Das neue Heft Vol.379

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 7984
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon JudasRising » 08.12.2018 11:11

Tornado of Souls = Bester Megadeth-Song, oder zumindest Top 3, und das Solo ist in der Tat over the Top.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Franko
Beiträge: 505
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Mansfeld
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Franko » 08.12.2018 11:15

Das 1988er Special finde ich im Großen & Ganzen gang nett ABER das fehlen ein paar Scheiben, die unbedingt hätten reingehört:
1.) BABYLON - "Dynamit" !!!!!
Sowie die Debütalben von SCANNER und MELIAH RAGE, "Hypertrace" bzw. "Kill To Survive".
Diacetyl
Beiträge: 29
Registriert: 02.12.2018 11:53

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Diacetyl » 08.12.2018 22:32

Und natürlich von Motörhead die Rock'n'Roll.
Nur der KSC
Benutzeravatar
KreaHead
Beiträge: 172
Registriert: 12.03.2009 17:19
Wohnort: Kelkheim

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon KreaHead » 12.12.2018 11:49

Erschüttert hat mich tatsächlich die Megadeth Story. Damals als 14jähriger hatte ich das Drogen/Alkohol-Thema noch nicht so richtig auf dem Schirm. Zumindest nicht beim Betrachten der Fotos, Für mich waren das halt immer nur Fotos von Leuten, die gerade 90 Minuten auf der Bühne alles gegeben haben ...

Und klar: Tornado of Souls < Peace Sells .... < Hook in Mouth.
Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 1823
Registriert: 25.07.2011 19:08
Wohnort: Bad Mülheim am Rhein

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Ratatata » 14.12.2018 17:28

RH Jens hat geschrieben:Liebe Freunde der nüchternen Listen, wir haben da mal was für euch vorbereitet: https://www.rockhard.de/news/releases/


Idee ist gut. Könnte man das vielleicht noch um die Genre-Icons ergänzen? Alles kenne zumindest ich dann doch nicht, aber mit dem zeitlichen Vorlauf kann man sich ja ein bisschen vorab informieren, wenn man weiß, worum es bei den Truppen geht.
Also nur auf der Page jetzt, im Heft eher weniger.
Benutzeravatar
Sambora
Moderator
Moderator
Beiträge: 42723
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Gallifrey (North)

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Sambora » 09.01.2019 17:23

Geoff Tate kommt im Bericht zu O:M für mich übrigens sehr sympathisch, bodenständig und reflektiert rüber.

Das gemäß des Alters der Personen passende Foto mit seiner Tochter stärkt diesen Eindruck noch.
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum." (Friedrich Nietzsche)
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 33112
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Glaurung » 09.01.2019 17:39

Sambora hat geschrieben:Geoff Tate kommt im Bericht zu O:M für mich übrigens sehr sympathisch, bodenständig und reflektiert rüber.

Das gemäß des Alters der Personen passende Foto mit seiner Tochter stärkt diesen Eindruck noch.

Tjoah. Vielleicht hat er ja jetzt seinen Frieden mit sich und den "Ugga"-Metalfans gemacht. Alter macht Weise.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
Apparition
Beiträge: 26472
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: At the End of the Line

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Apparition » 10.01.2019 08:53

Glaurung hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:Geoff Tate kommt im Bericht zu O:M für mich übrigens sehr sympathisch, bodenständig und reflektiert rüber.

Das gemäß des Alters der Personen passende Foto mit seiner Tochter stärkt diesen Eindruck noch.

Tjoah. Vielleicht hat er ja jetzt seinen Frieden mit sich und den "Ugga"-Metalfans gemacht. Alter macht Weise.


Oder er hat einfach gemerkt, dass ihm O:M die Rechnungen zahlt und sein anderer Kram nicht. Tate ist hochintelligent, der weiss schon, wann er wem gegenüber diplomatisch zu sein hat.
"A romantic," said Nightingale. "The most dangerous people on earth."
Benutzeravatar
Wishmonster
Beiträge: 7425
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hall Of The Mountain King

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Wishmonster » 10.01.2019 12:02

Apparition hat geschrieben:
Glaurung hat geschrieben:
Sambora hat geschrieben:Geoff Tate kommt im Bericht zu O:M für mich übrigens sehr sympathisch, bodenständig und reflektiert rüber.

Das gemäß des Alters der Personen passende Foto mit seiner Tochter stärkt diesen Eindruck noch.

Tjoah. Vielleicht hat er ja jetzt seinen Frieden mit sich und den "Ugga"-Metalfans gemacht. Alter macht Weise.


Oder er hat einfach gemerkt, dass ihm O:M die Rechnungen zahlt und sein anderer Kram nicht. Tate ist hochintelligent, der weiss schon, wann er wem gegenüber diplomatisch zu sein hat.

Die Vermutung liegt nahe.

