Das neue Heft Vol.379

Alle Themen zum Heft kommen hier rein
Benutzeravatar
Thunderforce
Stammposter
Stammposter
Beiträge: 95927
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Bad Spänzer
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Thunderforce » 27.11.2018 16:18

In der CD steht schon, dass das Artwork von Derek Riggs sei.

Und diese Stadt als solche sieht ja auch schon nach ihm aus, rein vom Aufbau her. Somewhere in Time lässt grüßen.
You don't even Nomi.
Thekenumschau | Last FM | RYM Diary 2018
Schnabelrock
Beiträge: 18197
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: banned

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Schnabelrock » 27.11.2018 16:29

Alphex hat geschrieben:Ja, sag ich doch. Dass er es "nach wie vor drauf hat" hab ich so nicht erlebt. Ich frage mich, ob irgendwas passiert ist (Krankheit, Schlaganfall), dass er nur noch am PC zeichnen will. Weil groß ist sein Talent auf der Ebene ja nicht. Man sieht ja auch, dass die ganzen Retrobands ihn durchaus angeheuert hatten ab und zu, aber geiles Zeug kam da egtl. nie raus. Ed Repka hingegen (der zweite mir bekannte große Name den ich zuem gut finde) liefert bis heute sein bekanntes Level ab.

Andererseits: Allein die Komposition und Farbwahl können ja nicht durch motorische Nachteile kommen. Das Cover mit den reingeshoppten Menschen (ist das vll. das Backcover? Kenne die Band nicht) sieht aus wie ein 90er Jahre PC-Spiel. Und die sind (so in dem Stil) graphisch nicht gut gealtert.


CD-Cover erfordern möglicherweise andere Signaltöne und weniger Details als LP-Cover. Und Kosten werden dazu kommen. Aber ein riesiger Kulturverlust ist das.
the best neVer rest
Benutzeravatar
Eiswalzer
Beiträge: 18093
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: In the Land of Wind and Rain
Kontaktdaten:

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Eiswalzer » 27.11.2018 17:13

Thunderforce hat geschrieben:Was für eine peinliche Gestalt ist denn bitte Hank von Hell?
Kunstfigur und Dummsinn labern in allen Ehren, aber der erzählt ja nur komplett unlustige Scheiße.
Was ein unbeholfener Scheißdreck.
So nen Rotz kann man dann aber gerne auch mit ner halben Alibiseite abspeisen in Zukunft. Wahn, ist der schlecht.

Na ja, lustiger als Snowy Shaw vor ein paar Jahren war's schon. :P Sonstiger Grinser auf den ersten Seiten: Dieser Comeback-Kid-Typ lobt Slayer in den Himmel, weiß aber aus dem Stegreif nicht, auf welcher Platte noch mal "Piece By Piece" steht? :kratz:
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 10011
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Projecto » 27.11.2018 17:45

Eiswalzer hat geschrieben:
Thunderforce hat geschrieben:Was für eine peinliche Gestalt ist denn bitte Hank von Hell?
Kunstfigur und Dummsinn labern in allen Ehren, aber der erzählt ja nur komplett unlustige Scheiße.
Was ein unbeholfener Scheißdreck.
So nen Rotz kann man dann aber gerne auch mit ner halben Alibiseite abspeisen in Zukunft. Wahn, ist der schlecht.

Na ja, lustiger als Snowy Shaw vor ein paar Jahren war's schon. :P Sonstiger Grinser auf den ersten Seiten: Dieser Comeback-Kid-Typ lobt Slayer in den Himmel, weiß aber aus dem Stegreif nicht, auf welcher Platte noch mal "Piece By Piece" steht? :kratz:


Släääyääärrrr
Herr_OpstPflücker
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2018 23:27

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Herr_OpstPflücker » 29.11.2018 23:49

Geil das Rock Hard ist mittlerweile genauso gut wie der Metal Hammer geworden. Glückwunsch.
WolfgangW76
Beiträge: 321
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon WolfgangW76 » 30.11.2018 08:07

Herr_OpstPflücker hat geschrieben:Geil das Rock Hard ist mittlerweile genauso gut wie der Metal Hammer geworden. Glückwunsch.


