Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte bis S.10)

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
The Metallian
Beiträge: 156
Registriert: 11.01.2014 14:54
Wohnort: Hammonia City

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von The Metallian »

BTBAM erinnert mich irgendwie zu Beginn mit den Melodien und Harmonien an Queen, dann an eine Mischung aus Coheed and Cambria, Heart Of Cygnus vermischt mit frühen bis mittleren 3 Inches Of Blood und irgendwelchen Metalcore-Kapellen mit Schrei-Brüll-Gesang, deren Namen ich mir partout nicht merken konnte (Selbstschutz, nehme ich an, damit das Hirn bei Speicherung diverser Metalcore-Bandnamen nicht schmilzt :D ).


Auch wenn ich mich, was meinen Musikgeschmack angeht, zunehmend immer weniger in den Artikeln wiederfinde, werde ich auch für dieses Heft am Mittwoch auf dem Nachhauseweg beim Kisok einen Zwischenstop einlegen, um es mir zu kaufen. Aber die Motivation sinkt irgendwie mit jeder Ausgabe mehr. :gelb:

Das ist also die Nummer 1 im neuen Rock Hard? Ist das der neuerdings bevorzugte Sound der "neuen" Redaktion?? :kratz:
Muß ich mich darauf einstellen, daß sich das RH in Richtung "lesbarerer" MH entwickelt? Gewollt, um dem Heft Leser / Abonenten abspenstig zu machen? Bloß nicht, steuert dem entgegen.
Gut, daß ich das, was Kapellen dieser Stilrichtung spielen, nicht gutfinden muß, sondern wie alles, was aus der Schrei-Brüll-Ecke kommt, ignorieren werde.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7619
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von Susi666 »

The Metallian hat geschrieben: Das ist also die Nummer 1 im neuen Rock Hard? Ist das der neuerdings bevorzugte Sound der "neuen" Redaktion?? :kratz:
Man muß natürlich auch das Gesamtfeld der Mitbewerber in der Richterskala betrachten: BTBAM erhalten insgesamt nur 84,5 Punkte (im Durchschnitt nur 7,7).

Michael: 9 Pkt.
Boris: 8 Pkt.
Andreas: 9 Pkt.
Der Rest gibt nur 7-7,5 Pkt.
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von 1984 »

Der Hype um Newcomer wie BTTBAM zeigt mMn einen radikalen Kurswechsel im RH. Vorher nie was von denen gehört, ist wohl das neueste aus der Nuclear Blast-Kommerzschmiede. :gelb: Ab jetzt wird wohl ausschließlich über den angesagten New Metal-Trend mit Nirvana, Limp Bizkit und wiesealleheißen berichtet, während alte Recken wie Metallica ohne neues Album nicht mal mehr im Soundcheck auftauchen. :gelbrot: Ich glaube nicht, dass ich diese Entwicklung gutheißen kann. :rot:
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27349
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von costaweidner »

1984 hat geschrieben:Der Hype um Newcomer wie BTTBAM zeigt mMn einen radikalen Kurswechsel im RH. Vorher nie
was von denen gehört, ist wohl das neueste aus der Nuclear Blast-Kommerzschmiede.
:gelb:
Ab jetzt wird wohl ausschließlich über den angesagten New Metal-Trend mit Nirvana, Limp
Bizkit und wiesealleheißen berichtet, während alte Recken wie Metallica ohne neues Album
nicht mal mehr im Soundcheck auftauchen.
:gelbrot:
Ich glaube nicht, dass ich diese Entwicklung gutheißen kann.
:rot:
Jetzt passt's. *g*
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
Susi666
Beiträge: 7619
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Warm and sheltered in my tower

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von Susi666 »

Wenn sich 1984 doch nur wenige Minuten am Tag mit Fußball beschäftigen würde...auf gelb/rot kann doch keine rote Karte folgen. *seufz*
Kennt ihr dieses leichte Prickeln der Vorfreude und Herzklopfen, wenn ihr einen Thread öffnet, dessen neueste Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit mit beleidigter Leberwurst bestrichen ist?

© by Cromwell (Sacred Metal Forum)
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von 1984 »

Susi666 hat geschrieben:Wenn sich 1984 doch nur wenige Minuten am Tag mit Fußball beschäftigen würde...auf gelb/rot kann doch keine rote Karte folgen. *seufz*
Mist! :D

Danke für die Formatierung @ costa!
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27349
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von costaweidner »

1984 hat geschrieben:
Susi666 hat geschrieben:Wenn sich 1984 doch nur wenige Minuten am Tag mit Fußball beschäftigen würde...auf gelb/rot kann doch keine rote Karte folgen. *seufz*
Mist! :D

Danke für die Formatierung @ costa!
Hab vergessen Rechtschreibfehler reinzumachen. :(
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
sprity
Beiträge: 6225
Registriert: 11.05.2010 00:39
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von sprity »

Corpsegrinder72 hat geschrieben:Ums mal mit Bruce Willis´ Worten zu sagen: Ich glaub, ich bin zu alt für diesen Scheiß. *g*
Oder wie Danny Glover immer so passend sagte: "Yippie Yah Yei Schweinebacke"
"The only music debate I will ever get into is Zeppelin versus Who because one side is so clearly right and one side is so clearly wrong."‬

@Discogs - @Goodreads
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 9689
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von MetalEschi »

