Das neue Heft Vol. 377

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von costaweidner » 24.09.2018 10:56

BlackMassReverend hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
BlackMassReverend hat geschrieben:Der Lombardo scheint sympathisch unaufgeregt, sowie zurückhaltend und scheinbar in sich ruhend zu sein. Fand ich sehr angenehm zu lesen. Und die Kneipe in Berlin muss ich wohl mal aufsuchen - die kannte selbst ich noch nicht.
Ungelesen: "Ick koof mir Dave Lombardo wenn ick reich bin"?
Hab ich dieses Jahr von gehört und ich mache mich regelmäßig komplett rund vor Lachen, wenn ich dran denke.
Hab grad mal gegoogelt - das geile ist, dass wirklich nicht ein Bild oder irgendwas der Inneneinrichtung den Link zu Lombardo hergibt.
Schön grenzdebil offenbar. Das gefällt mir grundsätzlich erstmal. Zudem ham die offenbar ordentlich Gin-Auswahl vor Ort. Könnte man ergo vor dem Slayer-Gig in Berlin mal ansteuern.....
Hab das mit einem Kumpel auch mal nachgesehen und es ist, wie du sagst, zumindest online null ersichtlich, wieso der Laden so heißt. Und der Name wäre ja selbst mit Verbindung zu Lombardo völlig Banane. :heul:
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 8380
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von BlackMassReverend » 24.09.2018 11:02

costaweidner hat geschrieben: Hab das mit einem Kumpel auch mal nachgesehen und es ist, wie du sagst, zumindest online null ersichtlich, wieso der Laden so heißt. Und der Name wäre ja selbst mit Verbindung zu Lombardo völlig Banane. :heul:
Das stimmt natürlich, aber genau WEIL das so völlig unersichtlich wie drüber ist, muss ich das bei Gelegenheit mal rauskriegen..... :traenenlach:
1989 haben wir komplett durchgesoffen !

Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 25778
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von Sambora » 24.09.2018 11:05

Bester Kneipenname! :D

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von Thunderforce » 24.09.2018 11:53

Mal abgesehen von dem Grunge-Special im letzten Heft hatte ich schon lange nicht mehr soviel Spaß mit einer RH-Story wie mit der Blind Guardian-Nummer im neuen Heft.
Sehr großartig, die Herren sich so an ihre Anfänge erinnernd zu lesen, man kann den Spaß, den alle Beteiligten an dem Interview hatten quasi spüren.
Schön auch, dass man die Exmitglieder dazuholt und dass es Thomen offenbar gutgeht und ihn überhaupt mal wieder zu sehen. (Irgendwie hatte ich da was im Hinterkopf mit Krankheit, Depression oder so, aber vllt verwechsel ich da auch was).
Der Song ist ganz schön geil, die Zeitreise ins Jahr 1998 funktioniert sofort.

Der Schwatzkasten mit Lombardo ist mir ebenfalls positiv aufgefallen, was für ein Sympath. Huld @ Katzenstory am "Theater".

Fürs Prog-Special hätte man auch ruhig mal IQ noch interviewen können, wenn sie schon in jedem der Interviews teils mehrfach erwähnt werden. Naja.
Mit Twelfth Night sollte ich mich vllt mal befassen. Pendragon fand ich eigentlich immer eher öde und waren mir zu kitschig. Von Pallas kenne ich nur die "Beat a Drum", die hat mich aber auch nicht so richtig überzeugt. Will sagen: Es hatte vllt. schon Gründe, warum nur Marillion es aus dieser Szene wirklich geschafft haben, groß zu werden. Denn die waren einfach ein bis zwei Klassen besser, zumindest als Pendragon und Pallas, finde ich.

Huld @ Schiffmann für seine Morne-Rezension, an der jedes Wort stimmt. Es ist tatsächlich so, dass Neurosis diese Klasse schon lange nicht mehr hinbekommen haben. Schön auch das kurze Interview mit Milosz. Eine Band, die sehr viel mehr Aufmerksamkeit verdienen würde.

Toll fand ich ansonsten noch das Review zu den mir bislang unbekannten Owl. Allein deswegen werde ich mir das mal reinziehen. Ich hatte zwar keinen Jägersohn-Kumpel, weiß aber trotzdem genau, was gemeint ist.

Ansonsten noch *starklol* @ die neuen Promofotos von Behemoth.
Jedes Mal, wenn ich das sehe denke ich, dass doch jetzt bitte langsam mal gut sein muss mit der Quatschkapelle Ghost, und dann sind die das gar nicht. *g*
Schön die alten Klamotten von Papa Luftikus aufgekauft, wa?
Naja, jeder wie er kann.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 24256
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Middletown
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von costaweidner » 24.09.2018 11:59

Thunderforce hat geschrieben: Ansonsten noch *starklol* @ die neuen Promofotos von Behemoth.
Jedes Mal, wenn ich das sehe denke ich, dass doch jetzt bitte langsam mal gut sein muss mit der Quatschkapelle Ghost, und dann sind die das gar nicht. *g*
Schön die alten Klamotten von Papa Luftikus aufgekauft, wa?
Naja, jeder wie er kann.
<3
"Wenn den Leuten hier einer sagte, sie seien einem Rattenfänger aufgesessen, sie ließen ihn auf der Stelle verhaften und bejubelten den Rattenfänger um so fanatischer."

