Lauschangriff Vol. 60

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Antworten
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8641
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Lauschangriff Vol. 60

Beitrag von Projecto » 01.02.2018 20:26

So, bin dann auch mal dazugekommen mir die CD anzuhören:

1. Machine Head - Catharsis
Für MH Verhältnisse ungewöhnlicher Beginn....klang eher nach Linkin Park.....Ich bin jetzt echt kein Experte was MH angeht, aber das klingt schon sehr glatt gebügelt, die hatte ich irgendwie anders in Erinnerung. Die Nummer finde ich jetzt nicht sonderlich spannend. 5/10

2. Saxon - Thunderbolt
Hmm, mir gefällt der Sound ziemlich gut. Der klingt relativ natürlich. Ansonsten gilt hier das selbe wie für MH. Finde ich ziemlich langeweilig. 5/10

3. Black Label Society - Room of Nightmares
Cooler Groove, hat irgendwie nen mid 90er Vibe. An irgendwas erinnert mich das ganz frappierend, aber ich komm grade nicht drauf. 7/10

4. Michael Schenker Fest - Warrior
Oh, das gefällt mir richtig gut. Hätte dem ollen Michael echt nicht mehr zugetraut. Geht ins Ohr, bleibt im Kopf, zumindest in meinem. 8/10

5. Magnum - Peaches and Cream
lol @Titel...egal, Magnum düfen das (anyone in Aschaffenburg dabei?). Typische Mangnum Nummer (höre ich da im Hintergrund echt ein Mitklatschen?). 7/10

6. Orphaned Land - Like Orpheus
Ich mag die band eigentlich überhaupt nicht. Der Anfang gefällt mir schon mal......hintenraus wirds etwas zäher....Singt da Hansi Kürsch mit? Interessant 7/10

7. Accusser - Time for silence
Erinnert mich etwas an Repent Zeiten. Nicht ganz so straight forward wie die letzten Sachen.... Schönes Solo am Ende. Wird sich näher mit befasst 7/10

8. Anvil - Ego
Typische Anvil Nummer, mit starken Motörhead Vibes. Das blöde an Anvil ist meistens, dass sie nen interessanten vers und ne schöne bridge hinlegen und dann kommt...EGO...EGO....der chrous kann eher (mal wieder) nix. 6/10

9. Voodoo Circle - Running away from love
Alex Beyrodt und Sinner....schon wieder.....die nehmen gefült 30 Alben pro Jahr auf, unterschreiten dabei aber selten ein gewissen Qualitätslevel, so auch hier. Melodic Rock...kann man machen 7/10

10. The Temperance Movement - Caught in the middle
Keine AHnung als was man das bezeichnen sollte? Classic Rock? Unspannend und langweilig. 4/10

11. Black Space Riders - Another Sort of homecomming
Hmm, Gothicrock der End 80er, Anfang 90er coleur....mit strakem U2 EInschlag. Hört man heutzutage nicht mehr ganz so oft und von daher mal ne nette Abwechslung. 7/10

12. Visigoth - Steel and silver
Heavy Metal. Nicht mehr und nicht weniger. Kann man sich ganz gut anhören. 6,5/10

Unterm Strich wars ein reichlich unspektakulärer Sampler. Nicht wirklich mies, nicht wirklich gut. Dem ollen Michael, Accusser und Orphaned Land gebe ich ne Chance.

Benutzeravatar
Dimebag666
Beiträge: 19941
Registriert: 14.12.2011 21:01
Wohnort: Thanfield

Re: Lauschangriff Vol. 60

Beitrag von Dimebag666 » 01.02.2018 20:31

Projecto hat geschrieben: 3. Black Label Society - Room of Nightmares
Cooler Groove, hat irgendwie nen mid 90er Vibe. An irgendwas erinnert mich das ganz frappierend, aber ich komm grade nicht drauf. 7/10
An das BLS-Album aus den 90ern.

Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 8641
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Lauschangriff Vol. 60

Beitrag von Projecto » 01.02.2018 20:37

Dimebag666 hat geschrieben:
Projecto hat geschrieben: 3. Black Label Society - Room of Nightmares
Cooler Groove, hat irgendwie nen mid 90er Vibe. An irgendwas erinnert mich das ganz frappierend, aber ich komm grade nicht drauf. 7/10
An das BLS-Album aus den 90ern.
Das wirds gewesen sein :clown:

Antworten