Ich finde es vollkommen toll und positiv, dass eine Band wie BTBAM den Soundcheck gewinnen kann, in einer Ausgabe, in der Powerwolf das Cover zieren. Genau diese Vielseitigkeit will ich beim RH und gebe GAR NIX auf das Gemecker. Es ist genau richtig so.
Sie lasen: Qualitätsposting von MetalEschi (c)2020
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27349
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von costaweidner »

sprity hat geschrieben:
Corpsegrinder72 hat geschrieben:Ums mal mit Bruce Willis´ Worten zu sagen: Ich glaub, ich bin zu alt für diesen Scheiß. *g*
Oder wie Danny Glover immer so passend sagte: "Yippie Yah Yei Schweinebacke"
Sach ich ja.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
The Metallian
Beiträge: 156
Registriert: 11.01.2014 14:54
Wohnort: Hammonia City

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von The Metallian »

costaweidner hat geschrieben:
1984 hat geschrieben:Der Hype um Newcomer wie BTTBAM zeigt mMn einen radikalen Kurswechsel im RH. Vorher nie
was von denen gehört, ist wohl das neueste aus der Nuclear Blast-Kommerzschmiede.

Ab jetzt wird wohl ausschließlich über den angesagten New Metal-Trend mit Nirvana, Limp
Bizkit und wiesealleheißen berichtet, während alte Recken wie Metallica ohne neues Album
Jetzt passt's. *g*


Aber Metallica haben ja auch keine neue Scheibe am Start, von daher ist die Band auch nicht im Soundcheck vertreten. :ka:

Und Limp Bizkit sowie Nirvana haben miteinander nichts zu tun. Außer, daß sie nicht die Musik spielen, die ich hören mag. :rot:
Die eine Band war in den späten 80ern bis früh-mittleren 90ern am Start und bis zu Kurt´s Tod erfolgreich, während die Weichbirnen danach erst ihre Zeit hatten bzw. gegründet wurden.
Nur daß der Trend im RH in die falsche Richtung zu gehen scheint, nämlich hin zu Gruppen dieser beiden Stilrichtungen und fort von den Sounds, welche der alte Chefredakteur nebst Redakteuren gut fanden, und das ist in der Tat bedenklich.

Das RH ist für mich ein Heft, welches Heavy Metal (und dessen Spielarten), Hardrock, Prog und Punk präsentiert und nicht ein Heft, das in direkte Konkurrenz zum MH tritt, und dabei sollte es bleiben.

Es gibt Ausgaben jüngeren Datums, die haben einen gesunden Stilmix und passende Benotungen im Soundcheck, aber leider auch vermehrt Ausgaben und Albumbenotungen, da fragt man sich schon, ob entweder ein neuer "alter" Trend angestoßen werden soll - nach den 70ern und 80ern jetzt entweder Gothic-Rock (was ja mit Beastmilk und In Solitude nicht so ganz geklappt hat, bisher zumindest) oder die 90er mit NuMetal und Grunge - oder ob die seltsamen Benotungen tatsächlich mit dem veränderten oder angepassten bzw. tatsächlichem Geschmack der jungen Schreiberlinge und der alten Redaktion zu tun haben.

Also, wenn das RH mitsamt der Chefredaktion und den jungen Schreibern sich schwerpunktmäßig auf New-NuMetal oder New-Grunge (was bestimmt in Bälde kommt, irgendein Trend wird bestimmt bald losgetreten) stürzt und vermehrt Bands vorstellt, die ich eher im MH verorten würde, kann ich froh sein, daß ich in den 25 Jahren als Stammleser kein Abo abgeschlossen habe. Das wäre dann nichtmehr "mein" RH, das wäre eine "besserer" MH, und das möchte ich nicht haben. Wär schade drum und der falsche Weg (was die Geschichte bei anderen Magazinen ja gezeigt hat).
Benutzeravatar
costaweidner
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27349
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Wild Frontier
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von costaweidner »

Nerv.
"We do beg your pardon, but we are in your garden."
-------------------------------------------------------------
-Rocking in the evening with my friend called Stevening-

Letterboxd - My life in film.
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von 1984 »

Da es Between The Buried And Me mittlerweile auch schon 15 Jahre gibt und die Band stilistisch in einer ähnlichen Ecke wie Opeth operiert (melodischer, progressiver Death Metal) wüsste ich gern mal, was da jetzt genau das Ausschlusskriterium sein sollte. Was den New Grunge angeht, kann ich dich beruhigen, der Trend ging bereits vor 13 Jahren zuende. Muss man natürlich nicht wissen, ist ja auch eher was für jüngere Kiddies, die vor 13 Jahren 13 Jahre alt waren, also eher weniger ernstzunehmen.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Benutzeravatar
NegatroN
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 22864
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Schräg dahoam
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von NegatroN »

Ich hatte mal die Alaska von BTBAM. Fand ich an sich schon gut, aber nachdem ich quasi nie Lust hatte, sie aufzulegen, hab ich sie wieder verkauft.
And we are bored of the fireworks
We want to see the fire
We're long past being careful
Of what we wish for

https://www.negatron.de
https://cloud.collectorz.com/negatron/music
Benutzeravatar
1984
Beiträge: 7954
Registriert: 16.09.2009 21:51

Re: Das neue Heft Nr. 338 (ohne Powerwolfdebatte)

Beitrag von 1984 »

NegatroN hat geschrieben:Ich hatte mal die Alaska von BTBAM. Fand ich an sich schon gut, aber nachdem ich quasi nie Lust hatte, sie aufzulegen, hab ich sie wieder verkauft.
Das Problem hab ich bei denen übrigens auch, ähnlich wie bei Opeth. Ein guter Freund von mir schwört total auf "Colors", aber ich komm da einfach nicht so richtig rein.
Come on man, berserker!
BC | RYM | LPs 2020
Antworten