ROCK HARD VOL. 364

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
oger
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34270
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegen

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von oger » 30.08.2017 11:39

costaweidner hat geschrieben:Blöd nur, dass der Loomis auch noch nie auf einer wichtigen Scheibe zu hören war. *g*



provokant, provokant

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 7190
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von TMW316 » 30.08.2017 11:43

TragicIdol hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:
TMW316 hat geschrieben:
Engelskrieger74 hat geschrieben:Ist ja auch immer von der Konkuurenz abhängig...

Egal wie gut ein Arch Enemy Album ist, besser als Threshold kanns garnicht sein. :engel: :clown:

Klar. Ist halt so nach dem Motto "Egal, wieviel Spaß meine Hirnhautentzündung macht, mein Lungenkarzinom ist toller."

♥♥♥

Alles Kunstbanausen hier. Threshold sind aktuell die beste Band der Welt. Oder so. :engel:
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 40512
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von costaweidner » 30.08.2017 12:06

Threshold wären nicht mal dann die beste Band der Welt wenn sich alle anderen auflösen. Chemisch.
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-What's your favourite period film?"
"-Carrie."


Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37831
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von Porcupine » 30.08.2017 13:47

costaweidner hat geschrieben:Blöd nur, dass der Loomis auch noch nie auf einer wichtigen Scheibe zu hören war. *g*

Inkompetenz hat einen neuen Namen...
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 34617
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von GoTellSomebody » 30.08.2017 13:53

costaweidner hat geschrieben:Blöd nur, dass der Loomis auch noch nie auf einer wichtigen Scheibe zu hören war. *g*

Blöd nur, dass Du noch nie eine der wichtigen Scheiben gehört hast.

Ach, Moment, costa, Du bists ja... dann schlag ich mal ein Ei drauf.

Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 40512
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: On the Other Side of Midnight
Kontaktdaten:

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von costaweidner » 30.08.2017 14:30

Porcupine hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:Blöd nur, dass der Loomis auch noch nie auf einer wichtigen Scheibe zu hören war. *g*

Inkompetenz hat einen neuen Namen...

Dass es dich echt jedes Mal wieder erstaunt, dass ich Nevermore blöd finde. :D
TMW316 hat geschrieben:Mit Musik kenn ich mich aus. Das sind Noten bzw. Töne in bestimmter Reihenfolge.
"-What's your favourite period film?"
"-Carrie."


Letterboxd - My life in film.

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37831
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von Porcupine » 30.08.2017 14:56

costaweidner hat geschrieben:
Porcupine hat geschrieben:
costaweidner hat geschrieben:Blöd nur, dass der Loomis auch noch nie auf einer wichtigen Scheibe zu hören war. *g*

Inkompetenz hat einen neuen Namen...

Dass es dich echt jedes Mal wieder erstaunt, dass ich Nevermore blöd finde. :D

Das hat mich auch bei Ploppi lange erstaunt, aber der ist wenigstens irgendwann zur Vernunft gekommen. *g*

Nee, wirklich: Bei jemandem, der ansonsten einen breiten Geschmack hat und gute Bands auch wirklich als solche erkennt, erstaunt mich das wirklich. Weil es für mich halt eine der besten Bands der Welt ist und ich null nachvollziehen kann was einen daran stören kann.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
SchneiderHelge
Beiträge: 3263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegerland

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von SchneiderHelge » 31.08.2017 12:07

Ausgabe 364: Laaaaaangweilig!!

nixmand
Beiträge: 1
Registriert: 31.08.2017 09:57

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von nixmand » 31.08.2017 12:37

Was ist eigentlich mit dieser angeblichen Electric Wizard-Veröffentlichung am 29. September (Seite 116)?? Ich finde nichts im Netz, klingt schon wieder nach falscher Hoffnung…

Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 7190
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von TMW316 » 31.08.2017 14:13

Also ich finde es ist eine der besten Ausgaben der letzten Zeit. Viele Festivals, Interviews mit vielen interessanten Bands und auch ebenso viele interessante Alben im Reviewteil. Von den Top 10 sind alleine 3 CDs schon vorbestellt oder so. :)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!

Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 739
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL
Kontaktdaten:

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von astr0naut » 31.08.2017 16:08

So sieht dann wohl analoges "Clickbait" aus: warum wird bei den kommenden Veröffentlichungen fett THE GATHERING geschrieben, wenn es um Anneke van Giersbergen geht? Die Frau singt praktisch schon zehn Jahre (TG25 Gigs natürlich ausgenommen) nicht mehr bei der Band! :klatsch:

Benutzeravatar
astr0naut
Beiträge: 739
Registriert: 10.11.2011 19:47
Wohnort: in OWL
Kontaktdaten:

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von astr0naut » 31.08.2017 16:11

nixmand hat geschrieben:Was ist eigentlich mit dieser angeblichen Electric Wizard-Veröffentlichung am 29. September (Seite 116)?? Ich finde nichts im Netz, klingt schon wieder nach falscher Hoffnung…

Da war wohl jemand etwas voreilig mit dem Titel... http://www.spinefarmrecords.com/world/news/2017/05/25/electric-wizard-uk-headline-dates-confirmed-for-august-2017-new-studio-album-to-follow/

Benutzeravatar
SchneiderHelge
Beiträge: 3263
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Siegerland

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von SchneiderHelge » 31.08.2017 16:12

Ich gehöre ja nun auch schon länger der Ü40 Generation an, aber mir gehen mittlerweile die Stories und vor allem die Titelstories über Maiden, Motörhead, Onkelz etc. tierisch auf den Sack. Das ist doch ganz billiges Bedienen der Kernkundschaft ohne Risiko.
Gleiches gilt übrigens fürs DF. Da ist auch gefühlt auf jedem Cover ne Kapelle drauf, die mindestens schon 30 Jahre auf dem Buckel hat, oder es wird das dreißigste Jubiläum einer Platte gefeiert.
Ich kann mich nicht erinnern, dass 1987 in jeder Rockhard-Ausgabe ein verschollenes Deep Purple, Sabbath oder Led Zeppelin Interview ausgegraben wurde, oder das diese "alten" Bands, die damals ja noch viel jünger waren, als die Opas die heute gefeatured werden, in jeder zweiten Ausgabe stattgefunden hätten. Anscheinend ist die Szene wirklich tot und lebt nur noch von alten Legenden und musikalischen Heldentaten, die mindestens eine Generation zurück liegen.
Oder die Printmagazine sind gar nicht mehr szenerelevant...kann auch sein. Ich schau mir das jetzt noch bis zum Jahresende an und wenn keine Besserung eintritt kündige ich nach über 20 Jahren schweren Herzens mein Abo.

Benutzeravatar
Porcupine
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 37831
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Herne

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von Porcupine » 31.08.2017 16:15

SchneiderHelge hat geschrieben:Ich gehöre ja nun auch schon länger der Ü40 Generation an, aber mir gehen mittlerweile die Stories und vor allem die Titelstories über Maiden, Motörhead, Onkelz etc. tierisch auf den Sack. Das ist doch ganz billiges Bedienen der Kernkundschaft ohne Risiko.
Gleiches gilt übrigens fürs DF. Da ist auch gefühlt auf jedem Cover ne Kapelle drauf, die mindestens schon 30 Jahre auf dem Buckel hat, oder es wird das dreißigste Jubiläum einer Platte gefeiert.
Ich kann mich nicht erinnern, dass 1987 in jeder Rockhard-Ausgabe ein verschollenes Deep Purple, Sabbath oder Led Zeppelin Interview ausgegraben wurde, oder das diese "alten" Bands, die damals ja noch viel jünger waren, als die Opas die heute gefeatured werden, in jeder zweiten Ausgabe stattgefunden hätten. Anscheinend ist die Szene wirklich tot und lebt nur noch von alten Legenden und musikalischen Heldentaten, die mindestens eine Generation zurück liegen.
Oder die Printmagazine sind gar nicht mehr szenerelevant...kann auch sein.

Stimmt leider und geht mir schon sehr lange auf die Nerven.
TMW316 hat geschrieben:Musik und Schlagzeug sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eine hat verschiedene Töne c d e f g a h c und so, das andere macht bum burum bum klick bum zisch.

Benutzeravatar
Mondschatten
Beiträge: 813
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Darmstadt

Re: ROCK HARD VOL. 364

Beitrag von Mondschatten » 31.08.2017 16:37

Ich denke da fehlt einfach der Mut, weil die Magazine auch ums Überleben kämpfen.

Andersrum: Wenn sich keiner traut, jemand "Neues" mal dick zu featuren, dann kann da auch nix dickes nachwachsen. Oder es kommen Avenged Sevenfold auf den Thron und jeder fragt sich warum Overkill ihr Logo verkaufen mussten :ka: :kratz:

Antworten