Das neue Heft Vol.379

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2379
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Master_of_Insanity » 26.11.2018 12:48

Thunderforce hat geschrieben:Dafür finde ich New Light Choir gerade ziemlich cool und danke Boris für den Tip.
Die 2015 erschiene "II" war ebenfalls ganz cool, und ich kann Dir sie auch ans Herz legen. Richtig schön locker, flockig und luftig hört sich deren Mucke an. Die "II" war damals auch in meinem Poll, sowie in der Dynamit Sektion der RH Reviews.
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10139
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von infected » 26.11.2018 13:36

Thunderforce hat geschrieben:Es ist zwar kein Punk und gemeinhin kommt das Album aus irgendwelchen Gründen überhaupt nicht gut weg, aber die Ministry (AmeriKKKant) finde ich richtig geil.
Al ist inzwischen nicht mehr so wütend wie zu Zeiten von Bush oder Bush Jr., sondern scheint eher resigniert zu haben.
Heraus kommt ein finsteres Abtraumszenario mit ein paar Gewaltsusbrüchen, generell aber einfach ein richtiger Sumpf von einem Album. Ich finds großartig.
Das nächste dürfte noch stärker werden, anscheinend haben sich Al Jourgensen und Paul Barker wieder miteinander versöhnt.
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27973
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Thunderforce » 26.11.2018 13:42

infected hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Es ist zwar kein Punk und gemeinhin kommt das Album aus irgendwelchen Gründen überhaupt nicht gut weg, aber die Ministry (AmeriKKKant) finde ich richtig geil.
Al ist inzwischen nicht mehr so wütend wie zu Zeiten von Bush oder Bush Jr., sondern scheint eher resigniert zu haben.
Heraus kommt ein finsteres Abtraumszenario mit ein paar Gewaltsusbrüchen, generell aber einfach ein richtiger Sumpf von einem Album. Ich finds großartig.
Das nächste dürfte noch stärker werden, anscheinend haben sich Al Jourgensen und Paul Barker wieder miteinander versöhnt.
Echt?
Wie krass.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
infected
Beiträge: 10139
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Sanctum Sanctorum

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von infected » 26.11.2018 13:48

Thunderforce hat geschrieben:
infected hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Es ist zwar kein Punk und gemeinhin kommt das Album aus irgendwelchen Gründen überhaupt nicht gut weg, aber die Ministry (AmeriKKKant) finde ich richtig geil.
Al ist inzwischen nicht mehr so wütend wie zu Zeiten von Bush oder Bush Jr., sondern scheint eher resigniert zu haben.
Heraus kommt ein finsteres Abtraumszenario mit ein paar Gewaltsusbrüchen, generell aber einfach ein richtiger Sumpf von einem Album. Ich finds großartig.
Das nächste dürfte noch stärker werden, anscheinend haben sich Al Jourgensen und Paul Barker wieder miteinander versöhnt.
Echt?
Wie krass.
Ministry's Al Jourgensen and Paul Barker Bury the Hatchet, Consider Future Music Plans
Nobody expects the Spanish Inquisition!

Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8641
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Projecto » 26.11.2018 14:17

Sind anscheinend beide pleite.

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2861
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Alphex » 27.11.2018 00:48

GoTellSomebody hat geschrieben:
JudasRising hat geschrieben:Weil's grade Thema ist: Wie kann man eigentlich rein covertechnisch auf einen Schlag dermaßen abbauen wie Maiden? So ziemlich alles ab der ersten Single würde ich mir ohne weiteres an die Wand hängen oder am Leib tragen, und nach dem Live-Doppelding von 1993 fast ausschließlich Vollschrott, mit ganz wenigen Ausnahmen, das ist im negativen Sinne konkurrenzlos.
Ich glaube das liegt daran, dass Derek Riggs irgendwann ausgestiegen ist oder wurde, bin mir aber nicht hundertprozentig sicher.
Ist jetzt nicht so dass das Zeug dass DR für Gamma Ray oder Stratovarius später gemacht hat auch nur annähernd auf dem Niveau der frühen Maiden-Cover wäre.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von JudasRising » 27.11.2018 01:11

Natürlich nicht, das liegt aber vor allem an den kitschigen Farben, welche die Bands aber wahrscheinlich genau so haben wollten, rein vom zeichnerischen her ist das aber ein paar Ligen über den allermeisten Maiden Machwerken der letzten 20 Jahre.
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2861
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Alphex » 27.11.2018 03:02

Ich hatte schon irgendwie im Kopf dass DR irgendwann nur noch digital zeichnen wollte, weil es bequemer und billiger ist, und das, was er da auf seiner Homepage hatte sah auch alles eher bescheiden aus. Was ist denn sein letztes gezeichnetes Cover?
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Schnabelrock
Beiträge: 10438
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Schnabelrock » 27.11.2018 08:59

Alphex hat geschrieben:Ich hatte schon irgendwie im Kopf dass DR irgendwann nur noch digital zeichnen wollte, weil es bequemer und billiger ist, und das, was er da auf seiner Homepage hatte sah auch alles eher bescheiden aus. Was ist denn sein letztes gezeichnetes Cover?