Woran genau machst Du das jetzt fest?
Benutzeravatar
Projecto
Beiträge: 10011
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Hünstetten

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Projecto » 30.11.2018 08:20

WolfgangW76 hat geschrieben:
Herr_OpstPflücker hat geschrieben:Geil das Rock Hard ist mittlerweile genauso gut wie der Metal Hammer geworden. Glückwunsch.


Woran genau machst Du das jetzt fest?


Dont feed the troll.
WolfgangW76
Beiträge: 321
Registriert: 09.01.2014 18:52
Wohnort: Im Berg-Land, nah der Wupper.

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon WolfgangW76 » 30.11.2018 10:41

Projecto hat geschrieben:
WolfgangW76 hat geschrieben:
Herr_OpstPflücker hat geschrieben:Geil das Rock Hard ist mittlerweile genauso gut wie der Metal Hammer geworden. Glückwunsch.


Woran genau machst Du das jetzt fest?


Dont feed the troll.


Jo, hab's gerade auch im anderen Fred entdeckt... Sorry! :ka:
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 6879
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon TMW316 » 05.12.2018 14:24

Was ich interessant finde, dass 1988 von Slayer, Iron Maiden, Metallica und Megadeth durch die Bank Alben rauskamen die zwar für sich sehr gut waren, aber die eigentlichen Highlights der Bands kamen alle 1986 raus. Haben die sich abgesprochen? :wink:
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 7932
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon JudasRising » 05.12.2018 19:25

Nee, weil das Highlightjahr bei mindestens 3 der 4 ein anderes ist :wink:
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 6879
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon TMW316 » 06.12.2018 10:42

JudasRising hat geschrieben:Nee, weil das Highlightjahr bei mindestens 3 der 4 ein anderes ist :wink:

Moment, werden hier etwa Reign in Blood, Master of Puppets, Peace Sells und Somewhere in Time angezweifelt? ;)
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Benutzeravatar
JudasRising
Beiträge: 7932
Registriert: 26.03.2004 00:21
Wohnort: Lippstadt

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon JudasRising » 06.12.2018 11:32

Als jeweils beste Alben der Bands? Bis auf Slayer auf jeden Fall. Und da steht bei mir das Debüt eigentlich auch mindestens auf gleicher Stufe.
BLASPHEMER!
Benutzeravatar
Alphex
Beiträge: 2716
Registriert: 28.08.2012 16:34

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Alphex » 06.12.2018 12:31

TMW316 hat geschrieben:
JudasRising hat geschrieben:Nee, weil das Highlightjahr bei mindestens 3 der 4 ein anderes ist :wink:

Moment, werden hier etwa Reign in Blood, Master of Puppets, Peace Sells und Somewhere in Time angezweifelt? ;)


Betreffend Master of Puppets und Peace Sells "zweifle" ich an, besser: Ist deine Aussage falsch. Gern geschehen. Bitte aber im Kopf behalten, falls die Disku nochmal aufkommen sollte.
"Wenn man in der Metalszene unterwegs ist, dann bekommt man quasi NIE politische Statements zu hören. Auch deswegen liebe ich diese Szene so. Politik ist dort nunmal kein Thema. Fast schon ein Tabuthema."
Benutzeravatar
TMW316
Beiträge: 6879
Registriert: 18.09.2009 21:24
Wohnort: Hessen

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon TMW316 » 06.12.2018 13:02

Also wenn man nur bis 1988 geht, würde ich Peace Sells schon ganz vorne sehen. Danach kann man natürlich mit der Rust in Peace streiten.

Aber bei der Metallica bin ich jetzt überrascht. Hätte eher noch mit der Iron Maiden gerechnet. Ich meine, die ersten Alben sind ja durch die Bank sau stark und da haben viele ganz unterschiedliche Favoriten. Manche mögen die Killers, andere die Powerslave, dann gibt's die Piece of Mind Fans, aber ich finde in Summe ist die Somewhere in Time das rundeste von allem.
Zuletzt geändert von TMW316 am 06.12.2018 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
Im Zweifel muss man immer das richtige tun!!
Diacetyl
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2018 11:53

Re: Das neue Heft Vol.379

Beitragvon Diacetyl » 06.12.2018 17:52

Bei Slayer und Metallica sind die Debutalben mit Abstand die jeweils besten.

Bei Maidens Somewhere in Time gingen mir damals schon die Gitarrensynthesizer auf die Nerven. Aber in kompositorischer Hinsicht ist es net schlecht, keine Frage.
Nur der KSC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste