Das neue Heft Vol. 373

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
peterott
Beiträge: 255
Registriert: 23.07.2010 19:01

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von peterott » 29.05.2018 11:29

666777 hat geschrieben:Kannte Ghost kaum und habe mich jetzt - weil derart gehypt - etwas reingehört. Mein Fazit: Die Mucke ist totaler Quatsch. Die Inszenierung ist postpubertär. Und singen tut er auch wie Papst Schlumpf. In ein paar Jahre wird niemand mehr davon reden.
Über die Band wird seit 8 Jahren geredet.
Wantlist und Tradelist: http://www.peterott.net/wanttrad.html

Gute Trader (NWN!-Forum und Metal Archives Forum) hier - bissle nach unten scrollen:
http://www.nwnprod.com/forum/viewtopic.php?t=1339
http://www.metal-archives.com/board/viewtopic.php?t=10942

Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1640
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Ratatata » 29.05.2018 12:18

Über Random und Stormwitch wird heute auch noch geredet.
Und wenn Ghost dann vielleicht doch irgendwann untergehen, madert der Matthes die halt 40 Jahre später wieder aus.

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3980
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von TMW316 » 29.05.2018 12:49

Ist doch schön, dass eine Band wie Ghost trotz Internet so groß werden kann - und dazu auch noch gute Musik macht (im Gegensatz zu Powerwolf oder Sabaton ;)).

Vielleicht könnte man etwas weniger Mummenschanz machen, aber dann wären es nicht Ghost.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Crypt0rchild
Beiträge: 1326
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Crypt0rchild » 29.05.2018 13:00

"Trotz Internet" ? Was ist das denn für eine Aussage.
Wie kann das Internet den Erfolg einer Band mindern?

EDIT: Ist egal, ich will die Antwort gar nicht wissen, der Tag war bislang so schön.
Ich segne den Regen unten in Afrika.

Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5443
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Eiswalzer » 29.05.2018 14:15

Crypt0rchild hat geschrieben:"Trotz Internet" ? Was ist das denn für eine Aussage.
Wie kann das Internet den Erfolg einer Band mindern?
Ach, ich nehme mal an, dass damit gemeint war: Internet, i.e. illegale Downloads einerseits und die plötzliche Sicht- und Verfügbarkeit von Myriaden von Sparten-Bands (man darf das "r" auch gerne streichen...) andererseits haben ja die Musikindustrie nachhaltig geschädigt und es auf Jahre hinweg unmöglich gemacht, dass es noch einmal sowas wie "Superstars" im Rock/Metal-Bereich geben wird. Wie oft wurde hier mit Blick auf diese Situation schon diskutiert: Wer gibt den Headliner, wenn Maiden, Priest, Metallica & Co. einmal nicht mehr sind? Tja, und dagegen arbeiten Ghost eben sozusagen an.

Ansonsten: Pffft, immer dieses Störfeuer. Vor 3-4 Jahren hat ja auch schon Alan Averill in irgendso einer Kolumne im DF Ghost als "gescheitert" tituliert. Und jetzt? :gaehn:

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 18712
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von GoTellSomebody » 29.05.2018 14:19

Sind denn Ghost auch "statistisch" schon in diesen Regionen angekommen, sprich, Plattenverkäufe und Besucherzahlen bei Konzerten? Oder ist das eine Phantasie, die sich möglicherweise jetzt erst über einen wie lang auch immer gearteten Zeitraum bewahrheiten muß?
Die Frage ist keinesfalls ironisch oder provokativ gemeint, sondern so wie ich sie gestellt habe.

Mein ganz persönlicher Eindruck wird durch peterotts Posting sehr schön beschrieben, nämlich dass über Ghost (bereits) seit 8 Jahren geredet wird. Nur geredet oder ist in diesem Zeitraum wirklich so etwas wie Substanz entstanden? Auch diese Frage ist ernst gemeint, da ich mich bisher nicht wirklich mit der Band auseinandergesetzt und sie bisher als so eine Art "Slipknot für erwachsene Rockfans" wahrgenommen habe.

Crypt0rchild
Beiträge: 1326
Registriert: 18.04.2017 07:59

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Crypt0rchild » 29.05.2018 14:25

Zumindest in den USA sind die Konzerte teilweise innerhalb von Minuten ausverkauft, die Leute stehen stundenlang vor irgendwelchen Vorverkaufsbuden und die Hysterie in den sozialen Medien ist fast ein bißchen beängstigend.
Von Plattenverkäufen weiss ich nichts, aber das hat sich heutzutage ja eh schon bald erledigt - auf Youtube werden die Videos jeweils dutzende Millionen Mal aufgerufen, daher schätze ich mal, die verkaufen auch ganz okay Tonträger.
Ich segne den Regen unten in Afrika.

Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 5443
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Eiswalzer » 29.05.2018 14:45

Tja, genaue Verkaufszahlen werden offenbar nicht veröffentlicht, aber es ist die Angabe zu finden, dass "Meliora" bei seinem Einstieg auf Platz 8 (oder 6?) der Billboard-Charts in der ersten Woche in den USA 29.000-fach verkauft wurde. Allerdings hat sich im gleichen Zeitraum "Immortalized" von Disturbed mit angeblich 98.000 Exemplaren an die Spitze der Charts gesetzt - ganz sooo groß waren Ghost da also offenbar noch nicht, selbst bis Februar 2016 wurden "nur" 71.000 Exemplare an den Ami gebracht (hier). Ohnehin wäre mit Blick auf Verkaufszahlen (generell) wohl noch die "Metal by numbers"-Rubrik auf MetalInsider von Interesse.

Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Projecto » 29.05.2018 16:32

Ich find's ja toll, dass es das Forum trotz Internet gibt.... danke dafür.

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3980
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von TMW316 » 30.05.2018 09:25

Projecto hat geschrieben:Ich find's ja toll, dass es das Forum trotz Internet gibt.... danke dafür.
Metallica wurden auch ohne das Forum groß, so ist das ja nicht.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13113
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Apparition » 30.05.2018 09:34

Es ist nicht unrealistisch, dass Ghost mit der neuen Platte in den USA auf die 1 gehen. In Europa wird das in diversen Ländern auch passieren, in Schweden sowieso, aber auch in Deutschland halte ich das für möglich.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13113
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Apparition » 30.05.2018 09:36

GoTellSomebody hat geschrieben: Auch diese Frage ist ernst gemeint, da ich mich bisher nicht wirklich mit der Band auseinandergesetzt und sie bisher als so eine Art "Slipknot für erwachsene Rockfans" wahrgenommen habe.
Das ist übrigens gar nicht so falsch, aber weniger negativ als Du es vermutlich meinst. :D Slipknot hatten ja auch definitiv ihre Momente.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 3980
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von TMW316 » 30.05.2018 11:49

Naja, im Vergleich zu Slipknot machen Ghost wirklich bodenständige Musik. Da gibt's keine 100 Trommler auf der Bühne und Quark. Man trägt Kostüme und rockt dabei. Haben Kiss schon gemacht.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 7731
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Porcupine » 30.05.2018 12:34

Warum denn überhaupt dieser Vergleich? Weil beide auf der Bühne Kostüme tragen?

Ghost können Songs schreiben, Slipknot nicht. End of story.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8538
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Projecto » 30.05.2018 16:46

Porcupine hat geschrieben:Warum denn überhaupt dieser Vergleich? Weil beide auf der Bühne Kostüme tragen?

Ghost können Songs schreiben, Slipknot nicht. End of story.
Weil beide Satan huldigen!!!

Antworten