Ich habe versucht, das herauszufinden und bin auf diese Galerie des Schreckens gestoßen. Es war mir unmöglich, weiter zu recherchieren. Das ist so dermaßen beschissen, mir fehlen mal die Worte.

http://derek.server311.com/derekriggs.c ... -pole.html

Ich meine, wie gründlich und systematisch kann man sein eigenes Erbe eigentlich selbst zerstören?
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27973
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Thunderforce » 27.11.2018 09:13

Abgesehen von den Maiden-Sachen ist das eigentlich durch die Bank komplett furchtbar.

Edith: Das Heart of Cygnus Cover sieht eigentlich so aus:
https://www.puresteel-shop.com/bilder/p ... _37973.png

Auf Dereks Homepage ist es bunt und mit mies davorgephotoshoppten Leuten mit noch mieser auf die Stirn gephotoshoppten Sonnen-Logos. What the fuck?
http://derek.server311.com/derekriggs.c ... gnus01.jpg
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von JudasRising » 27.11.2018 10:58

Hab gerade nochmal durch die Maiden Discografie geguckt, die Benjamin - Single und die Death on the Road - DVD sehen doch ziemlich gut aus und gehen auch stilistisch in die richtige Richtung, weiß nicht wer die gemacht hat, die heben sich auf jeden Fall deutlich von den ganzen anderen Halb - und Vollkatastrophen ab.
BLASPHEMER!

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19941
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Dimebag666 » 27.11.2018 11:06

Thunderforce hat geschrieben:Auf Dereks Homepage ist es bunt und mit mies davorgephotoshoppten Leuten mit noch mieser auf die Stirn gephotoshoppten Sonnen-Logos. What the fuck?
http://derek.server311.com/derekriggs.c ... gnus01.jpg
Der Typ hat doch nachweisbar ein Gespür für Ästhetik, zumindest mal gehabt. Das wirkt doch, wie ein schlechter Gag.

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2861
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Alphex » 27.11.2018 13:55

Ja, sag ich doch. Dass er es "nach wie vor drauf hat" hab ich so nicht erlebt. Ich frage mich, ob irgendwas passiert ist (Krankheit, Schlaganfall), dass er nur noch am PC zeichnen will. Weil groß ist sein Talent auf der Ebene ja nicht. Man sieht ja auch, dass die ganzen Retrobands ihn durchaus angeheuert hatten ab und zu, aber geiles Zeug kam da egtl. nie raus. Ed Repka hingegen (der zweite mir bekannte große Name den ich zuem gut finde) liefert bis heute sein bekanntes Level ab.

Andererseits: Allein die Komposition und Farbwahl können ja nicht durch motorische Nachteile kommen. Das Cover mit den reingeshoppten Menschen (ist das vll. das Backcover? Kenne die Band nicht) sieht aus wie ein 90er Jahre PC-Spiel. Und die sind (so in dem Stil) graphisch nicht gut gealtert.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27973
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Thunderforce » 27.11.2018 14:00

Alphex hat geschrieben:
Andererseits: Allein die Komposition und Farbwahl können ja nicht durch motorische Nachteile kommen. Das Cover mit den reingeshoppten Menschen (ist das vll. das Backcover? Kenne die Band nicht) sieht aus wie ein 90er Jahre PC-Spiel. Und die sind (so in dem Stil) graphisch nicht gut gealtert.
Nee, das Heart of Cygnus Album ist komplett schwarzweiß gehalten und ohne diese Menschen.
Das von mir verlinkte Bild ist auch das einzige, das Derek Riggs zu dem Artwork beigesteuert hat.
Das Backcover zeigt nur einen anderen Ausschnittes des Hauptbildes:
http://www.freecovers.net/preview/1/869 ... a8/big.jpg

Dieses bunte Bild mit den Menschen habe ich noch nie gesehen.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2861
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitrag von Alphex » 27.11.2018 15:13

Thunderforce hat geschrieben:Nee, das Heart of Cygnus Album ist komplett schwarzweiß gehalten und ohne diese Menschen.
Das von mir verlinkte Bild ist auch das einzige, das Derek Riggs zu dem Artwork beigesteuert hat.
Das Backcover zeigt nur einen anderen Ausschnittes des Hauptbildes:
http://www.freecovers.net/preview/1/869 ... a8/big.jpg

Dieses bunte Bild mit den Menschen habe ich noch nie gesehen.
...wer wird denn als Urheber vom finalen Cover genannt? Ich habe gerade die Vermutung, dass man DR gesagt hatte "hier, so in etwa, nimm das als Grundlage und mach was cooles mit", das Resultat bekam das wir alle kennen und ihn dann zwar bezahlt hat und, aber sein Werk nie verwendet hat, weil es zu scheiße war. Und dann eben nur das Original mit S/W-Filter benutzt hatte. Und DR das möglicherweise nie erfahren hat.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."

Antworten