Ich bin noch am überlegen ob ich zum Metal Assault fahre. Auf O:M hätte ich schon Bock, auf Tate weniger. Und nur für Fifth Angel hinfahren lohnt ja auch nicht.
Schnabelrock
Beiträge: 18306
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Schnabelrock » 10.01.2019 16:28

Apparition hat geschrieben:Oder er hat einfach gemerkt, dass ihm O:M die Rechnungen zahlt und sein anderer Kram nicht.


Word, dude.
Ich worshippe jetzt.
Benutzeravatar
Glaurung
Beiträge: 33112
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Ibb Rock City

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Glaurung » 10.01.2019 18:29

Natürlich ist das so. So ein Unsympath.
Und bei AVANTASIA jetzt schön: "Gaaaanz tolles Zeug. Bin Fan seit der ersten Scheibe." Klar, Sammet schiebt auch bestimmt nen feinen Scheck rüber.
In my dreams i was drowning my sorrows... but my sorrows they learned to swim.
Benutzeravatar
MetalEschi
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 27056
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Leicht nördlich vom Süden

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon MetalEschi » 10.01.2019 19:17

Ich hätte mal fast ein Interview mit Geoff Tate führen müssen, bin dann aber krankheitsbedingt ausgefallen und das hat ein Kollege übernommen, bei metal.de war das noch. Der Arme ist von Geoff so dermaßen mit Anfeindungen befeuert worden, seine Fragen seien keine und irgendwie sei das ganze Interview eine enorme Zeitverschwendung, dass ich einerseits zwar Mitleid mit dem Kollegen hatte, insgesamt aber doch eher froh war, dass der Kelch an mir vorüber zog.
hier kommt die Signatur hin
Benutzeravatar
David Lee Hasselhoff
Beiträge: 2334
Registriert: 08.01.2010 16:36
Wohnort: Birmingham
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon David Lee Hasselhoff » 11.01.2019 14:32

Sambora hat geschrieben:Geoff Tate kommt im Bericht zu O:M für mich übrigens sehr sympathisch, bodenständig und reflektiert rüber.

Das gemäß des Alters der Personen passende Foto mit seiner Tochter stärkt diesen Eindruck noch.


Huch. Altersmilde täte ihm ja durchaus gut. Hatte ihn bislang unter größenwahnsinnig, arrogant und abgehoben einsortiert. Wenn ich allein an die Spuck-Aktion und seine Wein-Promo denke... ^^
buxtebrawler
Beiträge: 26
Registriert: 06.12.2008 01:39

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon buxtebrawler » 17.01.2019 16:48

Danke für das schöne '88er-Special. Das war so die Zeit, in der's für mich im zarten Grundschulalter los ging. Auf Tele5 lief Maiden's "Can I Play With Madness"-Clip und haute mich um, die "Seventh Son of a Seventh Son" ist bis heute mein Lieblings-Metal-Album überhaupt. Insofern gratuliere ich auch zum besten Rock-Hard-Cover aller Zeiten ;) Damit habt ihr auch den perfekten Aufhänger fürs Special gewählt und der übergang zum Monsters Of Rock ist sehr geschmeidig gelungen. Die harsche Kritik an Metallicas "...And Justice For All" kann ich immer noch nicht nachvollziehen. Ja, der Mix ist gewöhnungsbedürftig und hätte weit besser knallen können, fürs Songmaterial würde aber noch immer manch Thrash-Band töten. In Bezug auf den dritten Megadeth-Langdreher hättet ihr übrigens auch gern auf die Textinhalte eingehen dürfen. Einspruch zu Felix' "No Rest For The Wicked"-Verriss: "Bloodbath in Paradise", "Tattooed Dancer" und "Demon Alcohol" sind klasse Songs und wer die beiden erstgenannten nebst "Miracle Man" in organischer klingenden Versionen hören will, sollte sich mal die großartige, atmosphärische "Just Say Ozzy"-Live-Mini-LP zu Gehör führen. Für Helloweens zweiten "Keeper" hätte ich mir unterdessen mehr als nur eine halbe Seite und die Überschrift "Der Anfang vom Ende" gewünscht. Das Motörhead-Livealbum "Nö Sleep At All" ist leider auch bei euch arg unterbewertet. Lemmys Stimme klingt dort noch fieser als auf den Studioscheiben, die Aufnahmen der damals jüngeren, in neuer Besetzung aufgenommen, keinesfalls schwachen Songs sind tolle Zeitdokumente. "Eternal Nightmare" von VIO-LENCE kommt mir ebenfalls zu schlecht weg. Und was stimmt eigentlich mit Jan nicht, dass er "Them", "Dimension Hatröss" und "Battalions Of Fear" derart im Soundcheck abstraft...?

Gerade aus dem Thrash-/Crossover-Bereich hätte gern noch die eine oder andere weitere Scheibe Erwähnung finden dürfen, aber gut, der Platz ist natürlich begrenzt. Eine generelle Bitte aber noch, nicht nur in Bezug auf Specials: Wenn ihr herausragendes Artwork erwähnt, druckt es doch bitte auch (wenigstens klein) mit ab.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste