenbastler der CD :pommes:

WolfgangW76
Beiträge: 439
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von WolfgangW76 » 30.11.2018 18:46

Reiner S. hat geschrieben:Wie (fast) immer ist auch dieser LA für mich ein gelungener Start ins WE.
Geht mit Metal Church (ist ja bald 1. Advent :) ) gut los und bringt m.M.n. die
besten Sounds in den Songs von Hank von Hell, Electric Boys, New Light Choir
und Flat Earth.
Gruß und danke an den Zusammenbastler der CD :pommes:
Hey Reiner - ernstgemeinte Frage: Gab es schon mal nen Sampler, den Du nicht gut fandest? :D Nix für ungut!

Benutzeravatar
Reiner S.
Beiträge: 517
Registriert: 13.10.2015 18:02
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Reiner S. » 02.12.2018 00:20

WolfgangW76 hat geschrieben: ...
Hey Reiner - ernstgemeinte Frage: Gab es schon mal nen Sampler, den Du nicht gut fandest? :D Nix für ungut!
Hallo auch WolfgangW76!
Klar gab es Sampler, denen ich kein "gut" als Gesamtnote geben würde. Aber auf jedem LA sind 2-4 Titel, die das ganze Werk IMO extrem aufwerten. Ich lese RH erst seit September 2014 (der Sampler mit Hammerfall und Ace Frehley als beste Beiträge :) ) und habe sie nicht alle...äh...nicht alle Ausgaben.
Eventuelle Exclusiv-CDs nach dem Motto "Best of German Growlers" oder "Onkelz live" kriegen von mir eine :gelbrot: .
Ich höre viele Musikstile gern. Diese Woche unter vielen anderen z.B. Garth Brooks,"Der beste Chor im Westen" im WDR, Metallica, Saxon, Dire Straits, Rea Garvey, Bon Jovi und momentan Pink Floyd.

Benutzeravatar
Gentleman_Hank
Beiträge: 919
Registriert: 27.08.2010 08:23
Wohnort: Königreich Wethmar

Re: Lauschangriff Vol. 68

Beitrag von Gentleman_Hank » 03.12.2018 13:21

Reiner S. hat geschrieben:Ich höre viele Musikstile gern. Diese Woche unter vielen anderen z.B. Garth Brooks,"Der beste Chor im Westen" im WDR, Metallica, Saxon, Dire Straits, Rea Garvey, Bon Jovi und momentan Pink Floyd.
Und musikalische Geschmacksvielfalt muss ja nicht immer gleichbedeutend mit Beliebigkeit sein. Isso.
.(....\............../....)
. \....\........... /..../
...\....\........../..../
....\..../´¯.I.¯`\../
..../... I....I..(¯¯¯`\
...I.....I....I...¯¯.\...\
...I.....I´¯.I´¯.I..\...)
...\.....` ¯..¯ ´.......'
....\_________.·´
.....l-_-_-_-_-_-
.....l-_-_-_-_-_

Antworten