Das neue Heft Vol. 373

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1613
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Corpsegrinder72 » 01.06.2018 08:56

Das lockerflockige, völlig unverkrampfte Interview mit den Jungs von Amorphis fand ich sehr erfrischend zu lesen und hat auf jeden Fall bei mir für so manchen Schmunzler gesorgt. Nicht zuletzt dank (selbst)ironischer Zwischentöne und den immer wieder kleinen Sticheleien Richtung ihres Produzenten Bogren, der ja als detailverliebter und höchst pingeliger Produzent bekannt ist. Dass man sich da die eine oder andere augenzwinkernde Frotzelei nicht verkneifen konnte, macht die Finnen irgendwie noch sympathischer. Solche Interviews lese ich auf jeden Fall lieber als solche, die mit pseudointellektuellem Geschwurbel so dermaßen überfrachtet und somit ziemlich anstrengend zu lesen sind (hier dürfen sich zumeist die Protagonisten aus der BM-Ecke mit ihren religiösen Theorien gerne angesprochen fühlen). Wo sich also selbst der gebildetste Germanist unter den RH-Lesern auch nach mehrmaligem Querlesen verzweifelt am Kopf kratzt und sich fragt, was genau der Künstler dem Interviewpartner respektive uns Lesern eigentlich verklickern möchte. Aber gut, dass sich gelungene Interviews im Vorfeld nicht am Reißbrett planen lassen, sondern sich in den meisten Fällen immer auf spontane Art und Weise ergeben, ist natürlich auch klar. Wie eben das aktuelle mit Amorphis als positives Beispiel. Gerne mehr davon.
Zuletzt geändert von Corpsegrinder72 am 19.06.2018 09:56, insgesamt 2-mal geändert.
" Lieber Cordhose als `ne Leberzirrhose "

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4073
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von TMW316 » 01.06.2018 09:24

Susi666 hat geschrieben:
TMW316 hat geschrieben:Ist eigentlich bei dem Solstice Artikel einem auf dem Bild der Totenkopf auf der Mütze aufgefallen? Gab's da nicht schon mal eine ähnliche Diskussion bei einer ähnlichen Sache?
Große Diskussion zu dem Thema im Solstice-Thread im DF-Forum:

https://forum.deaf-forever.de/index.php ... st-1382126
Aber das betrifft das DF - hier in der RH ist ja das gleiche oder ähnliche Bild auch drinnen. Da sollte man lieber hier diskutieren.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27925
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Thunderforce » 01.06.2018 09:40

Was soll man denn da diskutieren, was nicht schon drüben diskutiert wurde?
Wolf hat doch die Statements der Band veröffentlicht und sich auf ihren kranken Humor bezogen.

Fazit: Engländer mit schwarzem (und vllt. geschmacklosem) Humor, maximal Idioten, aber keine Nazis.

Was gibts denn dann noch weiter dazu zu sagen?
Entweder es stört einen oder eben nicht.

Dann kommt wieder das Argument, dass es bei Lemmy auch keinen gestört hat, wenn er wie Göbbels rumgelaufen ist und alle drehen sich nochmal kurz im Kreis.

Spaaaaaahnnend!
You don't even Nomi.
Thekenumschau | RYM Diary 2020 | Letterboxd

Schnabelrock
Beiträge: 10361
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Schnabelrock » 01.06.2018 10:01

Corpsegrinder72 hat geschrieben:Wo sich also selbst der gebildetste Germanist unter den RH-Lesern auch nach mehrmaligem Querlesen am Kopf kratzt und sich fragt, was genau der Künstler dem Interviewpartner respektive uns Lesern eigenlich verklickern möchte.

Was meist daran liegt, dass die Bands keinen wirklichen Plan haben, das philosophische Weltbild ist so löcherig wie ein Spinnennetz. Ich versuche manchmal verzweifelt, da irgendein geschlossenes Ideengebäude oder zumindest einen roten Faden zu finden. Das geht nicht, weil da wirklich der 1. Satz nicht zum 2. passt und der 3. ist nochmal eine völlig andere Baustelle.
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 19101
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von GoTellSomebody » 01.06.2018 10:03

Man könnte fast meinen, da zitiert einer aus dem Forum.

WolfgangW76
Beiträge: 433
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von WolfgangW76 » 01.06.2018 11:06

Corpsegrinder72 hat geschrieben:Das lockerflockige, völlig unverkrampfte Interview mit den Jungs von Amorphis fand ich sehr erfrischend zu lesen und hat auf jeden Fall bei mir für so manchen Schmunzler gesorgt. Nicht zuletzt dank (selbst)ironischer Zwischentöne und den immer wieder kleinen Sticheleien Richtung ihres Produzenten Bogren, der ja als detailverliebter und höchst pingeliger Produzent bekannt ist. Dass man sich da die eine oder andere augenzwinkernde Frotzelei nicht verkneifen konnte, macht die Finnen irgendwie noch sympathischer. Solche Interviews lese ich auf jeden Fall lieber als solche, die mit pseudointellektuellem Geschwurbel so dermaßen überfrachtet und somit ziemlich anstrengend zu lesen sind (hier dürfen sich gerne zumeist die Protagonisten aus der BM-Ecke mit ihren religiösen Theorien gerne angesprochen fühlen). Wo sich also selbst der gebildetste Germanist unter den RH-Lesern auch nach mehrmaligem Querlesen am Kopf kratzt und sich fragt, was genau der Künstler dem Interviewpartner respektive uns Lesern eigenlich verklickern möchte. Aber gut, dass sich gelungene Interviews im Vorfeld nicht am Reißbrett planen lassen, sondern sich in den meisten Fällen immer auf spontane Art und Weise ergeben, ist natürlich auch klar. Wie eben das aktuelle mit Amorphis als positives Beispiel. Gerne mehr davon.
+1

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4073
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von TMW316 » 01.06.2018 13:19

Thunderforce hat geschrieben:Was soll man denn da diskutieren, was nicht schon drüben diskutiert wurde?
[...]
Seit wann steht das DF Forum für die RH Zeitschrift?

Und ich glaube nicht, dass irgendwelche Medienwächter sich dafür interessieren ob jemand einen kranken Humor hat und das garnicht so meint. Bestimmte Zeichen der Vergangenheit darf man halt nicht einfach so in ein Heft drucken. Vor allem, weils jetzt wieder passiert. Erst dieses Tattoo von dem einen und jetzt hat hier jemand einen an der Mütze. :ka:
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 13684
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Apparition » 01.06.2018 15:25

Ich finde eigentlich, dass Ghost eine der ganz wenigen Bands sind, wo das visuelle Konzept ("Mummenschanz") und die Musik ein richtig gutes Gesamtkunstwerk ergeben. Die Musik funktioniert IMO auch wunderbar für sich alleine (mal besser, mal schlechter), aber die ganze Maskerade setzt ein schönes i-Tüpfelchen drauf. Kenne ich in der Form tatsächlich fast nur von Alice Cooper, King Diamond, Marylin Manson und Slipknot. Auf die trifft jeweils das gleiche zu.

Bei mir haben sie außerdem einen Stein im Brett, weil gleich das erste Interview im Rock Hard die damals wie heute so hippen Okkult-Intellektuellen herrlich persifliert hat. Ich hab gut gelacht und verstehe bis heute nicht, wie man das nicht sehen konnte. Dass Ghost sich selber nicht so besonders ernst nahmen, fand ich gleich sympathisch.

Gesten hab ich übrigens nach langer Zeit mal wieder Opus Eponymous gehört und war überrascht, wie gut die eigentlich ist. In Erinnerung hatte ich sie als lustige Arschwackel-Variante von Mercyful Fate und Blue Öyster Cult, aber die ist tatsächlich besser als ich meinte. Muss vielleicht doch mal ran.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."

Benutzeravatar
Corpsegrinder72
Beiträge: 1613
Registriert: 16.01.2011 14:54
Wohnort: From Beyond

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Corpsegrinder72 » 01.06.2018 15:37

