Lauschangriff Vol. 54

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 10013
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Lauschangriff Vol. 54

Beitragvon Projecto » 23.05.2017 19:32

1. Tankard - One foot in the grave
Für Tankard Verhältnisse extrem ungewöhnlicher Anfang, weil sehr melodisch....und so gehts auch weiter. Interessante Nummer. Ich hab allerdings das Gefühl, dass die den typischen Thrashbeat nur noch verwenden, weil sich das als Thrash Band so gehört. 7,5/10

2.Solstafir - Isafold
Diese band ist bislang völlig an mir vorbeigerauscht. keine Ahnung, ob diese Nummer als "typisch" durchgeht. Ziemlich entspannte Nummer. Erinnert mich leicht an Anathema. Gefällt mir richtig gut. 8/10

3. Danzig - Devil on hwy
Ächz, ich war noch nie der größte Danzig Fan, aber das ist rein objektiv *hust* betrachtet auch nix weiter als Fußpilz, den keiner braucht.
Klingt als ob Kermit der Frosch singen würde. 2/10

4. Anathema - Springfield
Anathema bleiben ihrer Linie treu. Ich kann die letzten paar Alben kaum auseinander halten.Während man früher auf jedem Album (fast) komplett anders klang, so stecken die Briten meiner Meinung nach kreativ etwas in der Sackgasse. Geboten werden wieder ausufernde (schöne) Melodien mit der für Anathema typischen Dramatik. 7/10

5. Entrails - The soul collector
Die letzten paar Alben konnten mich nicht wirklich begeistern. Vieles klang mir zu sehr nach Amon Amarth. Die Drums klingen fuchtbar nach Plastik und auch sonst dümpelt die Nummer einfach so vor sich hin. Unterm Strich bleibt ne ziemlich durchschnittliche Dismember meets Entombed Nummer. Schade 5/10

6. Goatwhore - Vengeful Ascension
Angenehm echte Produktion....so richtig einordnen kann ich das Ganze nicht. Death Metal meets 70s Progrock, meets Hadrock, interessant, aber nichts was ich mir kaufen würde. 6/10

7. Pristine - You are the one
Dazu fällt mir echt gar nix ein. (southern) Rock + 70er Zeugs, vorgetragen von einer Sängerin. Ächz....3/10

8. Samsara Blues Experiment - Vipassana
Zur Abwechslung gibt`s mal wieder Retro Rock......in der Form X Mal gehört......so langsam nervts wirklich 4/10

9. The Ruins of Beverast - Surtur Barbaar Maritime
Sehr finsterer Death bzw. Black Metal. Interessant und sicher voll okkult und so ......kaufen würde ich es mir aber trotzdem nicht. 6/10

10. Mount Atlas- Titan
Freunde es wird wieder georgelt was das Zeug hält....Retro Rock meets Kautz Metal....ohne das ständige Georgel wärs sicher ganz cool. So nervts wie nix gutes 5/10

11. I`ll be Damned - Fever
Stoner Rock/Metal. Länger nicht gehört und noch länger nicht vermisst. 5/10

12. Northlane - Solar
Klingt wie ne End 90er Anfang 2000er Nummer. Wäre damals sicher sehr erfolgreich gewsen. Okay, aber naja 5,5/10


Ächz was war denn das? 3-4 Metal Nummern von 12? Bissl dünn, oder? Wenn der rest wenigstens halbwegs was könnte, aber neeee....langweiliger Käse, den niemand wirklich braucht.
Benutzeravatar
schneezi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 44085
Registriert: 26.03.2004 00:21
Kontaktdaten:

Re: Lauschangriff Vol. 54

Beitragvon schneezi » 23.05.2017 20:08

Projecto hat geschrieben:Ächz was war denn das? 3-4 Metal Nummern von 12? Bissl dünn, oder?


Mit anderen Worten ist also nicht viel metal-relevantes auf dem Sampler? Schade.
"A man may fight for many things: his country, his principles, his friends, the glistening tear on the cheek of a golden child.
But personally, I'd mud-wrestle my own mother for a ton of cash, an amusing clock and a stack of french porn."


Chuck Norris weiß, was die Figuren mit dem Kaffee zu tun haben.

schneez@lastfm
Erhabenheit!
Benutzeravatar
BlackMassReverend
Beiträge: 11659
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: 22 Acacia Avenue

Re: Lauschangriff Vol. 54

Beitragvon BlackMassReverend » 24.05.2017 06:31

Cool, dass sie die Danzig offenbar durch die Proberaumtür aufgenommen haben......
Blitzkrieg Witchcraft
Engelskrieger74
Beiträge: 286
Registriert: 13.01.2014 21:35

Re: Lauschangriff Vol. 54

Beitragvon Engelskrieger74 » 26.05.2017 13:46

Projecto hat geschrieben:
2.Solstafir - Isafold
Diese band ist bislang völlig an mir vorbeigerauscht. keine Ahnung, ob diese Nummer als "typisch" durchgeht. Ziemlich entspannte Nummer. Erinnert mich leicht an Anathema. Gefällt mir richtig gut. 8/10


Also so ne richtig typische Nummer gibt es glaube ich gar nicht von der Band. Untypisch auf jeden Fall die Länge (4:59). Alle anderen Songs sind 7-8 Minuten lang. Also war das wohl der ausschlaggebende Faktor für die Auswahl.
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 33619
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Lauschangriff Vol. 54

Beitragvon GoTellSomebody » 01.06.2017 10:27

Ich komme nicht weiter als Tankard, weil mich das Intro an einen bestimmten anderen Song erinnert, ich aber nerblo werde weil ich nicht drauf komme an welchen.
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1805
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Lauschangriff Vol. 54

Beitragvon Ratatata » 01.06.2017 16:07

GoTellSomebody hat geschrieben:Ich komme nicht weiter als Tankard, weil mich das Intro an einen bestimmten anderen Song erinnert, ich aber nerblo werde weil ich nicht drauf komme an welchen.


Ghenghis Khan von Running Wild?
Benutzeravatar
GoTellSomebody
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 33619
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Rheine

Re: Lauschangriff Vol. 54

Beitragvon GoTellSomebody » 01.06.2017 16:11

Ratatata hat geschrieben:
GoTellSomebody hat geschrieben:Ich komme nicht weiter als Tankard, weil mich das Intro an einen bestimmten anderen Song erinnert, ich aber nerblo werde weil ich nicht drauf komme an welchen.


Ghenghis Khan von Running Wild?

Möglich, aber da ich Running Wild nur vom Weghören kenne eher nicht.
Es kann auch ein Outro eines Songs sein.
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1805
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Lauschangriff Vol. 54

Beitragvon Ratatata » 01.06.2017 16:21

Dann "Spiel mir das Lied vom Tod".

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste