Das neue Heft Vol.378

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
WolfgangW76
Beiträge: 439
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von WolfgangW76 » 30.10.2018 11:12

Biernot hat geschrieben:In meiner Welt existiert von den Beatles "Hey Jude" als Abschluss eines Gelages und von den Stones gar nichts.
Und in "meinem" RH würden beide nicht stattfinden, aber das gibt es ja irgendwie schon länger nicht mehr, wie auch der Rest des Heftes zeigt. Eins meiner absoluten Jahreshighlights (Mare) geht komplett unter und Powerwolf und Disturbed sind die Hauptstorys. Powerwolf sind wirklich sympathisch, aber für mich einfach irrelevant, daher frag ich mich dann doch, warum ich das Interview lese.
:D Das frage ich mich oft, scheint so ein Komplettistending zu sein. Gibt echt kaum ein Interview, zumindest von den größeren, das ich nicht lese. Mal mit mehr, mal mit weniger Interesse. Aber Dein Eingangssatz hat mir zu denken gegeben: Dieses "Gesetzterwerden" des Rock Hard ist ja immer wieder Thema und auch nicht zu leugnen. Aber auch nicht verwunderlich, weil die Hauptprotagonisten ja auch älter werden. Hab das im Radio festgestellt: Früher (meine Güte, vor 10 Jahren halt...) kamen auf WDR2 in der Regel die 80er und 70er-Jahre gedudelt und auf WDR4 Schlager. Heute hat sich das von 2 nach 4 verlegt und 2 ist das neue 1Live.
Vielleicht war dafür die "Gesundschrumpfung" (über deren Art und Weise man sich sicher immer noch und immer wieder streiten kann) von vor ein paar Jahren gar nicht so schlecht, da dadurch ja scheinbar ein paar jüngere Gestalten ins RH gekommen sind, die dann wieder den Krach, hähä, bearbeiten.
Oder das Heft sucht und findet sich gerade ein wenig neu? Irgendwas in der Richtung dürfte es schon sein, schätze ich mal.

Benutzeravatar
Master_of_Insanity
Beiträge: 2374
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On Iced Earth

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von Master_of_Insanity » 30.10.2018 12:03

Bzgl Beatles und Stones: kenne nicht viel von beiden Bands, nur die grossen Hits halt, und die veranlassen mich nicht im geringsten daran was zu ändern. Beide Bands sind nicht meine Welt, [Selbstironie Modus] ich bin eben durch und durch Metal
"The doctor looked at my eyes, no trace of insanity" - King Diamond - Lies

Benutzeravatar
Rivers
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7171
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: *̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von Rivers » 30.10.2018 20:20

"If you think Mick Jagger will still be out there trying to be a rock star at age fifty, then you are sadly, sadly mistaken."

Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9300
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von MetalEschi » 31.10.2018 21:39

Schiffmann mal wieder. Haken-Interview.

"Macht ihr euch über die Selbstbesessenheit des modernen Menschen lustig, der sich einbildet, einen Seelenklempner zu brauchen, weil er als Kind den Hintern versohlt bekommen hat?"

Was ist denn das für ein unsympathischer Scheißsatz? Lieber AS, sei froh, dass dein Leben offenbar so glatt und problemlos verlaufen ist, aber urteile nicht über Leute mit psychischen Problemen und bewerte nicht deren Gründe dafür. Dann noch mit diesem geradezu offensiven Zynismus. Für mich ein vollkommener Fehltritt.
hier kommt die Signatur hin

Weltchef2000
Beiträge: 6
Registriert: 20.04.2015 20:07

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von Weltchef2000 » 31.10.2018 21:48

Thunderforce hat geschrieben:Zum Vorwort:

Muss ich nochmal lesen, aber mir ist da nichts kontroverses dran aufgefallen, im Gegenteil habe ich Holger mit jeder Zeile mehr zugestimmt.
Dass einzige kontroverse ist IMO, dass irgendwelche Leute mit Abokündigungen drohen, weil das RH einen positiven Kommentar zu dem Antinazi-Konzert in Chemnitz geschrieben hat.
Wenn Leute ernsthaft ein Problem damit haben, dass ich mich als Magazin auf die Seite derer Stelle, die ein Zeichen gegen Leute setzen, die mit ehobenem Arm und nacktem Arsch ausländerjagend einen "Trauermarsch" inszenieren, dann kann ich ehrlich gesagt auf diese Leute als Leser gut verzichten.

Meinungsfreiheit heißt ja nicht, dass jede Kackmeinung unwidersprochen bleiben muss.
Es heißt sogar das genaue Gegenteil.
Ein beliebtes Argument der "Das wird ma ja noch sagen dürfen" Fraktion.
Ja, Du darfst es sagen, es hindert Dich niemand dran. Das ist Meinungsfreiheit.
Du kannst aber nicht ewarten, dass dann dazu keiner was sagt oder resp. Holger ein Vorwort dazu schreibt.
Das ist nämlich ebenfalls Meinungsfreiheit.
Widerspruch und Diskussion Ungleich Mund verbieten oder betreuter Journalismsus
Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber ich fürchte, Du hast nicht verstanden, worum es grundsätzlich geht. Habe ich mit 20 auch nicht (bin jetzt 48).
Hast Du Kinder, musst Du Angehörige pflegen, fragst Du Dich ob Deiner miesen Rentenpunkte und noch desolateren Sparzinsen?
Was machst Du denn beruflich? Kannst Du bis 67+ durcharbeiten?
Fragen über Fragen...

Nix für ungut!

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von oger » 31.10.2018 22:41

Ich verstehe den Zusammenhang zwischen a) und b) zwar immer noch nicht...

…aber freu mich gerade an der Vorstellung vom blauäugigen und lebensunerfahrenen 20-Lenze-Ploppi. :D

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von Thunderforce » 31.10.2018 23:11

oger hat geschrieben:Ich verstehe den Zusammenhang zwischen a) und b) zwar immer noch nicht...

…aber freu mich gerade an der Vorstellung vom blauäugigen und lebensunerfahrenen 20-Lenze-Ploppi. :D
Ja, das waren noch Zeiten. :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Mustafa_Manson
Beiträge: 3227
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Straubing

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von Mustafa_Manson » 01.11.2018 01:18

*lol*

Schnabelrock
Beiträge: 10429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von Schnabelrock » 01.11.2018 09:42

Weltchef2000 hat geschrieben: Hast Du Kinder,
musst Du Angehörige pflegen,
fragst Du Dich ob Deiner miesen Rentenpunkte und noch desolateren Sparzinsen?
Was machst Du denn beruflich?
Kannst Du bis 67+ durcharbeiten
Ja.
Nein.
Nein.
Jurist.
Ja.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 12267
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von oger » 01.11.2018 09:50

Über die Höhe der Sparzinsen musste ich mir privat noch keine Sekunde Gedanken machen...

Schnabelrock
Beiträge: 10429
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von Schnabelrock » 01.11.2018 09:54

oger hat geschrieben:Über die Höhe der Sparzinsen musste ich mir privat noch keine Sekunde Gedanken machen...

Scheisse, ich dachte, ich werde hier fürs Leserportrait befragt :(
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
Reiner S.
Beiträge: 517
Registriert: 13.10.2015 18:02
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von Reiner S. » 03.11.2018 16:26

Stones-Seziertisch im RH? Kann man machen - den finde ich auch noch gelungen. Natürlich bis auf die Bewertung von Dirty Work. Die lief hier gerade auf YT :) .
Mit Studio-Alben der Stones beschäftige ich mich erst seit den 80ern. BAP coverten damals in der Grugahalle Gimme Shelter; also kaufte ich Let it Bleed und Dirty Work kam direkt mit.
Bis Bridges to Babylon ging es bei mir dann mit den Stones-Alben erfolgreich weiter.
Doch zurück zur DW:
Wenn schon ein Cover der Stones kritisiert wird, dann bitte das von Steel Wheels.
Bunte Klamotten waren doch cool, aber leider nicht wie Spandau Ballet :clown: .
Kritik ist zum Glück immer rein subjektiv.
Die Titel One hit (to the Body), Harlem Shuffle, Dirty Work und Had it with You gehören für mich immer noch zu den vielen Highlights im Stones-Universum. Aus der Grundidee von HiwY hatte doch Westernhagen vor Jahren sogar mal eine ganze LP gemacht *grins*.
Vor allem bin ich bei Let it Bleed, Steel Wheels und Voodo Lounge auf Herrn Mescolis Seite.
LiB = Große Kunst, SW und VL verdienen m.M.n. ein fettes OKAY mit Sternchen.
Stripped als Live-Sternstunde finde ich leicht zu hoch gegriffen.

Freue mich auf die nächste Megaband, die auf den RH-Seziertisch gelegt wird! :prost:

Benutzeravatar
moshpitdrama
Beiträge: 575
Registriert: 08.07.2011 15:48

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von moshpitdrama » 03.11.2018 22:21

Eine kleine Anmerkung noch zum Seziertisch der Rolling Stones.
Der Autor Felix Mescoli ist bei der Beurteilung des Albums "Stripped" ein wenig ungenau. Er schreibt davon, dass sämtliche Stücke von Live-Clubkonzerten wären. Das stimmt so nicht. Acht von vierzehn Lieder auf der Platte sind bei Studiosessions aufgenommen worden. Darum ist die Empfehlung von ihm, mit "Totally Stripped" würde man eine erweiterte Version erhalten, nur bedingt richtig, da meines Wissens diese Studioaufnahmen auf "Totally Stripped" fehlen. Ich hätte mir übrigens gewünscht, wenn die Rolling Stones die ebenfalls bei den Studiosessions eingespielten Stücke wie "Let s spend the night together", "No Expectations",und "Beast of Burden" noch raufgepackt hätten. Die sind ja seit vielen Jahren nur auf Bootlegs verewigt...

Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5134
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von ReplicaOfLife » 04.11.2018 10:08

Weltchef2000 hat geschrieben: fragst Du Dich ob Deiner miesen Rentenpunkte und noch desolateren Sparzinsen?
Das ist kein vollständiger Satz. Was soll Ploppi sich denn fragen?

Ob Wasser nass ist? Obs nachts draußen dunkel ist?
Oder ob rassistische Scheiße und populistische Hetze großer Scheißdreck ist, gegen den man klar Stellung beziehen sollte?

(Hint: Die Antwort ist auf alle drei Fragen identisch.)
You look like a terrorist with a broken windscreen wiper, and your face is ridiculous.

Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 5531
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol.378

Beitrag von JudasRising » 06.11.2018 23:51

Disbeliefer hat geschrieben:Es gibt da aber definitiv noch eine dritte Kategorie.
Denn mir waren beide Bands schon immer gleich egal.
Und es gibt von beiden drei oder vier Songs, die ich dann doch gut finde.
Jo, hier auch. Müsste aber ganz schön überlegen, um auf 3 oder 4 zu kommen.
BLASPHEMER!

Antworten