Schnabelrock hat geschrieben:
Corpsegrinder72 hat geschrieben:Wo sich also selbst der gebildetste Germanist unter den RH-Lesern auch nach mehrmaligem Querlesen am Kopf kratzt und sich fragt, was genau der Künstler dem Interviewpartner respektive uns Lesern eigenlich verklickern möchte.
Was meist daran liegt, dass die Bands keinen wirklichen Plan haben, das philosophische Weltbild ist so löcherig wie ein Spinnennetz. Ich versuche manchmal verzweifelt, da irgendein geschlossenes Ideengebäude oder zumindest einen roten Faden zu finden. Das geht nicht, weil da wirklich der 1. Satz nicht zum 2. passt und der 3. ist nochmal eine völlig andere Baustelle.
Eben. Wobei ich jetzt hier nicht allen, um die es hier vordergründig geht, unterstellen möchte, dass sie keinen Plan haben. Denn das wäre anmaßend. Manchmal fehlt womöglich einfach nur die Fähigkeit, die jeweiligen Sachverhalte einfach und schlüssig rüberzubringen, so dass auch wirklich alle Leser kapieren, worum es überhaupt geht. Stattdessen hat man als Leser oftmals den Eindruck, dass der Künstler sich mit hanebüchenen Ausdrücken und Formulierungen einfach nur bestmöglich präsentieren möchte, um seine angebliche Intelligenz zur Schau zu stellen, keine Ahnung. Und gerade im Extremmetalbereich sind ja solche Experten häufig unterwegs. Wie gesagt, nicht nur, aber eben doch oft. Und da tut dann zur Abwechslung so ein lockeres Interview wie das besagte mit Amorphis eben mal so richtig gut.

Und normalerweise lese ich ja auch immer so gut wie alles, selbst Interviews mit Bands, die mich null tangieren. Aber manchmal arten die hingeschwurbelten Fantasien von so manchem Verschwörungstheoretiker so stark aus, dass es selbst mir irgendwann zu bunt wird, den Gedankengängen weiter zu folgen. Dann spare ich mir lieber die wertvolle Zeit, verzichte also auf die schwierige Suche nach dem roten Faden und blätter einfach weiter, um mich dem nächsten Artikel/Interview etc. zu widmen.
" Lieber Cordhose als `ne Leberzirrhose "

Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 618
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von astr0naut » 02.06.2018 08:28

TMW316 hat geschrieben:Ist eigentlich bei dem Solstice Artikel einem auf dem Bild der Totenkopf auf der Mütze aufgefallen? Gab's da nicht schon mal eine ähnliche Diskussion bei einer ähnlichen Sache?
Sind eigentlich bei dem Five Finger Deathpunch Artikel jemandem auf dem Bild die scheiß Klamotten die die Band trägt aufgefallen?

Schnabelrock
Beiträge: 10361
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Schnabelrock » 02.06.2018 12:56

Die sehen aus wie Hyänen, die in den Altkleidercontainer vom Ballermann gefallen sind. :traenenlach:
Hamstern? Plündern!

Benutzeravatar
hellj
Beiträge: 8806
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von hellj » 02.06.2018 17:37

:traenenlach: Super!

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 4073
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von TMW316 » 04.06.2018 14:08

astr0naut hat geschrieben:
TMW316 hat geschrieben:Ist eigentlich bei dem Solstice Artikel einem auf dem Bild der Totenkopf auf der Mütze aufgefallen? Gab's da nicht schon mal eine ähnliche Diskussion bei einer ähnlichen Sache?
Sind eigentlich bei dem Five Finger Deathpunch Artikel jemandem auf dem Bild die scheiß Klamotten die die Band trägt aufgefallen?
Die sind halt nicht verfassungswidrig - im Gegensatz zu anderen Symbolen.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 12825
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von Glaurung » 04.06.2018 15:14

TMW316 hat geschrieben:Ist eigentlich bei dem Solstice Artikel einem auf dem Bild der Totenkopf auf der Mütze aufgefallen? Gab's da nicht schon mal eine ähnliche Diskussion bei einer ähnlichen Sache?
Kommt wahrscheinlich wieder irgendwatt mit "...er ist ja n alter Punker und so, der meint dat nich so...". Nunja, vermutlich einfach ein Idiot.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.

Benutzeravatar
ReplicaOfLife
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 5121
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol. 373

Beitrag von ReplicaOfLife » 04.06.2018 15:53

TMW316 hat geschrieben:
astr0naut hat geschrieben: Sind eigentlich bei dem Five Finger Deathpunch Artikel jemandem auf dem Bild die scheiß Klamotten die die Band trägt aufgefallen?
Die sind halt nicht verfassungswidrig.
Danke, Merkel! :nerv:.
You look like a terrorist with a broken windscreen wiper, and your face is ridiculous.

Antworten