Oh the wind can carry
All the voices of the sea
Oh the wind can carry
All the echoes home to me

Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von schneezi » 24.09.2018 12:02

Thunderforce hat geschrieben:Mal abgesehen von dem Grunge-Special im letzten Heft hatte ich schon lange nicht mehr soviel Spaß mit einer RH-Story wie mit der Blind Guardian-Nummer im neuen Heft.
Sehr großartig, die Herren sich so an ihre Anfänge erinnernd zu lesen, man kann den Spaß, den alle Beteiligten an dem Interview hatten quasi spüren.
Schön auch, dass man die Exmitglieder dazuholt und dass es Thomen offenbar gutgeht und ihn überhaupt mal wieder zu sehen. (Irgendwie hatte ich da was im Hinterkopf mit Krankheit, Depression oder so, aber vllt verwechsel ich da auch was).
Der Song ist ganz schön geil, die Zeitreise ins Jahr 1998 funktioniert sofort.
Hat das Interview Ronny Bittner geführt? Waren wohl zwei Fliegen mit einer Klappe... *g*
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von Thunderforce » 24.09.2018 12:05

Jau, das ist das. Vorhin kurz reingelinst, aber dass die alle Englisch sprechen hat mich dann irrirtiert und ich hab es nicht weitergeguckt *g*
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von schneezi » 24.09.2018 12:08

Thunderforce hat geschrieben:Jau, das ist das. Vorhin kurz reingelinst, aber dass die alle Englisch sprechen hat mich dann irrirtiert und ich hab es nicht weitergeguckt *g*
International vermarkten muss man das ja. Mit se best inglisch.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5246
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von schneezi » 24.09.2018 12:11

Thunderforce hat geschrieben:(Irgendwie hatte ich da was im Hinterkopf mit Krankheit, Depression oder so, aber vllt verwechsel ich da auch was).
Das nochmal: da verwechselst du nix. Thomen hatte sich ja auch hier im Forum angemeldet und davon erzählt (ich glaube irgendwann nachdem er bei dann bei Savage Circus auch raus war, nachdem für ihn nix mehr ging).
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!

Benutzeravatar
RH Ronny
Moderator
Moderator
Beiträge: 113
Registriert: 18.11.2013 15:20

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von RH Ronny » 24.09.2018 19:25

Hier findet ihr die Heftvorstellung: :prost:

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19105
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von GoTellSomebody » 25.09.2018 15:20

Das Heft ist heute angekommen.

Dave Lombardo: coole Type.

Liegt es an meiner Erwartungshaltung, oder hat man bewußt auf Fragen nach Slayer verzichtet?

In der Early Days-Rubrik lösen also Blind Guardian nun Iron Maiden ab. Passt.

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7983
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von Porcupine » 25.09.2018 16:01

Thunderforce hat geschrieben:Mit Twelfth Night sollte ich mich vllt mal befassen.
Kurze Warnung: Du hattest mal die Collector's Item von mir geliehen und nach zwei Songs entnervt abgebrochen. War dir zu "theatermäßig".
Doof nur, dass direkt als drittes ein supereingängiger Hit folgt (Art & Illusion"), den du leider nie gehört hast...
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27967
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von Thunderforce » 25.09.2018 16:17

Porcupine hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Mit Twelfth Night sollte ich mich vllt mal befassen.
Kurze Warnung: Du hattest mal die Collector's Item von mir geliehen und nach zwei Songs entnervt abgebrochen. War dir zu "theatermäßig".
Doof nur, dass direkt als drittes ein supereingängiger Hit folgt (Art & Illusion"), den du leider nie gehört hast...

Echt? Wann war das denn? Vor einem, 5 oder 10 Jahren? Das macht nen Unterschied bei mir... :D
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8640
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von Projecto » 25.09.2018 18:56

Schöne Ausgabe. Danke auch für den unveröffentlichten(?) BG track. BG waren ja früher meine absolute Lieblingsband. Seit der Aato war ich mit denen aber (fast) komplett durch.
Die Nummer hat mich direkt wieder gepackt. Als ob ich wieder 16 wäre und mir zum xten Mal BG Interviews im EMP durchlesen würde lol
Die RH Ausgabe (glaube es war Mai ´98) mit BG aufm Cover war auch meine erste RH Ausgabe, welche ich mir damals im WOM in Wiesbaden zugelegt hatte.

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7983
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol. 377

Beitrag von Porcupine » 25.09.2018 21:56

Thunderforce hat geschrieben:
Porcupine hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Mit Twelfth Night sollte ich mich vllt mal befassen.
Kurze Warnung: Du hattest mal die Collector's Item von mir geliehen und nach zwei Songs entnervt abgebrochen. War dir zu "theatermäßig".
Doof nur, dass direkt als drittes ein supereingängiger Hit folgt (Art & Illusion"), den du leider nie gehört hast...

Echt? Wann war das denn? Vor einem, 5 oder 10 Jahren? Das macht nen Unterschied bei mir... :D
10 Jahre oder länger. Die Musik ist generell aber wirklich sehr speziell. Wenn dir schon Isildurs Bane zu theatermäßig ist, brauchst du dich damit gar nicht zu befassen...
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Antworten